15.12.2017 13:43 Uhr

Finanzen

Finanzen:Cropenergies mit schwachen Quartalszahlen

Mannheim - Die Cropenergies AG, Hersteller von Bioethanol, erzielte im 3. Quartal des Geschäftsjahrs 2017/18 ein operatives Ergebnis, das mit 12 (Vorjahr: 18) Millionen Euro deutlich unter dem des Vorjahrs lag. Kumuliert für die ersten neun Monate des Geschäftsjahrs wurde mit 59 (Vorjahr: 59) Millionen Euro allerdings ein operatives Ergebnis auf Vorjahreshöhe erwirtschaftet. Das EBITDA erreichte 88 (Vorjahr: 87) Millionen Euro.

Der Umsatz im 3. Quartal des Geschäftsjahrs 2017/18 lag mit 219 (Vorjahr: 215) Millionen Euro auf Vorjahreshöhe. In den ersten neun Monaten erhöhte sich der Umsatz auf 679 (Vorjahr: 565) Millionen Euro, teilte Cropenergies mit.

Für das laufende Geschäftsjahr 2017/18 präzisiert CropEnergies die Bandbreite für das operative Ergebnis und rechnet nun mit 65 bis 85 (zuvor erwartet: 60 bis 90) Millionen Euro. Die Umsatzerwartung liegt nach Angaben des Unternehmens weiterhin bei 880 bis 920 (Vorjahr: 802) Millionen Euro.

Das Nettofinanzergebnis verbesserte sich im Vorjahresvergleich (30. November): Das Nettofinanzguthaben beträgt 20 Millionen Euro (Vorjahr: Nettofinanzschulden: 37 Millionen Euro).

Quelle: IWR Online
© IWR, 2017

Themen
Cropenergies, Finanzen, Q3