IWR-Start | News | Windenergie | Offshore Windenergie | Solarbranche | Bioenergie | Energiejobs | Intern
Energiejobs-Newsletter | RENIXX World | Veranstaltungen | Stromwechsel | Newsletter | |
 
01.02.2019, 10:25 Uhr Meldung drucken | Artikel empfehlen

Senvion in Chile und Großbritannien erfolgreich

Hamburg – Der Windenergie-Hersteller Senvion ist erfolgreich in das neue Geschäftsjahr gestartet. Zu den jüngsten Erfolgen gehört ein Großauftrag aus Chile, in Großbritannien wurde ein Meilenstein bei der Onshore-Windenergie erreicht.

Mit dem letzten Auftrag von Mainstream steigt die durch den Entwickler von Wind- und Solarenergieprojekten innerhalb eines Monats bei Senvion beauftragte Windenergieleistung in Chile auf über 400 Megawatt (MW) an. In Großbritannien ist Senvion im Onshore-Bereich jetzt der erfolgreichste Hersteller der letzten drei Jahre.

Dritter Chile-Großauftrag binnen eines Monats
Senvion und Mainstream Renewable Power Ltd haben einen bedingten Vertrag über 20 Senvion 4.2M148 Windenergieanlagen (WEA) für das Alena-Projekt in Chile mit einer Gesamtleistung von 84 MW unterzeichnet. Innerhalb eines Monats ist das der dritte bedingte Chile-Auftrag von Mainstream. Das Auftragsvolumen der drei Projekte liegt insgesamt bei 424 MW. Der jüngste Auftrag umfasst wie die beiden vorangegangenen Mainstream-Aufträge die Lieferung, Installation und Inbetriebnahme der Turbinen. Senvion und Mainstream unterzeichneten zudem einen langfristigen Full-Service-Vertrag für die Dauer von 20 Jahren mit Verlängerungsoption.

Das Alena-Projekt ist Teil der ersten von drei Umsetzungsphasen der Photovoltaik- und Windprojekte von Mainstream mit einem Gesamtvolumen von 1.300 MW, die bei der chilenischen Energieauktion im August 2016 vergeben wurden. Die Installation der Anlagen des Alena-Projektes ist für 2020 geplant.

David Hardy, Executive Director und CSO von Senvion, zeigte sich erfreut über den bisherigen Erfolg der Senvion 4.2M-Turbine. Insbesondere die kontinuierlichen Aufträge aus neuen Märkten bestätigten die Effizienz an Standorten mit niedrigen- und mittleren Windgeschwindigkeiten.

Senvion erreicht Meilenstein in Großbritannien
Einen weiteren Erfolg kann Senvion mit der Installation der 1.000 Senvion Onshore-Windenergieanlage in Großbritannien vermelden. Die Windenergieanlage vom Typ Senvion MM92 wurde Anfang des Monats im Windpark Mynydd Y Gwair installiert. Der Standort des Windparks mit insgesamt 16 Senvion MM92-WEA und einer Gesamtleistung von 32,8 MW befindet sich in Swansea in Südwales. Es ist der zehnte Windpark, den Senvion mit Innogy Renewables UK Ltd. umsetzt.

Die 1.000 Onshore-WEA bildet den Höhepunkt der drei sehr erfolgreichen Jahre 2016-2018, in denen Senvion in Großbritannien 350 Onshore-Turbinen installiert hat. Dies entspreche einer Leistung von 768 MW und sei mehr als jeder andere Hersteller in dem Zeitraum installiert habe, so Senvion.

Die aktuelle Onshore-Kapazität von Senvion-Windenergieanlagen in Großbritannien liegt damit insgesamt bei 2.200 MW. In fast 116 Windprojekten erzeugen die Senvion WEA rd. 5,8 Mrd. Kilowattstunden Windstrom, die in das britische Netz eingespeist werden. Das entspreche dem Stromverbrauch von fast 1,5 Millionen durchschnittlichen britischen Haushalten.

Quelle: IWR Online
© IWR, 2019


Mehr Nachrichten und Infos aus der Regenerativen Energiewirtschaft
Windenergie-Auftrag: Senvion liefert größte Windturbinen Italiens
Senvion in Indien und Spanien erfolgreich
Windenergie-Kooperation: Senvion und Toshiba vereinbaren strategische Zusammenarbeit
Original PM: Dr. Helmut Klug ab Januar neues Beiratsmitglied bei Capcora
Firmen Profil: Deutsche Windtechnik AG
NBB Stellenanzeige: Projektingenieur*in Versorgungskonzepte
Energie Termin: Systemstabilität und Betriebsführung elektrischer Netze
re:cap Stellenangebot: Investment Manager (m/w/d) im Bereich Erneuerbare Energien
Bewerten Sie diese Meldung:
Sehr interessant | Interessant | Geht so | Uninteressant  

Meldung drucken | Artikel empfehlen
 

Aktuelle IWR-Ticker-Meldungen:


18.04.2019 - Voith erhält Großauftrag für australisches Pumpspeicherkraftwerk
17.04.2019 - Studie: Globale Regenerative Energiewende ist wirtschaftlich
17.04.2019 - Agora mahnt umfassende Reform der Netzentgelte an
16.04.2019 - Offshore Windpark Arkona offiziell eingeweiht
16.04.2019 - Repowering steigert Ertrag von rheinland-pfälzischem Solarpark
15.04.2019 - Netzbetreiber stellen neuen Entwurf des Netzentwicklungsplans 2030 vor
15.04.2019 - Vattenfall setzt auf 10 MW-Offshore Turbine von Siemens Gamesa
15.04.2019 - Schwimmende PV-Groß-Anlage entsteht in den Niederlanden
15.04.2019 - Agro-PV sorgt im Hitzesommer 2018 für verbesserte Erntebilanz
15.04.2019 - Börse KW 15/19: RENIXX leichter – First Solar: Aufstufung - Scatec und Enphase stark – Vestas mit Sowitec-Einstieg, Siemens und Nordex mit Verlusten
12.04.2019 - Vattenfall erprobt Salzspeicher in Berlin
12.04.2019 - Netzentgelte für Power-to-X offensichtlich wieder vom Tisch
11.04.2019 - 2G Energy legt 2018 bei Umsatz und Ergebnis zu
11.04.2019 - DRF Luftrettung übernimmt Northern Helicopter

 
 
 

Business- und Wirtschaftsthemen Erneuerbare Energien

  

Suche in IWR - Newsticker Original-Pressemitteilungen


© IWR - Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien

IWR Digitale Medien - One Stop Media Shop für die Energiewirtschaft
Pressemitteilungen IWR-Pressedienst.de | Marketing Energiefirmen.de | Recruiting Energiejobs.de | Termine Energiekalender.de |

Energienetzwerk der Energiewirtschaft und Branchenverbund
iwr.de | Windbranche.de | Offshore-Windenergie | Solarbranche.de | Bioenergie-Branche | Solardachboerse.de | RenewablePress.com | RenewableEnergyIndustry | Windindustry | Offshore-Windindustry | Energiefirmen | Energiespeicher | Energieeffizienz | Klimaschutz | Windkalender | Stromkalender

Verbraucherportale Energie - Strom- und Gasanbieter
Strompreisrechner.de | Stromtarife.de | Solardachboerse.de | Energiehandwerker.de


Home-IWREnglishWindenergieSolarenergieWasserkraftBioenergieGeoenergieEmail/Kontakt