17.05.2019 18:21 Uhr

Spiegel

Spiegel:Ölriese Exxon täuschte offenbar über Klimaerwärmung

Hamburg - Der Ölriese Exxon hat jahrelang in der Öffentlichkeit Zweifel über den menschengemachten Klimawandel gesät. Dabei wusste der Ölkonzern offenbar schon lange über das Ausmaß des Klimawandels durch die Verbrennung fossiler Energieträger Bescheid. Den erwarteten CO2-Anstieg und die Temperaturprognosen für den heutigen Zeitraum um das Jahr 2020 hatten die Exxon-Forscher bereits im Jahr 1982 ziemlich genau vorhergesagt. Das berichtet der Spiegel unter Berufung auf US-Forscher der Universität Harvard.

Quelle: IWR Online
© IWR, 2019

Themen
Klima, Klimawandel, CO2-Anstieg