IWR-Start | International | Termine | EU | Bundespolitik | Bundesländer

Firmen-Marktplatz


Internationale Regenerative Energiewirtschaft

Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien (IWR)

 
News
 

29.11.2022, 14:35 Uhr
Solar-Boom in China 2022: 52,6 GW in neun Monaten - PV-Produktionskapzitäten klettern rasant

Peking, China - Das Jahr 2022 dürfte für den chinesischen PV-Sektor flankiert auf der Grundlage der chinesischen Wachstumspolitik erneut ein Rekordjahr werden. Darauf deuten die aktuellen Daten für den Zeitraum Januar bis September 2022 hin. Weiter ... (iwr)

28.11.2022, 12:28 Uhr
North Queenland Super Hub soll Grünen Wasserstoff mit Wind und Sonne erzeugen

Perth, Australien - Weltweit entwickeln sich die Aktivitäten zum Aufbau von Produktionskapazitäten für grünen Wasserstoff dynamisch. Neben in Massenproduktion hergestellten Elektrolyseuren werden für den Hochlauf der Wasserstoffwirtschaft riesige regenerative Erzeugungskapazitäten benötigt. Eine wichtige Rolle hat dabei Australien. Weiter ... (iwr)

07.11.2022, 11:20 Uhr
Globaler Klimaschutz: Weltklimakonferenz COP 27 in Ägypten gestartet

Münster - Es ist bereits die 27. UN-Klimakonferenz (COP 27), zu der sich die Staaten vom 06.bis zum 18. November 2022 in Sharm El-Sheikh in Ägypten treffen, um über den globalen Klimaschutz zu verhandeln. So wie jedes Jahr dürften Enttäuschung und Hoffnung dicht beieinanderliegen. Weiter ... (iwr)

27.10.2022, 12:42 Uhr
Verbio betreibt Indiens erste Bioraffinerie zur Herstellung von Biomethan aus Stroh

Zörbig - Indien hat große Probleme mit der Luftverschmutzung und fördert innovative Technologien zur Senkung der Emissionen in Verkehr und Industrie. Davon profitiert der Bioenergieproduzent Verbio, der in Indien die erste Bioraffinerie zur Biomethanherstellung aus Stroh in Betrieb genommen, weitere sollen folgen. Weiter ... (iwr)

26.10.2022, 09:40 Uhr
Ørsted und CIP kündigen Partnerschaft zum Bau von Rekord-Offshore-Windenergie Portfolio an

Fredericia, Dänemark – Ørsted und Copenhagen Infrastructure Partners (CIP) haben eine 50/50-Partnerschaft im Bereich Offshore-Windenergie angekündigt. Ziel ist es, vier große Offshore-Windprojekte im Rahmen des sog. "Open Door"-Programms in Dänemark zu entwickeln. Über die Projekte soll der Aufbau eines Power-to-X-Marktes beschleunigt werden. Weiter ... (iwr)

25.10.2022, 10:26 Uhr
Ausbau der Offshore-Windenergie in China und den USA gewinnt an Fahrt

Münster - Etliche Jahre standen die Märkte in europäischen Ländern wie Dänemark, Deutschland, den Niederlanden oder Großbritannien als Wiege der Offshore-Windenergie im Zentrum dieser Technologie. Mittlerweile gewinnt die Offshore-Windenergie allerdings weltweit an Dynamik. Das zeigen die aktuellen Entwicklungen in China und in den USA. Weiter ... (iwr)

20.10.2022, 15:37 Uhr
Trotz steigender Nachfrage nach Kohle: Anstieg des globalen CO2-Ausstoßes verringert sich 2022 deutlich

Paris, Frankreich - Im Jahr 2022 dürfte der Anstieg der CO2-Emissionen aus der weltweiten Verbrennung fossiler Brennstoffe im Jahr 2022 gegenüber 2021 voraussichtlich deutlich langsamer zunehmen. Die Begründung unterstützt die Hoffnung auf eine Wende in der Energieversorgung. Weiter ... (iwr)

30.09.2022, 11:48 Uhr
Vestas erhält Zuschlag als bevorzugter Lieferant für Offshore-Großprojekte in Schottland und Polen

Hamburg / Aarhus, Dänemark - Der dänische Windturbinen-Hersteller Vestas hat in dieser Woche einen wichtigen Meilenstein für die Umsetzung von zwei Offshore-Windparks erreicht. Der Vestas-Aktienkurs kann nicht profitieren. Weiter ... (iwr)

30.09.2022, 09:58 Uhr
Joint Venture baut 200 MW-Anlage für grünen Wasserstoff- und E-Methan in Finnland

Helsinki, Finnland - Der Markthochlauf für die grüne Wasserstoffproduktion gewinnt angesichts des Ukraine-Krieges derzeit schnell an Dynamik. In verschiedenen Regionen auf der Welt laufen die Pläne zur Errichtung von Produktionsanlagen auf Hochtouren. In Finnland wird der Bau einer Anlage für Wasserstoff und grünes Methan mit einer Gesamtleistung von 200 Megawatt (MW) konkret. Weiter ... (iwr)

13.09.2022, 11:32 Uhr
Nord- und Ostsee-Länder planen Kooperationen für schnellen Offshore-Windenergieausbau

Berlin - Vor dem Hintergrund des Ukraine-Krieges und der EU-Klimaziele setzen die Staaten in Europa auf engere Kooperationen im Energiesektor. Eine zentrale Funktion sollen dabei der Ausbau und die stärkere länderübergreifende Vernetzung von Offshore-Windenergieprojekten übernehmen. Weiter ... (iwr)




zurück

 

Home-IWREnglishWindenergieSolarenergieWasserenergieBioenergie