15.12.2020 12:06 Uhr

Mehr Windenergie für Polen

Mehr Windenergie für Polen:Projekt Firmengruppe erfolgreich bei polnischer Windenergie-Auktion


© Adobe/Fotolia

Oldenburg - Die polnische Tochtergesellschaft der Projekt GmbH aus Oldenburg hat den Zuschlag zum Bau des Windparks in Dar?owo, Woiwodschaft Westpommern, erhalten. Das geht aus den von der polnischen Energieregulierungsbehörde URE bekannt gegebenen Ergebnissen der Windenergie-Ausschreibung vom 26. November 2020 hervor.

An der Auktion für große Wind- und Photovoltaikanlagen beteiligten sich 97 Anbieter mit insgesamt 127 Geboten. Die bezuschlagte Energiemenge wird in den Jahren 2021 – 2038 mit einem festen Preis, zuzüglich Inflationsausgleich, vergütet, teilte die Projekt Gruppe mit

„Jetzt haben wir 33 Monate Zeit, um mit der Energieproduktion zu beginnen, ein schöner Erfolg in herausfordernden Zeiten“, so Heike Kröger, Geschäftsführerin der Muttergesellschaft Projekt Ökovest GmbH. Eine langjährig durchgeführte Windmessung am Standort, Ortschaft Je?yce-Je?yczki, ergibt eine mittlere Windgeschwindigkeit von 7,1 m/s auf Nabenhöhe.

Genehmigt sind insgesamt sieben Windenergieanlagen. Zunächst ist die Errichtung von bis zu fünf Vestas V110-2MW geplant. Der zuständige Energieversorger Energa hat den Anschluss im Umspannwerk Dar?owo genehmigt, die für die Verlegung der Kabeltrasse notwendigen Baugenehmigungen haben bis 2023 Bestand.

Die Ekovest Polska Sp. z o. o. wurde 2002 als Tochterunternehmen der Projekt Ökovest gegründet. Das Unternehmen realisiert Windparkprojekte im wachsenden polnischen Markt.

Quelle: IWR Online
© IWR, 2020

Themen
Windenergie, Polen, Projekt, Firmengruppe, Auktion