30.09.2021 09:14 Uhr

Grünes Investment

Grünes Investment:Shell kauft Nordex-Windkraftanlagen


© Nordex SE

Hamburg - Nordex hat von der Royal Dutch Shell einen Auftrag über die Lieferung von Turbinen für einen Windpark in den Niederlanden erhalten.

Der 50,4-MW-Windpark entsteht als Teil des Energieparks „Pottendijk“ nahe der Ortschaft Nieuw-Weerdinge in der Provinz Drenthe. Neben den 14 Nordex-Turbinen wird der Energiepark „Pottendijk“ auch aus einem Solarpark mit einer installierten Leistung von 50 Megawatt bestehen.

Der Beginn der Lieferungen und Errichtungen der Turbinen auf 84-Meter-Stahlrohrtürmen ist für das Frühjahr 2022 vorgesehen. Die Inbetriebnahme soll Ende 2022 erfolgen. Jährlich 130 Mio. kWh Windstrom sollen in das niederländische Stromnetz eingespeist werden.

„Pottendijk“ ist der erste Onshore-Windpark der Royal Dutch Shell in Europa und steht auch als Zeichen für den eingeleiteten Wandel des Energiekonzerns. Der Energiekonzern Shell hatte im Februar 2021 eine Transformations-Strategie des Konzerns vorgestellt, die einem übergeordneten Stufenplan folgt.

Quelle: IWR Online
© IWR, 2021

Themen
Shell, Windpark, Niederlande