IWR-Start | Hauptbranche | EU-Richtlinien | Termine | Betreiber | Presse-Center | IWR-Kontakt |

Newsticker | International | EU | Bundespolitik | Bundesländer | Aus den Verbänden |



Meldungen aus der Politik


Parteien, Bund & Bundesrat

Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien (IWR)

 
News

03.03.2015, 15:33 Uhr
Deutsche zahlen 54 Milliarden Euro für Gebäudeenergie

Berlin – Die deutschen Privathaushalte haben im Jahr 2013 etwa 53,7 Milliarden Euro für Heizung, Warmwasser, Klimatisierung und Beleuchtung ausgegeben. Das sind inflationsbereinigt fast zehn Milliarden Euro mehr als noch zehn 10 Jahre zuvor. Trotzdem kommt die Regierung bei den steuerlichen Anreizen für Dämm-Maßnahmen usw. nicht voran. Der geplante Steuerbonus für energetische Sanierungsmaßnahmen ist wegen politischem Geplänkel in weite Ferne gerückt. Weiter ...

03.03.2015, 10:06 Uhr
Nach Rücktritts-Forderungen: Endlager-Kommission installiert neue Arbeitsgruppe

Berlin – Die Kommission Lagerung hoch radioaktiver Abfallstoffe (Endlager-Kommission) hat eine Adhoc-Arbeitsgruppe eingerichtet, die sich in den nächsten Wochen mit den verschiedenen Klagen der Atomkraftwerks-Betreiber befassen soll. Wie der deutsche Bundestag mitteilt, sei diese Entscheidung nach "intensiver Diskussion" gefallen. Ausgangspunkt war die Rücktrittsforderung eines Kommissions-Mitglieds. Weiter ...

27.02.2015, 14:22 Uhr
Bayern: Steuerbonus für Gebäudesanierung doch nicht tot

Münster – Horst Seehofer und die Energiewende: Zunächst scheint es so, als hätte der bayerische Ministerpräsident durch seine erneute Blockadehaltung mit der geplanten Steuererleichterung für Maßnahmen zur energetischen Gebäudesanierung einen weiteren wichtigen Baustein der Energiewende verhindert. Doch entgegen einer dpa-Nachricht von Mitte der Woche sieht die bayerische Staatskanzlei auf Anfrage von IWR Online diesen Steuerbonus "mitnichten gestoppt". Weiter ...

26.02.2015, 10:02 Uhr
Regierung kippt milliarden-schweren Steuerbonus für Gebäudesanierung

Münster – Die Vermutungen, dass das groß angekündigte Klimapaket nun zur Mogelpackung wird, erhärten sich. Bereits Mitte Februar sprach der Stiebel-Eltron-Chef Rudolf Sonnemann davon, dass die geplanten Abschreibemöglichkeiten von energetischen Sanierungsmaßnahmen wegen Unstimmigkeiten zwischen Bund und Ländern scheitern könnten. Zunächst spielte die Regierung einen geplatzten Termin zu diesem Thema herunter, doch nun liegen neue Hinweise vor. Weiter ...

25.02.2015, 10:48 Uhr
Deutschland startet die erste Photovoltaik-Ausschreibung

Bonn – Was lange diskutiert und kritisiert wurde, ist nun Realität: Die Bundesnetzagentur hat heute die erste Ausschreibung für Photovoltaik-Freiflächenanlagen veröffentlicht. Ab sofort können Projektierer und Planer noch bis Mitte April Angebote abgeben. Es geht um insgesamt 150 Megawatt. Weiter ...

23.02.2015, 11:43 Uhr
Hendricks in Not wegen anrollender Atommüll-Fässer

Münster – Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) hat ein Problem: 26 Castoren mit Atommüll werden in den kommenden Jahren aus ausländischen Aufbereitungsanlagen in Deutschland zurückerwartet. Doch nur die allerwenigsten Bundesländer sind bereit, einen Teil der Fässer aufzunehmen. Insbesondere zeigt sich die Ministerin enttäuscht über Bayern und Hessen. Weiter ...

20.02.2015, 09:52 Uhr
Suedlink: Netzagentur lehnt Stromtassen-Pläne ab

Bonn – Wie die Bundesnetzagentur berichtet, gibt es Ungereimtheiten im Antrag zur Bundesfachplanung der geplanten Suedlink-Stromtrassen. Somit wurde der Antrag des Übertragungsnetz-Betreibers Tennet zunächst abgelehnt. Weiter ...

19.02.2015, 15:01 Uhr
Termin zum NAPE geplatzt: Energieeffizienz in der Warteschleife?

Holzminden - Rudolf Sonnemann, Geschäftsführer des Haus- und Energietechnik-Unternehmens Stiebel Eltron, kann es nicht fassen: Ein für Anfang Februar geplanter Abstimmungstermin zwischen Bund und Ländern zu Abschreibemöglichkeiten von energetischen Sanierungsmaßnahmen wurde abgesagt. Für Sonnemann ist dieses „endlose Tauziehen“ in der deutschen Politik schlicht ein „Skandal“. Weiter ...

18.02.2015, 11:20 Uhr
Elektromobilität: ZSW-Forscher treiben industrielle Batterie-Produktion voran

Ulm – Deutsche Forscher sind einer Batterie-Herstellung im industriellen Maßstab für die Elektromobilität einen entscheidenen Schritt vorangekommen. Das Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg (ZSW) kann nun mit einer neuen Forschungsplattform automobiltaugliche Lithium-Ionen-Zellen seriennah produzieren. Die ersten Ergebnisse können sich sehen lassen. Weiter ...

17.02.2015, 16:50 Uhr
Deutschland klagt gegen EU-Kommission - Ist das EEG eine Beihilfe?

Münster - Ende letzten Jahres genehmigte die EU-Kommission den überwiegenden Teil der Industriebefreiungen im EEG 2012. Mit diesem scheinbar versöhnlichen Urteil brach jedoch ein alter Streit erneut aus. Gilt das PreussenElektra-Urteil noch? Weiter ...




zurück

 

Home-IWREnglishWindenergieSolarenergieWasserenergieBioenergieEmail/Kontakt