IWR-Start | News | Windenergie | Offshore Windenergie | Solarbranche | Bioenergie | Energiejobs | Intern
Energiejobs-Newsletter | RENIXX World | Veranstaltungen | Stromwechsel | Newsletter | |
 
30.04.2021, 14:49 Uhr Meldung drucken | Artikel empfehlen

RWE, Shell & Co: Konsortium plant Nordsee-Pipeline für grünen Wasserstoff

Essen – Vier Energieunternehmen planen eine Pipeline für grünen Wasserstoff in der Nordsee anstelle von Hochspannungsleitungen für den Offshore-Windstrom. Es wäre die erste Offshore-Wasserstoff-Pipeline.

Weitreichende Pläne auf dem Weg zur Dekarbonisierung haben die Energieunternehmen Gascade, Gasunie, RWE und Shell. Im Rahmen des AquaDuctus Projekts soll grüner Wasserstoff von der Nordsee direkt auf den Kontinent transportiert werden.

AquaVentus Initiative: 10 GW Elektrolysekapazität
Die AquaVentus Initiative hat sich zum Ziel gesetzt, 10 GW (10.000 MW) Elektrolysekapazität für die Erzeugung von grünem Wasserstoff aus Offshore-Windenergie zwischen Helgoland und der Dogger Sandbank zu installieren. In den verzahnten Teilprojekten sollen Nachfrage, Erzeugung und Transport von Wasserstoff synchronisiert werden, um einen schnellen Marktaufschwung zu ermöglichen, teilte RWE mit. Das AquaDuctus Pipeline-Projekt ist Teil der AquaVentus Initiative. Zu diesem Zweck haben die Projektpartner Gascade, Gasunie, RWE und Shell jetzt eine Absichtserklärung unterzeichnet und wollen ihre Zusammenarbeit am AquaDuctus-Projekt weiter intensivieren.

AquaDuctus Wasserstoff-Pipeline – 4 Millionen Tonnen Wasserstoff
Die AquaDuctus-Pipeline ist die Vision für die erste deutsche Offshore-Wasserstoffpipeline. Sobald der Bau der Erzeugungsanlagen abgeschlossen ist, würde AquaDuctus ab 2035 jährlich bis zu einer Million Tonnen grünen Wasserstoff transportieren und damit einen wesentlichen Beitrag zur Dekarbonisierung der Energieversorgung in Deutschland und Europa leisten, so die Idee des Konsortiums. AquaDuctus wäre damit ein wichtiger Meilenstein bei der Umsetzung der deutschen und europäischen Wasserstoffstrategien.

Im Vergleich zum Transport von Offshore Windstrom via Stromleitungen bietet die Pipeline nach den Angaben des Konsortiums klare wirtschaftliche Vorteile. Die Pipeline wird fünf Hochspannungs-Gleichstrom-Übertragungssysteme (HGÜ) ersetzen, die andernfalls gebaut werden müssten. Es sei bei weitem die kostengünstigste Option für den Transport großer Energiemengen über Entfernungen von mehr als 400 Kilometern, so RWE.

Über die Projektpartner Gascade, Gasunie, RWE und Shell
Die Projektpartner im AquaDuctus Projekt sind die Fernleitungsnetzbetreiber für Erdgas Gascade Gastransport GmbH und Gasunie sowie die Energieunternehmen RWE und Shell. Der erste Schritt im AquaDuctus-Projekt besteht in der Durchführung einer detaillierten Machbarkeitsstudie. Das AquaDuctus ist in den IPCEI-Prozess (Important Project of Common European Interest) des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) eingebracht worden.

Drei der vier Projektpartner, Gasunie, RWE und Shell, arbeiten bereits in den Niederlanden gemeinsam an dem NortH2-Projekt. Ziel des Projekts ist es, im Norden der Niederlande ein Zentrum für grünen Wasserstoff für Nordwesteuropa zu entwickeln. Bis 2030 soll eine Erzeugungsleistung von 4 Gigawatt (GW) geschaffen werden.

