30.09.2021 11:45 Uhr

Stromkosten sparen

Stromkosten sparen:Weltec Biopower präsentiert nachhaltige Abwasseraufbereitung in Kläranlagen


© Weltec Biopower

Vechta - Der Anlagenhersteller Weltec Biopower präsentiert seine Verfahren zur anaeroben Abwasseraufbereitung auf der Fachmesse Tausendwasser in Berlin. Weltec stellt Lösungen für die energetische Nutzung von Klärschlämmen vor.

Eine nachhaltige Abwasseraufbereitung errichtet Weltec Biopower derzeit bei der städtischen Kläranlage in Bückeburg. Nach der Umstellung auf eine anaerobe Schlammstabilisierung lässt sich die 33.000 Einwohner-Kläranlage ab Ende Oktober 2021 wirtschaftlich und ökologisch wesentlich erfolgreicher betreiben, teilte das Unternehmen mit.

So emittiert die dortige Abwasseraufbereitung nach der Umstellung jährlich 664 Tonnen weniger Treibhausgase. Mit der Prozessumstellung ist zudem eine signifikante Kostenreduktion für die Kommune und eine Stabilisierung der Abwassergebühren verbunden. Immerhin reduziert sich die Klärschlamm-Menge von 2800 auf 1800 Tonnen pro Jahr. „Mit dem anaerob gewonnenen Faulgas kann der Betrieb zudem jährlich 465.000 Kilowattstunden Strom generieren und 40 Prozent seines Bedarfs selbst decken“, sagt Vertriebsleiter Hajo Schierhold.

Quelle: IWR Online
© IWR, 2021

Themen
Bioenergie, Kläranlage, Weltec Biopower