IWR-Start | News | Windenergie | Offshore Windenergie | Solarbranche | Bioenergie | Energiejobs | Intern.

Top 50 Firmen | RENIXX World | Politik | Termine | Messen | Newsletter | | |
 
22.12.2016, 09:28 Uhr Meldung drucken | Artikel empfehlen

Envitec Biogas auf neuen Wegen

Lohne – Der Vorstand der niedersächsischen Envitec Biogas AG hat die weitere Zukunft des Biogas-Unternehmens skizziert. Danach wird Envitec das Produktportfolio vor allem außerhalb der Biogasbranche ausbauen.

Der Vorstand des Biogas-Spezialisten mit derzeit gut 370 Mitarbeitern sieht zwar den Anlagenbau weiterhin als Ergebniszugpferd im Konzern. Doch müsse das Unternehmen auch weiterhin seine technologische Weitsicht unter Beweis stellen. In der Zukunft wird sich wohl einiges ändern.

Biogas-Umsatzanteil soll bei Envitec sinken
„Auch in diesem Jahr haben wir unsere ganze Innovations- und Tatkraft eingesetzt, um als Biogas-Allrounder Maßstäbe im Markt zu setzen – und das mit Erfolg“, sagt Olaf von Lehmden, Vorstandsvorsitzender der Envitec Biogas AG. Dennoch gelte es, Trends möglichst früh zu erkennen und das eigene Portfolio weiter auszubauen. „Der Fokus unserer Arbeit liegt damit auch 2017 ganz klar auf der Ergründung neuer Anwendungen, Verfahren und der Exploration neuer Märkte“, betont der Vorstandsvorsitzende. Für die kommenden sechs Jahre passt das Unternehmen daher seine Strategie an und plant bis zu 30 Prozent des Umsatzes nicht mehr aus dem Biogasbereich zu generieren.

Regiostrom-Modell ist gescheitert
Ein weniger positives Resümee zieht von Lehmden im Bereich der Vermarktung des Regiostrom-Modells: „Die veränderte Gesetzeslage zwingt uns dazu, das Projekt als gescheitert zu erklären. Aktuell befinden wir uns gerade in der Rückabwicklung“, so von Lehmden. Doch genau diese Fähigkeit sei im Markt gefordert: „Wir sind flexibel, können schnell auf Marktgegebenheiten reagieren und verzweifeln dank unseres breiten Portfolios nicht daran, wenn eine Nuss auch mal nicht zu knacken ist“, so von Lehmden.

Biogas-Service sorgt für nachhaltiges Wachstum
Dagegen sorgt der Geschäftsbereich Service für nachhaltiges Wachstum. Der Biogas-Spezialist hat in den letzten Wochen einen Kooperationsvertrag mit der Malmberg Bioerdgastech GmbH aus Zwenkau abgeschlossen. Ein weiterer Erfolg sei der Abschluss eines strategischen Partnervertrages mit der 2G Energietechnik GmbH. Mit dieser Partnerschaft sollen die Kompetenzen innerhalb der BHKW-Technologie weiter ergänzt und ausgebaut werden.

Envitec Aktie mit Seitwärtsbewegung

Die Aktie der Envitec Biogas AG hat sich in 2016 nur zunächst von gut sechs Euro auf über 8,50 Euro im Juni verbessert. Doch dieses Niveau konnte nicht gehalten werden. Derzeit notiert das Papier des Biogas-Spezialisten bei etwa 7,35 Euro (Börse Stuttgart).

