20.09.2021 10:02 Uhr

Börsen-Index

Börsen-Index:Encavis AG notiert jetzt im S-DAX


© Encavis AG

Hamburg - Der Hamburger Wind- und Solarparkbetreiber Encavis AG notiert ab heute, 20. September 2021, im SDAX. Der Index umfasst die 70 größten börsennotierten Small Cap-Unternehmen in Deutschland. Die neue Zusammensetzung reiht sich in den DAX-Umbau ein. Ab heute enthält der neu formierten DAX die 40 größten Unternehmen (bisher 30), während der MDAX und auf 50 Unternehmen reduzierten wird.

Grundlage ist die Marktkapitalisierung des Streubesitzes. Erstmalig notierte die vormalige Capital Stage AG, nach ihrem Eintritt in den Prime Standard der Deutsche Börse AG im Jahre 2013, vor fast exakt siebeneinhalb Jahren, am 24. März 2014 im SDAX.

Encavis betreibt Wind- und Solarparks, nach Angaben des Unternehmens sind 95 Prozent des Konzernumsatzes langfristig durch feste Einspeisevergütungen oder durch langlaufende (10 Jahre) und ebenfalls preislich fixierte private Stromabnahmeverträge gesichert. Auch Zinsänderungsrisiken seien nicht vorhanden, denn alle Wind- und Solarparks weisen fixierte Zinskonditionen auf, deckungsgleich mit den fest vereinbarten Umsatzzeiträumen.

Im laufenden Geschäftsjahr 2021 erwartet der Vorstand mehr als 320 Mio. Euro Umsatz (2020: 292,3 Mio. Euro). Das operative Ergebnis (EBITDA) soll nach den Planungen über 240 Mio. Euro (+7%) erreichen, das operatives EBIT auf mehr als 138 Mio. Euro (+4%) klettern. Für das abgelaufene Geschäftsjahr 2020 hat Encavis eine Dividende in Höhe von 0,28 Euro (Vorjahr: 0,26 Euro) ausgeschüttet.

Quelle: IWR Online
© IWR, 2021

Themen
Encavis, Börse, Index, Deutschalnd