30.10.2018 09:36 Uhr

Energieeffizienz

Energieeffizienz:Deutschland und Ägypten intensivieren wirtschaftliche Zusammenarbeit

Berlin – Ägypten und Deutschland haben im Vorfeld der heute (30.10.2018) in Berlin stattfindenden Afrika-Konferenz eine verstärkte wirtschaftliche Zusammenarbeit in den Bereichen Energieeffizienz, Landwirtschaft, berufliche Bildung und Beschäftigtenförderung vereinbart.

Insgesamt investierte das Bundesentwicklungsministerium seit 2016 rund 330 Millionen Euro in die Zusammenarbeit mit Ägypten. Nach Angaben des Bundeswirtschaftsministeriums konnten durch die Investitionsmaßnahmen im Energiesektor rd. 650 Megawatt an neuen Kapazitäten mit einer Energieerzeugung von rd. 3 Mrd. Kilowattstunden pro Jahr neu installiert werden.

Wirtschaftsminister Peter Altmaier betonte bei seinem Treffen mit dem ägyptischen Staatspräsidenten Abd al-Fattah Al-Sisi, dass deutsche Unternehmen nicht nur nach Ägypten exportierten, sondern auch vor Ort ihren Beitrag dazu leisteten, die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen zu verbessern. Gerade bei Themen wie der Steigerung der Energieeffizienz und dem Ausbau der Infrastruktur könnten deutsche Unternehmen wertvolle Unterstützung leisten und damit zu einer nachhaltigen Entwicklung der Wirtschaft in Ägypten beitragen. Wichtig für einen Ausbau der wirtschaftlichen Kooperation seien dabei verlässliche Rahmenbedingungen für Investitionen, so Altmaier.

Quelle: IWR Online
© IWR, 2018

Themen
Energieeffizien, Ägypten, Deutschland, wirtschaftliche Zusammenarbeit, Exportmärkte