Quelle: IWR Online
© IWR, 2016

Weitere News und Infos aus der Biogasbranche
China wird wichtigster Biomasse-Markt
Envitec liefert Biogasanlagen nach Frankreich
Aktie von Envitec Biogas: Chartverlauf und News
Biogas bei Ökobit
AHK-Geschäftsreise in die englischsprachige Karibik "Erneuerbare Energien und Energieeffizienz"
VGB-Konferenz „Blockheizkraftwerke und Virtuelle Kraftwerke 2017“ mit Fachausstellung
Jobs im Energiesektor
2015: BayWa r.e. erwirbt Biogasanlage Pliening







Meldung drucken | E-Mail: Artikel empfehlen
 

IWR-Newsticker Erneuerbare Energien:
Anzeige


Firma   -im Profil-



Produkte   -Anzeige-
22.09.2017 - Innogy treibt Offshore-Windenergie in Deutschland und UK voran
22.09.2017 - Börse: RENIXX schwächer – Suzlon kompensiert Verluste – E.ON gewinnt, RWE mit Verlusten
22.09.2017 - Startschuss für dritte Windenergie-Ausschreibung 2017
22.09.2017 - Bundesnetzagentur regelt Veröffentlichung von Netzentgelten
22.09.2017 - RENIXX fest – Goldwind stark - Gewinnmitnahmen belasten Plug Power und Ballard Power – Tesla verliert
22.09.2017 - Explosion legt Wacker Polysilizium-Produktion in den USA lahm
21.09.2017 - Windenergie-Erlass für NRW geht ins Beteiligungs-Verfahren
21.09.2017 - Börse: RENIXX solide – Plug-Power-Aktie klettert weiter – Goldwind mit Absatzschwäche – Eon und RWE am Dax-Ende
21.09.2017 - Agora Energiewende prognostiziert sinkende EEG-Umlage
21.09.2017 - ABB erhält Großauftrag über Schnelllade-Stationen von EnBW
 
Strom-News
22.09.2017 - Innogy treibt Offshore-Windenergie in Deutschland und UK voran
22.09.2017 - Börse: RENIXX schwächer – Suzlon kompensiert Verluste – E.ON gewinnt, RWE mit Verlusten
22.09.2017 - Startschuss für dritte Windenergie-Ausschreibung 2017
22.09.2017 - Bundesnetzagentur regelt Veröffentlichung von Netzentgelten
22.09.2017 - RENIXX fest – Goldwind stark - Gewinnmitnahmen belasten Plug Power und Ballard Power – Tesla verliert
22.09.2017 - Explosion legt Wacker Polysilizium-Produktion in den USA lahm
 
Finanz-News
22.09.2017 - Börse: RENIXX schwächer – Suzlon kompensiert Verluste – E.ON gewinnt, RWE mit Verlusten
22.09.2017 - RENIXX fest – Goldwind stark - Gewinnmitnahmen belasten Plug Power und Ballard Power – Tesla verliert
21.09.2017 - Börse: RENIXX solide – Plug-Power-Aktie klettert weiter – Goldwind mit Absatzschwäche – Eon und RWE am Dax-Ende
21.09.2017 - Agora Energiewende prognostiziert sinkende EEG-Umlage
21.09.2017 - Kaiserwetter für Climate Finance Tool Award nominiert
21.09.2017 - Börse: RENIXX freundlich – Plug Power und Ballard Power gewinnen – PV-Aktien Jinkosolar, Sunpower und Canadian Solar unter Druck

 

Business- und Wirtschaftsthemen Erneuerbare Energien

  

Suche in IWR - Newsticker Original-Pressemitteilungen Produkte Firmenprofile


© IWR - Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien

Energie Business Verbund
Presse IWR-Pressedienst.de | Marketing Firmen | Stellen Energiejobs.de | Messen Energiekalender.de |

Energiethemen- und Branchenverbund
iwr.de |Windbranche.de | Offshore-Windenergie | ISolarbranche.de | Bioenergie-Branche |Solardachboerse.de |RenewablePress.com | RenewableEnergyIndustry | Windindustry | Offshore-Windindustry | Energiefirmen | Energiespeicher | Energieeffizienz

Verbraucher
Strompreisrechner.de | Stromtarife.de | Solardachboerse.de | Energiehandwerker.de

 
>> zurück
 
Home-IWREnglishWindenergieSolarenergieWasserkraftBioenergieGeoenergieEmail/Kontakt