IWR-Start | News | Windenergie | Offshore Windenergie | Solarbranche | Bioenergie | Energiejobs | Intern
Energiejobs-Newsletter | RENIXX World | Veranstaltungen | Stromwechsel | Newsletter | |
 
10.11.2021, 12:21 Uhr Meldung drucken | Artikel empfehlen

Haliade-X-Prototyp von GE Renewable Energy erreicht Betriebs-Meilenstein

Paris, Frankreich - GE Renewable Energy, Siemens Gamesa und Vestas liefern sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen im Wettlauf um die leistungsfähigste Offshore-Windenergieanlage (WEA). Der Haliade X-Prototyp in Rotterdam ist nach zwei Jahren Betriebszeit nun an einem wichtigen Zwischenziel angekommen.

Der Prototyp der Haliade-X Windturbine von GE Renewable Energy in der niederländischen Hafenstadt Rotterdam ist seit nunmehr zwei Jahren in Betrieb und hat damit als erste Offshore-Windturbine mit einer Leistung von 10+ MW diesen Meilenstein erreicht. Seit Inbetriebnahme wurde die Haliade-X mehrfach zertifiziert und wird zwei Offshore-Projekte ausstatten, die bereits den finanziellen Abschluss erreicht haben.

Haliade X-Prototyp durchläuft zweijährige Betriebsphase erfolgreich - Upscaling auf 14 MW
Der Prototyp der Haliade X Offshore-Windturbine wurde erstmals im November 2019 mit einer Leistung von 12 MW in Betrieb genommen, was in der Branche einen großen Sprung nach vorn bedeutete. Inzwischen hat GE Renewable Energy den Prototyp auf 13 MW und 14 MW hochskaliert.

Seit Inbetriebnahme hat die Haliade-X mehrere Zertifizierungen erhalten, darunter die 12-MW-, 13-MW-, 13,6-MW- und Typhoon-Zertifizierungen. Das Team von GE Renewable Energy hat mit Inbetriebnahme des Prototypens in der 14 MW-Variante außerdem mit den Zertifizierungsmessungen für die Haliade-X 14 MW begonnen.

"Wir freuen uns, bekannt geben zu können, dass unser Haliade-X-Prototyp nach zwei Jahren seinen Betriebs-Meilenstein erreicht hat. In diesen zwei Jahren haben wir durch den intensiven Betrieb des Prototyps in einer windigen und rauen Umgebung viel gelernt. Wir arbeiten weiter an der Innovation und Entwicklung unserer Haliade-X-Technologie“, so Jan Kjaersgaard, CEO von Offshore Wind bei GE Renewable Energy.

Haliade-X-Prototyp von GE Renewable Energy mit 14 MW in Betrieb
Im Rennen um die weltweit leistungsstärkste Offshore-Windenergieanlage hat GE Renewable Energy mit der Inbetriebnahme des Haliade-X-Prototypen mit einer Leistung von 14 MW in der niederländischen Hafenstadt Rotterdam im Oktober 2021 die nächste Phase eingeläutet. Mit diesem neuen Meilenstein ist GE Renewable Energy das erste Unternehmen der Branche, das eine Turbine mit dieser Leistung betreibt. Die Offshore-Windenergieanlage kann in der 14 MW-Variante nach Angaben von GE Renewable Energy basierend auf den Windverhältnissen an einem typischen deutschen Nordseestandort bis zu 74 Millionen Kilowattstunden Bruttoenergie pro Jahr erzeugen und bis zu 52.000 Tonnen CO2 einsparen.

Großaufträge für Haliade X aus UK und den USA über mehrere Tausend MW fix
Mittlerweile hat GE Renewable Energy auch Großaufträge für die ersten Offshore-Windparks erhalten, in denen die Haliade X in der 13 MW bzw. 14 MW Variante eingesetzt werden soll. So soll der Offshore-Windpark Dogger Bank A und B vor der Nordostküste Englands mit 190 Haliade-X-Turbinen mit einer Leistung von 13 MW ausgestattet werden. Für das Projekt Dogger Bank C sind 87 Turbinen vom Turbinen in der 14 MW Version vorgesehen. Nach Fertigstellung der drei Teilprojekte wird Dogger Bank A, B, C der bislang weltweit größte Offshore-Windenergie-Komplex der Welt werden.

GE Renewable Energy wird außerdem die Turbinen für Vineyard Wind 1, das erste kommerzielle Offshore-Windenergieprojekt der USA, liefern. Der Offshore-Windpark wird 62 Haliade-X Turbinen mit einer Leistung von 13 MW pro Turbine umfassen.


