IWR-Start | Energie-Themenschau | Politik | Bundesländer | Jobs | Termine | Beteiligungen | Medien|

Bioenergie-Förderung | Übersicht | Berlin | Biobranche | Betreiber | An-Verkauf |

Förderung/Energieberatung
Berlin 

Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien (IWR)

 
Adressen

-Breitenförderung
derzeit keine Förderung (Stand: 2006)

-Demonstrationsförderung
derzeit keine Förderung (Stand: 2006)

- Allgemeine Energieberatung
Berliner Energieagentur GmbH,
Französische Str.23, 
10117 Berlin, 
Tel.: ++49-(0)30 / 293330-0, 
Fax: ++49-(0)30 / 293330-99 , weiter...

 
Bioenergie-News aus Berlin

03.07.2019, 11:40 Uhr
Ökostrom-Anteil in Großbritannien klettert auf 36 Prozent

London – Der Anteil der Erneuerbaren Energien an der Stromerzeugung legt in Großbritannien im ersten Quartal 2019 weiter zu. Die Briten setzen derzeit vor allem auf zwei regenerative Energiequellen. Weiter ... (iwr)


08.10.2018, 16:09 Uhr
Bioenergie führt 2023 den Ausbau regenerativer Energien an

Paris, Frankreich - Der Ausbau der erneuerbaren Energien wird sich nach einer aktuellen Analyse der Internationalen Energie-Agentur (IEA) in den nächsten fünf Jahren weltweit weiter fortsetzen. Eine besondere Rolle dabei wird die Bioenergie übernehmen. Weiter ... (iwr)


17.07.2018, 10:18 Uhr
IEA besorgt wegen Rückgang der Energieinvestitionen

Paris - Die internationale Energieagentur (IEA) hat ihren globalen Energie-Investitionsbericht 2018 vorgelegt. Die globalen Energieinvestitionen im Jahr 2017 sind rückläufig und können nicht mit den Zielen der Energie-Versorgungssicherheit und der Nachhaltigkeit Schritt halten. Weiter ... (iwr)


06.07.2018, 14:20 Uhr
Dänemark plant 55 Prozent erneuerbare Energien

Kopenhagen, Dänemark - Die dänische Regierung hat mit breiter Unterstützung der im Parlament vertretenen Parteien das Ausbauziel für erneuerbare Energien bis 2030 erhöht. Das Land setzt insbesondere auf den weiteren Ausbau der Offshore Windenergie. Weiter ... (iwr)


08.11.2017, 16:39 Uhr
Entwicklungsländer investieren weniger in den Klimaschutz

London/Washington/Sao Paulo – Der Klimaschutz in den Entwicklungsländern kommt nicht voran, die Investitionen sinken dramatisch. Gleichzeitig bleiben die reichen Staaten hinter ihren Unterstützungs-Zusagen zurück. Mit Blick auf das Pariser Klimaabkommen könnte das zu einem riesigen Problem werden. Weiter ... (iwr)





zur�ck

 

Home-IWREnglishWindenergieSolarenergieWasserenergieBioenergieEmail/Kontakt