19.05.2021 18:22 Uhr

Grüne Energie

Grüne Energie:RWE sorgt mit 150 MW Solarpark für Strom im Facebook-Rechenzentrum


© RWE Renewables GmbH

Essen - RWE Reneables hat mit Facebook und dem staatlichen US-Energieunternehmen Tennessee Valley Authority (TVA) eine Kooperation über ein Solarkraftwerk vereinbart. Das angestrebte Solarprojekt mit einer installierten Kapazität von 150 Megawatt (MW) soll in Shelby County, Tennessee, errichtet werden.

Nach der Inbetriebnahme wird Facebook 110 MW Solarleistung nutzen, um ein Rechenzentrum in Tennessee auch mit grünem Strom zu betreiben. Das Solarkraftwerk wird voraussichtlich Ende 2023 in Betrieb gehen, der Baubeginn ist für Mitte 2022 vorgesehen.

Der Energieversorger RWE wird 100 Prozent der Anteile an dem neuen Solarkraftwerk besitzen und dieses auch in Zukunft betreiben. Die Investitionsentscheidung wird voraussichtlich getroffen, sobald das Genehmigungsverfahren abgeschlossen ist.

Basis für die Realisierung des Solarprojekts ist ein langfristiger Stromabnahmevertrag mit TVA. Das Solarprojekt ist Teil des Green-Invest-Programms von TVA zum Ausbau regenerativer Erzeugungskapazitäten in Shelby County, im US-Bundesstaat Tennessee. Seit 2018 hat TVA so fast 2,7 Mrd. US-Dollar an Solarinvestitionen angezogen und über 2.100 MW an Solaranlagen im Auftrag seiner Kunden beschafft.

Quelle: IWR Online
© IWR, 2021

Themen
RWE, Solarprojekt, Tennessee, Facebook