03.09.2018 17:24 Uhr

Netzanschluss

Netzanschluss:Neue VDE-Netzanschlussregeln greifen ab Ende April 2019


© M.O.E. (Moeller Operating Engineering GmbH)

Itzehoe - Die Technischen Anschlussregeln (TAR) für Erzeugungsanlagen auf Nieder-, Mittel-, Hoch- und Höchstspannungsebene (VDE-AR-N 4105/4110/4120/4130) haben das europäische Notifizierungsverfahren erfolgreich durchlaufen. Damit stehen die Anforderungen fest und sind nach aktuellem Stand ab dem 27. April 2019 verpflichtend für alle Erzeugungsanlagen einzuhalten. Die VDE-Anwendungsregeln sollen das Energieversorgungssystem auf die zunehmende dezentrale Einspeisung vorzubereiten.

Der Zertifizierungs-Dienstleister MOE aus Itzehoe ist für die Anwendung der neuen Richtlinien bereits akkreditiert und steht somit als Ansprechpartner in den Bereichen Windenergie, Photovoltaik- und Speicheranlagen sowie für BHKW zur Verfügung. Über die neuen Anforderungen, Fristen und Übergangsregelungen informiert das Unternehmen auf der diesjährigen Windenergy vom 25. bis 28. September in Hamburg.

Quelle: IWR Online
© IWR, 2018

Themen
Energiewende, dezentrale Energie, Zertifizierung, VDE Netzanschlussregeln, MOE