19.07.2022 09:00 Uhr

Portfolioausbau

Portfolioausbau:Ormat startet kommerziellen Betrieb von 30-MW-Geothermieprojekt in Kalifornien


© Ormat

Reno, USA - Ormat Technologies hat den kommerziellen Betrieb des Geothermiekraftwerks Casa Diablo-IV (CD4) am Standort Mammoth Lakes in Kalifornien gestartet. Die Anlage des RENIXX-Konzerns hat insgesamt eine elektrische Leistung von 30 Megawatt (MW).

Der über einen Leistungsanteil von jeweils 7 MW erzeugte Strom wird im Rahmen eines 10-jährigen Stromabnahmevertrags (PPA) an die beiden kommunalen Energieanbieter Silicon Valley Clean Energy und Central Coast Community Energy geliefert. Darüber hinaus liefert die Anlage im Rahmen eines 25-Jahres-Vertrags den geothermischen Strom aus den verbleibenden 16 MW an die Energieversorgungsgesellschaft Southern California Public Power Authority.

"Wir freuen uns, CD4 in Betrieb nehmen zu können. Diese drei strategischen PPAs unterstützen die langfristigen Pläne von Ormat, unser Geothermiegeschäft in Kalifornien auszubauen, und zeigen gleichzeitig den Wert der einzigartigen binären Technologie von Ormat bei der Bereitstellung von emissionsfreier, erneuerbarer Energie zu erschwinglichen Preisen", so Ormat CEO Doron Blachar.

Mit dem geothermischen 30-MW-Kraftwerk CD4 und dem zusätzlichen 20-MW-Solarkraftwerk Wister, das letzte Woche in Betrieb genommen wurde, hat das Ormat-Gesamtportfolio nun eine Leistung von 1.163 MW erreicht.

Die Aktie des RENIXX-Konzerns hat gestern um 3,1 Prozent auf einen Kurs von 78,88 Euro zugelegt (18.07.2022, Schlusskurs, Börse Stuttgart). Seit Jahresanfang hat die Aktie damit um 17,9 Prozent hinzugewonnen.

Quelle: IWR Online
© IWR, 2022

Themen
Energiewende, Geothermie, Tiefengeothermie, Ormat, Kraftwerk, RENIXX, Wirtschaft, Markt