Quelle: IWR Online
© IWR, 2021


Mehr Nachrichten und Infos aus der Regenerativen Energiewirtschaft
Zertifizierungsprozess für GE 12 MW Turbine erfolgreich abgeschlossen
GE Renewable Energy landet Onshore-Großauftrag in Indien - 14 MW Offshore-Prototyp in Betrieb

Weltgrößte Offshore-Turbine von GE produziert ersten Strom

Stellenangebot Heilbronner Versorgungs GmbH (Heilbronn): Bereichsleiter Handel und Vertrieb (w/m/d)
Firmen Profil und Kontakt GE Renewable Energy
EnBW Energie Baden-Württemberg AG (Stuttgart) stellt ein: Senior Manager „Handwerk und Verbände“ mit Schwerpunkt Elektro- und Informationstechnische Handwerke / Energieeffizienz (w/m/d)
Aktuelle Stromerzeugung in Europa nach Energieträgern und Ländern

Siemens AG (Hamburg): Head (w/m/d) für Infrastrukturprojekte, Windenergiegeschäft mit Offshore Plattformen
Bewerten Sie diese Meldung:
Sehr interessant | Interessant | Geht so | Uninteressant  

Meldung drucken | Artikel empfehlen
 

Aktuelle IWR-Ticker-Meldungen:


20.05.2022 - REPowerEU: Kommission stellt Energieplan für mehr Unabhängigkeit und schnellen EE-Ausbau vor
20.05.2022 - E.Battery Systems entwickelt Second-Life-Energiespeicher aus Autobatterien
19.05.2022 - Forschungs-Tankstelle: Bundesanstalt baut Testzentrum für Wasserstoff weiter aus
19.05.2022 - Erfolgreiche Premiere: Nordex erweitert Anlagen-Portfolio um 6 MW-Klasse
17.05.2022 - Positives Fazit: Neues Wartungskonzept für Offshore-Windpark reduziert Stillstandzeiten deutlich
17.05.2022 - Anhörung im Bundestag zum EEG und zum WindSee-Gesetz: Es reicht noch nicht!
16.05.2022 - TU Wien patentiert neuen chemischen Langzeit-Wärmespeicher
16.05.2022 - Studie: Ehemalige Kraftwerksstandorte bieten hohe Potenziale für Batteriegroßspeicher
16.05.2022 - Börse KW 19/22: RENIXX gibt weiter nach - Quartalszahlen: Encavis Q1-Ergebnis über Vorjahr - Ballard Power und Plug Power steigern Umsatz und weiten Verluste aus
13.05.2022 - BNetzA-Innovationsausschreibung überzeichnet - Ausschreibung für Solaranlagen auf Gebäuden und Lärmschutzwänden unterzeichnet
13.05.2022 - Solarenergie-Geschäftsklima auf Allzeithoch - Verbände fordern Abbau von Hemmnissen
12.05.2022 - Quartalszahlen: Plug Power steigert Umsatz in Q1 22 deutlich - Verluste ausgeweitet
11.05.2022 - Gefahr für die Solarbranche - China dominiert Polysiliziumindustrie
11.05.2022 - Bundesweite Signalwirkung: Infraschall-Urteil des OLG Hamm beschert Windkraftgegnern Niederlage

 
 
 

Business- und Wirtschaftsthemen Erneuerbare Energien

  

Suche in IWR - Newsticker Original-Pressemitteilungen


© IWR - Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien

IWR Digitale Medien - One Stop Media Shop für die Energiewirtschaft
Pressemitteilungen IWR-Pressedienst.de | Marketing Energiefirmen.de | Recruiting Energiejobs.de | Termine Energiekalender.de |

Energienetzwerk der Energiewirtschaft und Branchenverbund
iwr.de | Windbranche.de | Offshore-Windenergie | Solarbranche.de | Bioenergie-Branche | Solardachboerse.de | RenewablePress.com | RenewableEnergyIndustry | Windindustry | Offshore-Windindustry | Energiefirmen | Energiespeicher | Energieeffizienz | Klimaschutz | Windkalender | Stromkalender

Verbraucherportale Energie - Strom- und Gasanbieter
Strompreisrechner.de | Stromtarife.de | Solardachboerse.de | Energiehandwerker.de


Home-IWREnglishWindenergieSolarenergieWasserkraftBioenergieGeoenergieEmail/Kontakt