14.06.2018 11:38 Uhr

Neuer Ansatz

Neuer Ansatz:Solarpark statt Golfplatz in Japan

Kyoto/Neuss – Kyocera und die Tokyo Century Corporation haben vor kurzem bekanntgegeben, dass ihr Tochterunternehmen Kyocera TCL Solar LLC den Bau eines Solarkraftwerks mit einer Leistung von 29,2 Megawatt (MW) am Standort Yonago City, Präfektur Tottori, Japan, abgeschlossen hat. Die Solarmodule wurden auf einer Fläche von insgesamt 1,2 Quadratkilometern installiert. Diese Landfläche wurde ursprünglich als Golfplatz und für andere Zwecke genutzt, zwischenzeitlich jedoch aufgegeben. Eine feierliche Zeremonie am 27. April würdigte die Fertigstellung des bisher größten Solarkraftwerks von Kyocera TCL Solar.

Die von Kyocera gelieferten Solarmodule werden voraussichtlich 36.080 Megawattstunden (Mwh) pro Jahr erzeugen – genug elektrische Energie, um rund 12.000 typische japanische Haushalte zu versorgen. Die gesamte durch die Anlage generierte elektrische Energie wird an das örtlichen Energieversorgungsunternehmen The Chugoku Electric Power Co. Inc. verkauft.

Insgesamt hat Kyocera TCL Solar nunmehr 63 Solarkraftwerke in ganz Japan errichtet – die neue 29,2-MW-Analge eingerechnet.

Quelle: IWR Online
© IWR, 2018

Themen
Kyocera, Golfplatz, Japan, Solar