19.01.2022 17:18 Uhr

Zuschläge für PV-Projekte

Zuschläge für PV-Projekte:RWE bei polnischer Auktion erfolgreich


© RWE AG

Essen - Der Energieversorger RWE hat von der polnischen Regulierungsbehörde für Energie zweiseitige Differenzverträge für Solarprojekte erhalten. Die Gesamtkapazität beläuft sich auf mehr als 20 Megawatt (MWac).

„Diese Solarprojekte stärken unsere Position als einer der führenden Erzeuger von Ökostrom in Polen“, erklärt Agnieszka Wojnarowska, Leiterin des Bereichs Onshore Development Europe, Scandinavia & Baltics bei RWE Renewables.

Neun der Photovoltaikanlagen mit einer Gesamtkapazität von rund 7 MWac entstehen in Westpommern und Großpolen. Zwei weitere mittelgroße Solarprojekte mit einer Gesamtleistung von 14 MWac werden in Niederschlesien installiert. Vorbehaltlich der endgültigen Investitionsentscheidung soll die Inbetriebnahme Ende 2023 erfolgen.

In Polen realisiert RWE derzeit 42 Freiflächen-Photovoltaikanlagen mit einer Gesamtleistung von 32 MWac, weitere 29 MWac sollen in diesem Jahr in die Bauphase gehen.

Quelle: IWR Online
© IWR, 2022

Themen
RWE, Auktion, Polen, Photovoltaik