IWR-Start | Hauptbranche | EU-Richtlinien | Termine | Betreiber | Presse-Center | IWR-Kontakt |

Newsticker | International | EU | Bundespolitik | Bundesländer | Aus den Verbänden |



Meldungen aus der Politik


Parteien, Bund & Bundesrat

Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien (IWR)

 
News

22.06.2017, 15:40 Uhr
SPD will mehr Erneuerbare, mehr Wasserstoff und ein Klimaschutzgesetz

Berlin – Die SPD erhöht im Rahmen des Bundestagswahlkampfes das Tempo. Regelmäßig haben die Sozialdemokraten in den letzten Wochen ihre Positionen zu zentralen Themen vorgelegt wie zuletzt das Steuerprogramm. Nun hat die SPD-Bundestagsfraktion ein neues Positionspapier zum Klimaschutz vorgelegt. Weiter ...

21.06.2017, 08:23 Uhr
Erneuerbaren-Branche sieht neue Phase der Energiewende

Münster – Der Bundesverband Erneuerbaren Energien (BEE) sieht Deutschland in einer neuen Phase der Energiewende, so BEE-Präsident Fritz Brickwedde im IWR-Interview. Auch über die Vorteile einer CO2-Steuer und die Zukunft des EEG äußerte sich der Energieexperte. Weiter ...

20.06.2017, 11:32 Uhr
Power-to-Gas: Dena sieht erheblichen Anpassungsbedarf

Berlin – Die Umwandlung von erneuerbarem Strom zu Wasserstoff (Power-to-Gas) wird als wichtige Zukunfts-Technologie im Rahmen der Energiewende angesehen. Doch für die verstärkte Nutzung sind mehrere Änderungen der gesetzlichen Rahmenbedingungen erforderlich. Die Deutsche Energieagentur (Dena) hat hierzu nun eine Roadmap vorgelegt. Weiter ...

19.06.2017, 14:04 Uhr
UBA legt Masterplan für Hitzewellen vor

Berlin - Die Folgen des Klimawandels werden auch in Deutschland stärker spürbar und können zu Gesundheitsproblemen führen. Hohe Temperaturen und Hitzewellen beeinträchtigen laut Bundesumweltministerium zunehmend die Gesundheit der Bürger. Weiter ...

16.06.2017, 09:22 Uhr
Union verfolgt keine Alternative für Brennelemente-Steuer

Berlin/Münster - Die vom der Bundesverfassungsgericht gekippte Kernbrennstoffsteuer kostet den Steuerzahler über sechs Milliarden Euro. Doch ein Ersatz ist nicht geplant, wenn es nach der Unionsfraktion geht. Weiter ...

14.06.2017, 09:36 Uhr
Netzagentur startet zweite Onshore-Windenergie-Ausschreibung

Bonn/Münster – Die Bundesnetzagentur hat die zweite Ausschreibungsrunde für Windenergie an Land gestartet. Bei der ersten Ausschreibung Anfang Mai 2017 waren Bürgerenergieprojekte die großen Gewinner, was von Teilen der Branche kritisiert wurde. Weiter ...

13.06.2017, 11:04 Uhr
G7-Staaten ohne USA stehen zum Klimaschutz

Bologna – Die G7-Staaten haben sich klar zum Pariser Klimaabkommen und zur Fortsetzung einer anspruchsvollen Klimapolitik bekannt. Die USA machen allerdings nicht mit. Weiter ...

12.06.2017, 10:12 Uhr
Bundesnetzagentur legt Bedarf an ÜNB-Kraftwerken fest

Bonn – Die Bundesnetzagentur hat den Bedarf an Netzstabilitätsanlagen festgelegt. Insgesamt sollen in Süddeutschland Kraftwerke mit einer Leistung von 1.300 MW errichtet und zur Netzstabilisierung eingesetzt werden. Vieles ist dabei jedoch noch unklar. Weiter ...

09.06.2017, 15:30 Uhr
Vertrauensbildung oder Papiertiger? - deutsch-belgische Nuklearkommission hat sich konstituiert

Berlin - Zum ersten Mal hat die deutsch-belgische Nuklearkommission getagt. Die Kommission ist eine Reaktion auf die wachsenden Ängste der grenznahen Bevölkerung bezüglich der Sicherheit der älteren belgischen Atomkraftwerke, bei denen bereits vor Jahren teilweise Risse in der Reaktorhülle festgestellt wurden. Weiter ...

09.06.2017, 08:40 Uhr
Steuerzahler muss für Gerichtsschlappe bei Brennelemente-Steuer nicht zwangsläufig zahlen

Münster/Berlin – Das Urteil der Bundesverfassungsgericht ist vernichtend: Die im Jahr 2010 von der damaligen Regierungskoalition aus Union und FDP ersonnene Kernbrennstoffsteuer ist nichtig. Das bedeutet, dass die Atomkonzerne wohl über sechs Milliarden Euro zurückerstattet bekommen, wahrscheinlich zu Lasten des Steuerzahlers. Weiter ...




zurück

 

Home-IWREnglishWindenergieSolarenergieWasserenergieBioenergieEmail/Kontakt