07.12.2018 14:14 Uhr

Offene Anleihe

Offene Anleihe:Green City Solarimpuls erweitert Solar-Portfolio

München - Die Green City AG will mit ihrer sachwertbasierten Anleihe „Green City Solarimpuls“ den Ausbau der Solarenergie vorantreiben. Nachdem sich die Green City-Gruppe im Frühjahr Projektrechte für Freiflächenanlagen in Spanien, Südfrankreich und dem bayerischen Vilseck sicherte, erweitert sie jetzt ihr Portfolio mit dem bereits fertig gebauten und sich seit 2015 in Betrieb befindlichen Solarpark Schwerin.

Insgesamt sind in in der Solarimpuls-Anleihe der Green City Solarimpuls I GmbH & Co. KG nun Solarkraftwerke (Emittentin) mit 18,7 MWp gebündelt, teilte die Green City AG mit. Die Emittentin investiert über die offen stehende Anleihe in ein breit gestreutes Solarportfolio – von Mieterstromanlagen in Deutschland bis zu Megawattanlagen in Südeuropa. Insgesamt haben laut Green City AG bisher 700 Anleger insgesamt 8 Millionen Euro Investitionsvoumen in die Anleihe gezeichnet.

Hinwis: Eine Investition in die Inhaberschuldverschreibungen der Green City Solarimpuls I GmbH & Co. KG unterliegt bestimmten Risiken, bis hin zu einem möglichen Totalverlust des investierten Kapitals.

Quelle: IWR Online
© IWR, 2018

Themen
Green City AG, Anleie, Solarkraftwerk