Quelle: IWR Online
© IWR, 2021


Mehr Nachrichten und Infos aus der Regenerativen Energiewirtschaft
Norwegen startet Windenergie-Forschungszentrum und beteiligt sich an europäischer Wasserstoff Initiative
Größtes EU-Projekt: Equinor und RWE beteiligen sich an gigantischem Wasserstoff-Projekt NortH2
Zukunft Wasserstoff: Linde kooperiert mit Daimler, Snam, Siemens Energy und Dalian Bingshan Group
Shell Konsortium startet Europas größtes grünes Wasserstoff-Projekt
Shell leitet Transformation zum Anbieter emissionsfreier Energieprodukte ein
RWE erhält grünes Licht für deutschen Offshore Windpark und vermarktet belgischen Windstrom
RWE trifft finale Investitionsentscheidung für 1.400 MW-Offshore-Projekt Sofia
RWE verdient glänzend mit erneuerbaren Energien – Baustelle Kohle bleibt
RWE: Britischer Offshore-Windpark Triton Knoll erzeugt ersten Strom
Job bei der BDI-Tochter Industrie-Förderung Gesellschaft mbH (Berlin): Projektreferentin / Projektreferent (w/m/d) Wasserstoffmarkt
Windenergie-Job bei der EnBW Energie Baden-Württemberg AG (Hamburg): Projektleiter Projektentwicklung für Onshore-Wind (w/m/d)
Windwärts Energie GmbH (Hannover): Mitarbeiter (m/w/d) Allgemeines Büromanagement
Onlineseminar / Webinar: WEBINAR "Maintenance of Wind Power Plants 2021"
Wasserstoff: Newsticker auf www.energiefirmen.de
Europa - Offshore-Windstromerzeugung - aktuelle Daten
Bewerten Sie diese Meldung:
Sehr interessant | Interessant | Geht so | Uninteressant  

Meldung drucken | Artikel empfehlen
 

Aktuelle IWR-Ticker-Meldungen:


07.05.2021 - Januar bis April 2021: Windmarkt in Deutschland ohne Dynamik, Solarmarkt zieht an
07.05.2021 - April 2021: Windstromerzeugung legt zu - Neuer Solarleistungsrekord
06.05.2021 - RWE und Partner untersuchen umweltschonendere Installationsmethode für Offshore-Fundamente
06.05.2021 - Deutsche Windtechnik punktet bei BNK-Nachrüstung im Windfeld Wanderup
06.05.2021 - 10 jähriges Jubiläum: EnBW Offshore-Windpark Baltic 1 deutlich über den Erwartungen
05.05.2021 - Vestas Umsatz geht in Q1 zurück, EBIT rutscht weiter ins Minus, Auftragsbestand auf Allzeithoch
05.05.2021 - Siemens Gamesa Zahlen Q 2 2021: Umsatz gestiegen - Verluste verringert - Quartalsrekord beim Auftragseingang
05.05.2021 - Studie: Elektromobilität sorgt 2030 für sinkende Haushaltsstrompreise
04.05.2021 - Stimmen zu den aktuellen Ergebnissen der BNetzA-Ausschreibung
04.05.2021 - Juwi erhält Zuschlag zum Bau von weltgrößtem Offgrid-Solar-Hybrid-Projekt der Minenindustrie
04.05.2021 - Ballard Power mit schwachen Quartalszahlen - Warten auf die Trendwende
03.05.2021 - Umfrage: Grüner Wasserstoff bietet einmaliges Innovations-Potenzial für Hafenstandort Hamburg
03.05.2021 - EE-Ausschreibungen der BNetzA: Solarenergie stark überzeichnet, Windenergie und Biomasse schwach
03.05.2021 - Börse KW 17/21: RENIXX im Wartemodus - Verbund setzt auf PV - Vestas-Aktiensplit - Tesla punktet wieder - Nordex mit NL-Auftrag - Ørsted Q1-Ergebnis schwächelt - Scatec enttäuscht

 
 
 

Business- und Wirtschaftsthemen Erneuerbare Energien

  

Suche in IWR - Newsticker Original-Pressemitteilungen


© IWR - Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien

IWR Digitale Medien - One Stop Media Shop für die Energiewirtschaft
Pressemitteilungen IWR-Pressedienst.de | Marketing Energiefirmen.de | Recruiting Energiejobs.de | Termine Energiekalender.de |

Energienetzwerk der Energiewirtschaft und Branchenverbund
iwr.de | Windbranche.de | Offshore-Windenergie | Solarbranche.de | Bioenergie-Branche | Solardachboerse.de | RenewablePress.com | RenewableEnergyIndustry | Windindustry | Offshore-Windindustry | Energiefirmen | Energiespeicher | Energieeffizienz | Klimaschutz | Windkalender | Stromkalender

Verbraucherportale Energie - Strom- und Gasanbieter
Strompreisrechner.de | Stromtarife.de | Solardachboerse.de | Energiehandwerker.de


Home-IWREnglishWindenergieSolarenergieWasserkraftBioenergieGeoenergieEmail/Kontakt