09.11.2018 11:29 Uhr

Solares Wohnen

Solares Wohnen:Sonnen realisiert zweite Community in den USA

Wildpoldsried/Cortez – Im Küstenort Cortez in Florida entsteht eine neue Gemeinde, in der jedes Haus eine Photovoltaik-Anlage, eine Batterie von Sonnen sowie eine Google Home Steuerung hat. Die Haushalte sind mit intelligenten Thermostaten sowie einer Wallbox für Elektrofahrzeuge ausgestattet. Dabei handelt es sich um die zweite sonnenCommunity in den USA.

In der neuen Gemeinde „Hunters Point“ werden in der ersten Phase 148 Häuser nach umweltverträglichen und energieeffizienten Kriterien errichtet. In der zweiten Phase kommen 720 weitere Häuser dazu, die Familien mieten können. Für das Projekt arbeitet Sonnen mit dem auf nachhaltiges Bauen spezialisierten US-Hausentwickler Pearl Homes zusammen.

Mit der sonnenCommunity-Plattform werden die Häuser zusätzlich miteinander vernetzt, sodass sie den gerade nicht benötigten Strom untereinander teilen können. Damit lässt sich der Energiebedarf der Gemeinde nahezu komplett mit selbst erzeugtem Strom und ohne CO2-Ausstoß abdecken. Insgesamt werden die rund 870 Haushalte eine Speicherkapazität von 9 MWh sowie eine Leistung von 7,2 MW vorweisen.

Bereits im letzten Jahr hatte Sonnen mit der Entwicklung einer komplett neuen Gemeinde im US-Bundesstaat Arizona begonnen. Der Hausbauer Mandalay Homes errichtet dort 2.900 Häuser, die alle eine Photovoltaik-Anlage mit sonnenBatterie haben und zu einer sonnenCommunity vernetzt werden.

Quelle: IWR Online
© IWR, 2018

Themen
Solarhäuser, Hunters Point, USA, Sonnen