17.08.2021 13:04 Uhr

PV-Beteiligung

PV-Beteiligung:Stadtwerke München bieten wieder Sonnenbausteine an


© Stadtwerke München GmbH, Bioenergie Taufkirchen

München - Die Stadtwerke München (SWM) haben das vierte Ökostrom-Beteiligungsangebot gestartet. Die mit 745 kWp bislang größte Sonnenbausteine-Anlage der Stadtwerke München entsteht auf dem Dach der Bioenergie Taufkirchen.

Das Emissions-Volumen liegt bei 550.000 Euro. Bereits am heutigen Dienstagmorgen (17.08.2021) waren über 70 Prozent der 1.100 Sonnenbausteine gezeichnet (Stand: 8 Uhr). Sobald alle Sonnenbausteine vergeben sind, werden die SWM die Anlage bauen und in Betrieb nehmen, teilten die Stadtwerke München mit.

Die mehr als 1.200 Interessierten hatten sich auf die Warteliste eingetragen und wurden vorab über den Zeichnungsstart informiert.

Drei Sonnenbausteine-Anlagen der Stadtwerke München sind schon in Betrieb, die SWM suchen weitere Dachflächen ab 600 m² nutzbare Fläche. Einzelne Photovoltaikprojekte können durch Sonnenbausteine in Höhe von 500 Euro bis 5.000 Euro im Rahmen eines qualifizierten Nachrangdarlehens finanziell unterstützt und so realisiert werden.

Anleger erhalten einen jährlichen Zinssatz, zudem können die Kunden für ihr Zuhause Sonnenstrom beziehen – regionalen Ökostrom, der auch mit Hilfe der realisierten Sonnenbausteine produziert wird. Der Nachweis der Regionalität erfolgt über Regionalnachweise des Umweltbundesamts.

Finanzpartner der Sonnenbausteine-Projekte ist die auf Bürgerbeteiligung spezialisierte Eueco GmbH. Sie betreut die Umsetzung und Abwicklung für die SWM.

Quelle: IWR Online
© IWR, 2021

Themen
Photovoltaik, Stadtwerke München, Sonnenbausteine