IWR-Start | Hauptbranche | EU-Richtlinien | Termine | Betreiber | Presse-Center | IWR-Kontakt |

Newsticker | International | EU | Bundespolitik | Bundesländer | Aus den Verbänden |



Meldungen aus der Politik


Parteien, Bund & Bundesrat

Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien (IWR)

 
News

08.12.2017, 10:54 Uhr
EEG-Kontostand bleibt im November stabil

Münster – Der Milliarden-Überschuss auf dem EEG-Konto hat sich im November 2017 kaum verändert. Erstmals waren Einnahmen und Ausgaben nahezu gleich groß. Weiter ...

30.11.2017, 11:03 Uhr
Bundesnetzagentur korrigiert Höchstpreis für Windenergie-Ausschreibungen

Bonn/Berlin – Die Bundesnetzagentur hat den Höchstwert für Gebote bei den Windenergieausschreibugen 2018 nach oben korrigiert. Ohne den Eingriff wären keine rentablen Gebote möglich gewesen, so die Begründung. Aus der Branche werden weitere Korrekturen gefordert. Weiter ...

22.11.2017, 16:55 Uhr
Dritte Windenergie-Ausschreibung: Kritikpunkte bleiben gleich

Bonn/Bremerhaven/Berlin - Bei den Ausschreibungen für die Windenergie in Deutschland hakt es weiter. Die Ergebnisse für die dritte Runde liegen vor und werden aus der Energiebranche und der Windindustrie für unveränderte Symptome kritisiert. Weiter ...

20.11.2017, 16:40 Uhr
Erdgas-Kraftwerke produzieren deutlich mehr Strom

Bonn – Die Wettbewerbshüter in Deutschland schauen im Rahmen der Monitoringberichte regelmäßig auf die Energiemärkte. Im Jahr 2016 zeigen sich die zuständigen Behörden zufrieden mit den Entwicklungen. Zudem hat die Produktion von Strom aus Gaskraftwerken wieder stark zugelegt. Weiter ...

20.11.2017, 12:01 Uhr
Jamaika-Sondierungen gescheitert

Berlin/Münster – Die Sondierungsgespräche für eine Jamaika-Koalition auf Bundesebene haben mit dem Rückzug der FDP in der Nacht zu Montag ein krachendes Ende gefunden. Während Union und Grüne eine Einigung nach vierwöchigen Verhandlungen in Reichweite sahen, vermisst die FDP „Trendwenden“. Dabei führt sie auch die Energiepolitik ins Feld. Weiter ...

20.11.2017, 10:34 Uhr
Was von der Weltklimakonferenz bleibt

Bonn/Berlin – Die 23. Auflage der Weltklimakonferenz in Bonn ist zu Ende gegangen. Große Erwartungen waren im Vorfeld nicht an diese Mammutveranstaltung gerichtet worden, dennoch spricht die Bundesregierung von "wichtigen Fortschritten bei der Umsetzung des Pariser Klimaschutzabkommens". Weiter ...

17.11.2017, 11:05 Uhr
Globale Kohleausstiegs-Allianz soll schnell wachsen

Bonn – Auf Initiative des Vereinigten Königreichs und Kanadas hat sich eine Allianz aus zunächst 18 eigenständigen Staaten dazu entschlossen, auf Kohle zur Energiegewinnung zu verzichten. Elf Länder davon gehören zum europäischen Kontinent, sieben davon sind direkte Nachbarstaaten Deutschlands. Die Größe der Allianz soll rasch und deutlich wachsen. Weiter ...

17.11.2017, 08:10 Uhr
Wie es um die Energiewende in den Bundesländern bestellt ist

Berlin/Stuttgart – Bei der Energiewende sind die Anstrengungen und Erfolge der Bundesländer höchst unterschiedlich. Das ist ein Ergebnis einer aktuellen Untersuchung mehrerer Forschungsinstitute. Das selbsternannte "Energieland Nr. 1" ist dabei nur Mittelmaß. Weiter ...

16.11.2017, 08:32 Uhr
Merkel im Klimaschutz-Dilemma

Bonn – Der Klimaschutz bringt Bundeskanzlerin Angela Merkel in Bedrängnis. Im Rahmen der Jamaika-Gespräche streitet sie intensiv darum, wie die Erreichung der Klimaziele möglich ist und ob dazu ein schneller Kohleausstieg notwendig ist. Auf der anderen Seite spricht sie auf der Weltklimakonferenz über Vertrauen und Verlässlichkeit, um die es beim Klimaschutz geht. Weiter ...

15.11.2017, 10:52 Uhr
Was sagt Merkel zu Deutschlands Klimazielen?

Münster – Das Klimaschutz-Thema ist sowohl bei den Jamaika-Verhandlungen als auch durch die laufende Weltklimakonferenz in Bonn auf der politischen Agenda nach oben gerückt. Kann und will Deutschland die erklärten Klimaziele für 2020 erreichen? Von Bundeskanzlerin Angela Merkel werden dazu heute auf der UN-Klimakonferenz Antworten erwartet. Weiter ...




zurück

 

Home-IWREnglishWindenergieSolarenergieWasserenergieBioenergieEmail/Kontakt