IWR-Start | News | Windenergie | Offshore Windenergie | Solarbranche | Bioenergie | Energiejobs | Intern
Energiejobs-Newsletter | RENIXX World | Veranstaltungen | Stromwechsel | Newsletter | |
 
18.01.2018, 11:32 Uhr Meldung drucken | Artikel empfehlen

Energiewetter: Windleistung in Europa steigt auf 70.000 MW

Münster - Derzeit ist Orkantief Friederike wetterbestimmend in Großbritannien, den Niederlanden, Frankreich und Deutschland. Neben hohen Windgeschwindigkeiten in Orkanstärke und hohen Niederschlagsmengen bringt Friederike auch reichlich Windstrom.

Orkantief Friederike sorgt in Deutschland auf seiner Zugbahn in einem Streifen über NRW, Niedersachsen, Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt für stürmisches Schauerwetter. Aktuell zieht Friederike über NRW hinweg. Die Deutsche Bahn hat den Zugverkehr in ganz NRW bis auf Weiteres eingestellt.

Orkantief Friederike bringt Orkanböen um 130 km/h
Orkantief Friederike wandert heute von den Britischen Inseln kommend von West nach Ost über Deutschland hinweg und beschert vor allem dem Norden und der Mitte Deutschlands stürmisches Wetter mit Windgeschwindigkeiten in Orkanstärke. Bis ins Flachland treten hohe Windgeschwindigkeiten mit Windböen von über 110 km/h, in Spitzen sogar um 130 km/h.

Begleitet wird Friederike von zum Teil kräftigen Niederschlägen. Insbesondere im Norden und Nordosten kann es zu länger andauernden Schneefällen mit Schneemengen von bis zu 10 cm und Glätte kommen. Im übrigen Deutschland fallen die Niederschläge überwiegend als Regen.

Windenergieleistung in Europa steigt auf 70.000 Megawatt
Friederike sorgt vor allem in Deutschland, Frankreich, den Niederlanden, Belgien und Großbritannien für reichlich Windstrom. Aktuell speisen die Windenergieanlagen in Europa Strom mit einer Gesamtleistung von bis zu 70.000 Megawatt (MW) ein, davon entfallen rd. 10.000 MW auf die Offshore Windenergie in Europa. Ein Schwerpunkt der nationalen Windstromproduktion ist Deutschland mit 30.000 MW Onshore und etwa 3.600 MW Offshore. Hohe Windstrombeiträge stammen zudem aus Frankreich (rd. 10.000 MW) und Großbritannien (rd. 7.000 MW).


Quelle: IWR Online
© IWR, 2018


Mehr Nachrichten und Infos aus der Regenerativen Energiewirtschaft
Neuer Allzeitrekord für Wind- und Solarstrom im Dezember 2017
BBG - Frühwarnsystem zur Blattlagerüberwachung an Kenersys-WEA installiert
Firmenprofil: psm Nature Power Service & Management GmbH & Co. KG
BIG Digital Energy Solutions: Projektmanager (m/w) Ladeinfrastruktur
Energie-Termin: Das EEG 2017 – Mieterstrom, Messung und neue Rechtsgrundlagen
On- und Offshore-Windstromerzeugung in Europa
Live: Zugbahn des Orkantiefs Friederike
Bewerten Sie diese Meldung:
Sehr interessant | Interessant | Geht so | Uninteressant  

Meldung drucken | Artikel empfehlen
 

Aktuelle IWR-Ticker-Meldungen:


20.05.2022 - REPowerEU: Kommission stellt Energieplan für mehr Unabhängigkeit und schnellen EE-Ausbau vor
20.05.2022 - E.Battery Systems entwickelt Second-Life-Energiespeicher aus Autobatterien
19.05.2022 - Forschungs-Tankstelle: Bundesanstalt baut Testzentrum für Wasserstoff weiter aus
19.05.2022 - Erfolgreiche Premiere: Nordex erweitert Anlagen-Portfolio um 6 MW-Klasse
17.05.2022 - Positives Fazit: Neues Wartungskonzept für Offshore-Windpark reduziert Stillstandzeiten deutlich
17.05.2022 - Anhörung im Bundestag zum EEG und zum WindSee-Gesetz: Es reicht noch nicht!
16.05.2022 - TU Wien patentiert neuen chemischen Langzeit-Wärmespeicher
16.05.2022 - Studie: Ehemalige Kraftwerksstandorte bieten hohe Potenziale für Batteriegroßspeicher
16.05.2022 - Börse KW 19/22: RENIXX gibt weiter nach - Quartalszahlen: Encavis Q1-Ergebnis über Vorjahr - Ballard Power und Plug Power steigern Umsatz und weiten Verluste aus
13.05.2022 - BNetzA-Innovationsausschreibung überzeichnet - Ausschreibung für Solaranlagen auf Gebäuden und Lärmschutzwänden unterzeichnet
13.05.2022 - Solarenergie-Geschäftsklima auf Allzeithoch - Verbände fordern Abbau von Hemmnissen
12.05.2022 - Quartalszahlen: Plug Power steigert Umsatz in Q1 22 deutlich - Verluste ausgeweitet
11.05.2022 - Gefahr für die Solarbranche - China dominiert Polysiliziumindustrie
11.05.2022 - Bundesweite Signalwirkung: Infraschall-Urteil des OLG Hamm beschert Windkraftgegnern Niederlage

 
 
 

Business- und Wirtschaftsthemen Erneuerbare Energien

  

Suche in IWR - Newsticker Original-Pressemitteilungen


© IWR - Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien

IWR Digitale Medien - One Stop Media Shop für die Energiewirtschaft
Pressemitteilungen IWR-Pressedienst.de | Marketing Energiefirmen.de | Recruiting Energiejobs.de | Termine Energiekalender.de |

Energienetzwerk der Energiewirtschaft und Branchenverbund
iwr.de | Windbranche.de | Offshore-Windenergie | Solarbranche.de | Bioenergie-Branche | Solardachboerse.de | RenewablePress.com | RenewableEnergyIndustry | Windindustry | Offshore-Windindustry | Energiefirmen | Energiespeicher | Energieeffizienz | Klimaschutz | Windkalender | Stromkalender

Verbraucherportale Energie - Strom- und Gasanbieter
Strompreisrechner.de | Stromtarife.de | Solardachboerse.de | Energiehandwerker.de


Home-IWREnglishWindenergieSolarenergieWasserkraftBioenergieGeoenergieEmail/Kontakt