11.01.2019 08:28 Uhr

Deal

Deal:CEE Group verkauft PV-Portfolio in UK

Hamburg / London - Der deutsche Asset Manager CEE hat Ende 2018 den Verkauf seines britischen Solarpark-Portfolios an Greencoat Solar Assets II abgeschlossen. Die drei PV-Großanlagen haben eine Gesamtleistung von 60,4 Megawatt (MW). Die installierte Gesamtleistung von Greencoat Solar übersteigt damit die 600 MW-Marke.

Die CEE Group erwarb 2014 den PV-Park Bicester und zwei Jahre später die PV-Parks Aston Clinton und Homestead vom Projektentwickler BayWa. Im Besitz der CEE hat sich die Performance der Anlagen erfolgreich entwickelt. CEE wird im Auftrag von Greencoat daher auch weiterhin das Asset Management der drei PV-Parks übernehmen.

Detlef Schreiber, CEO der CEE Group zeigte sich erfreut über den Verkauf des britischen Solarportfolios. „Der Verkauf steht im Einklang mit dem strategischen Ziel der CEE, sich auf das Kerngeschäft in Deutschland und Frankreich zu konzentrieren und darüber hinaus in neue Märkte auf dem europäischen Festland zu expandieren“, so Schreiber weiter. Er sei zuversichtlich, dazu kurzfristig weitere positive Meldungen verkünden zu können.

Greencoat Solar ist eine Plattform des auf die Bereiche Ressourceneffizienz und erneuerbare Energien spezialisierten Asset Managers Greencoat Capitals. Greencoat Solar verwaltet zwei Fonds (Greencoat Solar I LP und Greencoat Solar II LP) mit mehr als 1,2 Mrd. britischen Pfund (rd. 1,3 Mrd. Euro) an Commitments.

Quelle: IWR Online
© IWR, 2019

Themen
Solarenergie, Photovoltaik, CEE Group, Greencoat Capital, Greencoat Solar, Asset Managemen