10.01.2018 08:11 Uhr

Finanzen

Finanzen:Cropenergies in den ersten drei Quartalen auf Kurs

Mannheim - In den ersten drei Quartalen des Geschäftsjahrs 2017/18 erhöhte sich der Umsatz des Bioethanol-Herstellers Cropenergies um 20 Prozent auf 679 (Vorjahr: 565) Millionen Euro.

Dies lag vor allem an den gesteigerten Produktionsmengen durch eine gute Auslastung der Bioraffinerien. Zudem konnten für Ethanol höhere Erlöse erzielt und das Handelsvolumen ausgeweitet werden. Auf das 3. Quartal entfielen davon 219 (Vorjahr: 215) Millionen Euro.

Infolge der Wiederinbetriebnahme der Produktionsanlage in Wilton im Juli 2016 reduzierten sich die Restrukturierungs- bzw. Sonderaufwendungen auf 0,7 (Vorjahr: 6) Millionen Euro, sodass sich das Ergebnis der Betriebstätigkeit in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahrs auf 58 (Vorjahr: 53) Millionen Euro verbesserte.

Cropenergies bestätigt die Umsatzerwartung für das Geschäftsjahr 2017/18 in einer Bandbreite von 880 bis 920 Millionen Euro. Das operative Ergebnis soll in einer Bandbreite von 65 bis 85 Millionen Euro liegen. Dies entspricht einem EBITDA zwischen 105 und 125 Millionen Euro. Im Vorjahr wurde ein Umsatz von 802 Millionen Euro und ein operatives Ergebnis von 98 Millionen Euro erzielt.

Quelle: IWR Online
© IWR, 2018

Themen
Finanzen, Bioethanol, Cropenenergies