IWR-Start | Hauptbranche | EU-Richtlinien | Termine | Betreiber | Presse-Center | IWR-Kontakt |

Newsticker | International | EU | Bundespolitik | Bundesländer | Aus den Verbänden |



Meldungen aus der Politik


Parteien, Bund & Bundesrat

Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien (IWR)

 
News

02.09.2014, 14:21 Uhr
McKinsey: Deutschland verpasst 9 von 15 Energiewende-Zielen

Düsseldorf – Die Energiewende in Deutschland gilt als Mammutprojekt und könnte bei Gelingen auch die Blaupause für andere Länder werden. Doch laut einer aktuellen McKinsey-Studie sind neun von 15 Regierungszielen im Zusammenhang mit der Energiewende bis zum Jahr 2020 nicht erreichbar. Weiter ...

01.09.2014, 17:01 Uhr
Holzöfen kommen ab 2015 verstärkt auf den Prüfstand

Dessau-Roßlau - Holzöfen tragen vor allem durch Feinstaub und Kohlenmonoxid zu einer hohen Umweltbelastung bei. Diese Umweltbelastungen sollen in Deutschland deutlich reduziert werden. Ab Januar 2015 gelten hierbei neue Grenzwerte. Weiter ...

01.09.2014, 15:58 Uhr
August 2014: Windkraft-Zuwachs überkompensiert Solarstrom-Rückgang

Münster – Die Sommerferien 2014 haben sich viele Deutsche angesichts herbstlich anmutender Wetter-Verhältnisse anders vorgestellt. Immerhin verhalf das Wetter den Betreibern von Windenergieanlagen wieder zu höheren Erträgen. Die Stromeinspeisung aus Windenergieanlagen in Deutschland ist im August gegenüber dem Vormonat um mehr als 40 Prozent angestiegen. Weiter ...

01.09.2014, 15:12 Uhr
Vorzieheffekt: Photovoltaik-Zubau zieht im Juli kräftig an

Münster - Der Zubau von Photovoltaik(PV)-Anlagen in Deutschland ist im Juli 2014 gegenüber dem Vormonat um mehr als 80 Prozent angestiegen. Seit August gelten die Regeln des neuen Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG). Weiter ...

29.08.2014, 17:01 Uhr
Neues Bundesamt für kerntechnische Entsorgung startet

Berlin - Das neu errichtete Bundesamt für kerntechnische Entsorgung (BfE) beginnt am 1. September 2014 mit seiner Tätigkeit. Es ist für die Refinanzierung des Standortauswahlverfahrens verantwortlich. Weiter ...

27.08.2014, 11:43 Uhr
Negative Strompreise: Wie Deutschland die EU-Umweltleitlinie umsetzen will

Münster – An der Strombörse kommt es immerna wieder einmal zum Phänomen der negativen Strompreise. Das bedeutet, dass für die Abgabe von Strom Geld gezahlt werden muss. Doch die EU will diese scheinbar widersinnigen Preissignale vermeiden. IWR Online hat in Deutschland nachgefragt, was gegen negative Strompreise unternommen wird. Weiter ...

27.08.2014, 08:31 Uhr
Atomenergie: Bürgerinitiativen kritisieren RWE-Klage

Bonn / Frankfurt - Der Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz (BBU) zeigt wenig Verständnis für die Schadenersatzklage seitens des Energiekonzerns RWE gegen den Bund und das Land Hessen. RWE hat wegen des Atomenergie-Moratoriums 2011 beim Landgericht Essen auf Schadensersatz geklagt. Schätzungen zufolge soll es um 200 Millionen Euro gehen. Weiter ...

26.08.2014, 16:34 Uhr
AKW-Moratorium: RWE klagt auf Schadensersatz - Wer zahlen muss

Münster - Kurz nach der Reaktorkatastrophe von Fukushima im März 2011 hatte die Bundesregierung eine sofortige dreimonatige Stilllegung für die sieben ältesten Kernkraftwerke in Deutschland angeordnet. Darunter auch die Stilllegung der beiden Reaktoren des Kernkraftwerks Biblis. Nun hat Biblis-Betreiber RWE eine Klage auf Schadensersatz eingereicht. Die große Frage ist, wer den Schaden eigentlich ersetzen muss. Weiter ...

26.08.2014, 14:41 Uhr
UBA plädiert für E-Bikes

Dessau-Roßlau – Elektro-Räder sind schneller als herkömmliche Fahrräder ohne Antrieb und gleichzeitig umweltfreundlicher als das Auto. In den letzten Jahren zeigt die Verkaufskurve für E-Bikes und Pedelecs steil nach oben. Nun macht sich auch das Umweltbundesamt (UBA) für die Nutzung von Elektro-Rädern stark und spricht von einer - wenn auch kleinen - "Mobilitätsrevolution". Weiter ...

26.08.2014, 10:55 Uhr
Zuverlässigkeit der Stromversorgung 2013 besser als im Vorjahr

Bonn - Die Zuverlässigkeit der Stromversorgung in Deutschland hat sich weiter verbessert: Im Jahr 2013 ist die durchschnittliche Unterbrechungsdauer erneut gesunken. Diese Entwicklung dürfte für viele überraschend klingen, denn in zahlreichen Veröffentlichungen und Medien wird der Ausbau der erneuerbaren Energien gerne als Gefahr für eine sichere Stromversorgung dargestellt. Weiter ...




zurück

 

Home-IWREnglishWindenergieSolarenergieWasserenergieBioenergieEmail/Kontakt