IWR-Start | News | Windenergie | Offshore Windenergie | Solarbranche | Bioenergie | Energiejobs | Intern.

Top 50 Firmen | RENIXX World | Politik | Termine | Messen | Newsletter | | |
 
20.06.2014, 08:13 Uhr Meldung drucken | Artikel empfehlen

Micro-KWK: RWE Effizienz startet Pilotprojekt für Dachs-Kunden

Dortmund - Die Mikro-Kraft-Wärme-Kopplungs-Anlage (Mikro-KWK) Dachs vom Marktführer Senertec kann nun auch mit der intelligenten Steuerungstechnik RWE easyoptimize betrieben werden.

Diese Technologie hat RWE Effizienz in einem KWK-Pilotprojekt entwickelt, in dem Mikro-KWK-Anlagen in Privathäusern betrieben werden. Ziel der Kooperation mit Senertec ist es, die Wärme- und Stromerzeugung optimal an den eigenen Verbrauch anzupassen, um Betriebskosten zu sparen.

100 Dachs-Kunden sollen testen
RWE easyoptimize richtet die Betriebszeiten der Mikro-KWK-Anlagen an den Stromverbrauchsspitzen im Haushalt aus. Dadurch erhöht sich laut RWE die Wirtschaftlichkeit ohne Abstriche bei Heizkomfort oder Warmwasserversorgung. Herkömmliche Anlagen produzieren hingegen Wärme und Strom, auch wenn der Strom gerade nicht benötigt wird und deshalb ins Netz eingespeist wird.

Zur Einführung von RWE easyoptimize starten RWE und SenerTec gemeinsam ein Pilotprojekt. Daran sollen zunächst 100 Dachs-Kunden teilnehmen und dafür eine feste Gutschrift erhalten. Zudem wird RWE den zusätzlich eingespeisten Strom vieler einzelner KWK-Anlagen gebündelt an der Strombörse vermarkten. Zukünftige Optionen der Kooperation von RWE und Senertec sind die Integration von Batteriespeichern und der Haussteuerung RWE Smarthome.

250 Euro pro Jahr einsparen
„Die Kraft-Wärme-Kopplung ist hocheffizient und umweltfreundlich. Die Stromerzeugung mit unserer neuen Technik so zu steuern, dass der Strom im Haus selbst verbraucht wird, macht die Anlagen noch attraktiver. Wir sehen hier großes Potenzial: Für die Kunden und die Energiewende“, sagt Norbert Verweyen, Geschäftsführer von RWE Effizienz in Dortmund. „Wir freuen uns, dass wir für dieses Projekt einen so renommierten Partner gewinnen konnten.“
Die jährlichen Betriebskosteneinsparungen beziffern RWE und Senertec unter den aktuellen Rahmenbedingungen auf etwa 250 Euro, bezogen auf ein Dachsmodell mit 5,5 kW elektrischer Leistung und 7.500 kWh Stromverbrauch.

„Unsere Zielgruppen sind breit gefächert und reichen vom komfortablen Wohnhaus bis in den Mehrfamilienhaus- und Gewerbebereich und bis zu kommunalen Objekten. Überall dort, wo die selbsterzeugte Wärme und der Strom möglichst selbst genutzt werden können, ergeben sich ideale Einsatzbereiche für KWK. Das Potential in all diesen Segmenten ist enorm und noch lange nicht ausgeschöpft“, sagt Michael Boll, Geschäftsführer des Schweinfurter Unternehmens Senertec.

Ausblick: Kunden verdienen an der Strombörse

RWE easyoptimize eröffnet Betreibern eine zusätzliche Möglichkeit, ihren Dachs Geld verdienen zu lassen: Viele einzelne KWK-Anlagen können über das System gebündelt werden und Strom für die Vermarktung an der Börse bereitstellen. Den Handel übernimmt RWE, die Teilnehmer erhalten eine Vergütung. Mit der Einführung von easyoptimize sollen zunächst 100 Senertec-Kunden an der Pilotphase teilnehmen.

Weitere Nachrichten und Infos zum Thema:
RWE Effizienz bindet LED-Lampen von Philips ins Smarthome-Konzept ein
KWK: Dachs gewinnt Energiespar-Preis
Termine rund ums Thema Energiesparen
Weitere KWK-Anlagen-Anbieter
© IWR, 2014







Meldung drucken | E-Mail: Artikel empfehlen
 

IWR-Newsticker Erneuerbare Energien:
Anzeige


Firma   -im Profil-



Produkte   -Anzeige-
30.09.2016 - Vattenfall schließt Braunkohle-Deal ab
30.09.2016 - Daimler greift Tesla mit "Generation EQ" an
30.09.2016 - EEG-Umlage 2017 - steigt sie oder steigt sie nicht?
30.09.2016 - RENIXX und DAX schwach – Vestas-Aufträge verpuffen, China Longyuan mit Verlusten – Meyer Burger legt nach Sanierungs-Programm zu
30.09.2016 - Deutschland und Indien stärken Energie-Partnerschaft
30.09.2016 - Goldman Sachs und Commerzbank bewerten Nordex-Aktie neu
30.09.2016 - E.ON nimmt Dänemarks größte Biogasanlage in Betrieb
30.09.2016 - Neue Windkraft-Aufträge für Vestas, Senvion und FWT
30.09.2016 - RENIXX-Check: RENIXX steigt, DAX fällt – Canadian Solar stellt Kraftwerk fertig, Jinkosolar haussiert – Solarcity will in Mexiko investieren – RWE führt den DAX an
30.09.2016 - Photovoltaik-Industrie: Meyer Burger baut Stellen ab
 
Strom-News
30.09.2016 - Vattenfall schließt Braunkohle-Deal ab
30.09.2016 - Daimler greift Tesla mit "Generation EQ" an
30.09.2016 - EEG-Umlage 2017 - steigt sie oder steigt sie nicht?
30.09.2016 - Deutschland und Indien stärken Energie-Partnerschaft
30.09.2016 - E.ON nimmt Dänemarks größte Biogasanlage in Betrieb
30.09.2016 - Neue Windkraft-Aufträge für Vestas, Senvion und FWT
 
Allgemeine-News
30.09.2016 - Daimler greift Tesla mit "Generation EQ" an
30.09.2016 - E.ON nimmt Dänemarks größte Biogasanlage in Betrieb
29.09.2016 - Reetec vereinfacht Technik-Steuerung von Offshore-Windturbinen
28.09.2016 - VW beschleunigt Brennstoffzellen-Programm mit Ballard Power
28.09.2016 - Wie Siemens mit Wärme Windenergie speichern will
21.09.2016 - Hamburg gründet neues Zentrum für Windenergie

 

Business- und Wirtschaftsthemen Erneuerbare Energien

  

Suche in IWR - Newsticker Original-Pressemitteilungen Produkte Firmenprofile



© IWR - Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien
Energie Business Verbund
Presse IWR-Pressedienst.de | Marketing Firmen | Stellen Energiejobs.de | Messen Energiekalender.de |
Energiethemen- und Branchenverbund
iwr.de |Windbranche.de | Offshore-Windenergie | ISolarbranche.de | Bioenergie-Branche |Solardachboerse.de |RenewablePress.com | RenewableEnergyIndustry | Windindustry | Offshore-Windindustry | Energiefirmen | Energiespeicher | Energieeffizienz

 
>> zurück
 
Home-IWREnglishWindenergieSolarenergieWasserkraftBioenergieGeoenergieEmail/Kontakt