20.09.2018 12:10 Uhr

Joint Venture

Joint Venture:BMW und Daimler planen Mobilitätsunternehmen in Berlin

Berlin - Die BMW Group und die Daimler AG hatten bereits im März 2018 angekündigt, ihre Kräfte beim Carsharing Car2Go (Daimler) und Drive Now (BMW) zu bündeln. So soll über ein Joint-Venture den Kunden künftig Services für nachhaltige, urbane Mobilität aus einer Hand angeboten werden.

Die BMW Group und die Daimler AG teilten nun mit, das Headquarter ihres geplanten weltweit agierenden Mobilitätsunternehmens in Berlin anzusiedeln. Sie wollen den Anbieter innovativer Mobilitätsdienste bewusst außerhalb ihrer Konzernstrukturen im dynamischen Umfeld der Spree-Metropole etablieren. Gleichzeitig soll das global aufgestellte Joint Venture seine internationale Präsenz als Erfolgsfaktor erhalten.

Das paritätische Joint-Venture soll - vorbehaltlich der Prüfung und Freigabe durch die zuständigen Wettbewerbsbehörden - die nachfolgenden Angebote umfassen: Multimodal und On-Demand Mobility mit moovel und ReachNow (über 5 Mio. Nutzer), CarSharing mit Car2Go und DriveNow (20.000 Fahrzeuge in 31 Metropolen), Ride-Hailing mit mytaxi, Chauffeur Privé, Clever Taxi und Beat (15,9 Mio. Kunden), Parking mit ParkNow und Parkmobile Group/Parkmobile LLC (25 Mio. Kunden in Nordamerika und Europa) sowie Charging mit ChargeNow und Digital Charging Solutions (einfacher Zugang zu mehr als 192.000 Ladepunkten weltweit).

Quelle: IWR Online
© IWR, 2018

Themen
Daimler, BMW, Joint Venture, Standort Berlin