12.09.2018 14:16 Uhr

Hamburg

Hamburg:InnoEnergy präsentiert Start-ups auf der Windmesse

Karlsruhe - Die InnoEnergy unterstützt und investiert an verschiedenen Stellen der Wertschöpfungskette mit dem klaren Ziel, neue Ideen, Produkte und Lösungen für eine nachhaltige Energiezukunft am Markt zu etablieren. Neben finanzieller Förderung kann das Unternehmen mit einem Netzwerk aus europaweit 250 Partnern aus Industrie und Forschung, die Entrepreneure, Innovatoren und Studierende bei der Realisierung ihrer Energieinnovation unterstützen. Zur Weltleitmesse der Windbranche in Hamburg (25. - 28. September 2018) präsentiert InnoEnergy fünf solcher Start-ups aus dem Portfolio.

Das Windfloat Konzept von PrinciplePower Inc. ermöglicht beispielsweise die Montage von Offshore Windturbinen komplett auf dem Festland. Mit der Lösung des Startups Eolos können Windmessungen direkt von der Meeresoberfläche aus durchgeführt werden, und das genauso präzise wie mit einem Messmast, allerdings wesentlich günstiger. Vertequip trägt mit einfachen und effektiven Lösungen zur Arbeitssicherheit in großer Höhe bei. Diese Höhe spielt auch bei ProDrone eine Rolle: Mit ihrer Technologie lassen sich kostengünstige Inspektionen aus der Luft durchführen. Nabrawind Technologies haben eine hybride Stahlkonstruktion für Windturbinen entwickelt, die aus drei Säulen besteht und unter dem Generator der Windturbine montiert wird.

Quelle: IWR Online
© IWR, 2018

Themen
InnoEnergy, Startups, Windmesse Hamburg