09.09.2020 11:40 Uhr

GE-Anlagen

GE-Anlagen:Juwi bringt Windpark Rosskopf ans Netz


© Juwi AG

Wörrstadt - Die juwi-Gruppe hat den Windpark Rosskopf im hessischen Main-Kinzig-Kreis fertig gestellt. In den kommenden Tagen soll der Windpark mit 16,5 MW an den künftigen Betreiber, die Naturenergie Main-Kinzig, übergeben werden. Die Jahresstromerzeugung beträgt rund 50 Millionen Kilowattstunden, teilte Juwi mit.

Juwi-Projektleiter Martin Jeromin. „Der Windpark Rosskopf ist nicht nur ein wichtiger Baustein für die hessische Energiewende und die Wertschöpfung vor Ort, er ist auch Positivbeispiel für die naturverträgliche Stromgewinnung in Wirtschaftswäldern.“

Errichtet wurden die sechs Windkraftanlagen vom Typ General Electric 2.75 auf forstwirtschaftlich genutzten Flächen. Als Ausgleich für den Eingriff in den Fichtenbestand werden 20 Hektar ökologisch hochwertiger Altbaumbestand in Nachbarschaft zum Windpark für die Dauer von 65 Jahren aus der Bewirtschaftung genommen. Dadurch entwickelt sich nach Angaben von Juwi dort ein ökologisch höherwertiger, naturbelassener Wald.

Quelle: IWR Online
© IWR, 2020

Themen
Windenergie, Windpark Rosskopf, Juwi Gruppe