04.12.2018 17:14 Uhr

Finanzierung

Finanzierung:HSH Nordbank finanziert Windpark in Mecklenburg-Vorpommern

Hamburg - Die HSH Nordbank stellt dem deutschen Windparkentwickler LOSCON für die Errichtung und den Betrieb des Windparks „Hoort I“ eine langfristige Bau und Projektfinanzierung in Höhe von rund 70 Millionen Euro zur Verfügung. Der Park mit zehn Windenergieanlagen (WEA) des Typs Nordex N117/3600 wird über eine Gesamtnennleistung in Höhe von insgesamt 36 Megawatt (MW) verfügen. Der Standort liegt in der mecklenburg-vorpommerschen Gemeinde Hoort, südlich der Landeshauptstadt Schwerin.

Das Projekt bekam in der August-Ausschreibung 2018 einen Zuschlag und erhält damit einen festen Vergütungssatz für 20 Jahre. Der Bau des Windparks soll noch in diesem Jahr beginnen, den Betrieb sollen die Anlagen Ende 2019 aufnehmen.

Quelle: IWR Online
© IWR, 2018

Themen
Windenergie, HSH Nordbank, Finanzierung