IWR-Start | Hauptbranche | EU-Richtlinien | Termine | Betreiber | Presse-Center | IWR-Kontakt |

Newsticker | International | EU | Bundespolitik | Bundesländer | Aus den Verbänden |



Meldungen aus der Politik


Parteien, Bund & Bundesrat

Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien (IWR)

 
News

19.08.2014, 12:37 Uhr
Studie: Pumpspeicher-Kraftwerke wichtig, aber nicht wirtschaftlich

Berlin - Der Ausbau der erneuerbaren Energien wie Wind und Sonne bedarf einer überproportional steigenden Flexibilität im Erzeugungssystem. Pumpspeicherkraftwerke könnten hierfür einen wichtigen Beitrag leisten. Doch das Investitionsklima für derartige Projekte ist schlechter geworden. Weiter ...

18.08.2014, 16:43 Uhr
Bundesregierung zieht beim Biogas den Stecker

Berlin - Jährlich zum 31. Mai legt die Bundesnetzagentur der Bundesregierung ihren Bericht über die Auswirkungen der Sonderregelungen für die Einspeisung von Biogas in das Erdgasnetz vor. Die Bioenergie spielt in den Planungen der Bundesregierung kaum noch eine Rolle, das zeigt sich auch bei der Biogas-Einspeisung. Weiter ...

12.08.2014, 15:01 Uhr
EU eröffnet Verfahren: Deutschland verschleppt Energieeffizienz

Münster – Der Streit zwischen Bundesregierung und EU-Kommission um die EEG-Novelle ist kaum ausgestanden, da steht bereits die nächste Auseinandersetzung an. Die EU hat ein förmliches Verfahren gegen Deutschland eingeleitet, da die EU-Energieeffizienzrichtlinie bislang nicht umgesetzt wurde. Weiter ...

11.08.2014, 17:03 Uhr
Geschäftsklima-Index: Branchenstimmung in der Regenerativen Energiewirtschaft bleibt eisig

Münster – Das Geschäftsklima in der Branche der erneuerbaren Energien in Deutschland verharrt weiter im Keller. Der Geschäftsklima-Index für die Regenerative Energiewirtschaft steht im Juli bei 81,3 Punkten und legt damit gegenüber dem Vormonat nur minimal zu (Juli: 81,0 Punkte). Weiter ...

08.08.2014, 09:54 Uhr
EEG-Industrierabatte: Verwaltungskosten steigen auf über 10 Millionen Euro pro Jahr

Münster - Zahlreiche Unternehmen sind von der EEG-Umlage befreit. Um in den Genuss der staatlichen Beihilfe zu gelangen, entsteht durch die Bearbeitung der entsprechenden Anträge ein immer höherer Verwaltungsaufwand. Einige können von der Entwicklung aber auch profitieren. Weiter ...

05.08.2014, 16:05 Uhr
Das neue EE-Anlagenregister geht an den Start

Berlin - Ab heute führt die Bundesnetzagentur ein umfassendes Register des Zubaus von Anlagen zur Gewinnung von Strom aus erneuerbaren Energien. Nach Angaben des Bundeswirtschaftsministeriums (BMWi) soll so der Zubau genauer erfasst werden, um die Entwicklung besser steuern zu können. Weiter ...

05.08.2014, 12:02 Uhr
Geringerer Energieverbrauch lässt CO2-Ausstoß sinken

Berlin/Köln - In den ersten sechs Monaten des laufenden Jahres war der Energieverbrauch in Deutschland um fast 8 Prozent niedriger als im selben Zeitraum des Vorjahres. Während der Beitrag regenerativen Energieträger gestiegen ist, war der Verbrauch von Energie aus fossilen Quellen rückläufig. Weiter ...

04.08.2014, 11:21 Uhr
Elektromobilitäts-Gesetz: Neue Privilegien für Autofahrer

Münster - Die Bundesregierung hat einen Gesetzentwurf zur Elektromobilität vorgelegt. Damit soll der Absatz von Elektroautos in Deutschland beschleunigt werden. Die neuen Privilegien für Fahrer von Elektroautos sorgen schon jetzt für neuen Ärger. Weiter ...

04.08.2014, 09:30 Uhr
BMWi-Gutachten: Strommarkt ist generell funktionsfähig, Kapazitätsmarkt überflüssig?

Berlin – Neue Studien im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) äußern sich zur Situation auf dem Strommarkt. Demnach sei die Versorgungssicherheit gewährleistet, allerdings sehen die Gutachter für den Markt Anpassungsbedarf. Weiter ...

01.08.2014, 15:39 Uhr
EEG-Novelle tritt heute in Kraft

Münster – Nach langen Diskussionen rund um das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) auf nationaler und europäischer Ebene ist es soweit: Heute (1. August 2014) tritt das reformierte EEG 2.0 in Kraft. Für Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) ein wichtiger Meilenstein für den Neustart der Energiewende. Auf die Branche kommt einiges zu. Weiter ...




zurück

 

Home-IWREnglishWindenergieSolarenergieWasserenergieBioenergieEmail/Kontakt