08.01.2018 11:33 Uhr

Insolvenz

Insolvenz:Kanadische Brookfield kauft insolventes US-Atomunternehmen Westinghouse

Cranberry Township -Die kanadische Brookfiel Business Partners LP will mit institutionellen Partnern die insolvente Westinghouse Electric Company für rund 4,6 Milliarden US-Dollar übernehmen.

Verkäufer ist die japanische Toshiba. Die Japaner hatten sich 2006 im Bieterkampf um den Atomkonzern durchgesetzt und wollten mit Hilfe der Übernahme ursprünglich das nukleare US- und Europageschäft mitgestalten. Allerdings schlitterte Westinghouse 2017 durch ausufernde Kosten bei AKW-Neubauten in die Insolvenz. Toshiba musste hohe Milliarden-Abschreibungen auf das US-Atomunternehmen hinnehmen und geriet dadurch selbst in Schieflage.

Die Übernahme von Westinghouse durch Brookfield wird voraussichtlich im dritten Quartal 2018 abgeschlossen sein, vorbehaltlich der Zustimmung des Bankruptcy Court und der üblichen Closing-Bedingungen, zu denen unter anderem die behördlichen Genehmigungen gehören. Während des gesamten Prozesses wird Westinghouse mir der bestehenden Geschäftsleitung weiterhin im normalen Geschäftsverlauf tätig sein.

Quelle: IWR Online
© IWR, 2018

Themen
AKW, Westinghouse, Toshiba, Insolvenz