IWR-Start | News | Windenergie | Offshore Windenergie | Solarbranche | Bioenergie | Energiejobs | Intern.

Energiejobs-Newsletter | RENIXX World | Veranstaltungen | Stromwechsel | Newsletter | | |
 
03.01.2017, 10:36 Uhr Meldung drucken | Artikel empfehlen

Wind- und Solaranlagen produzieren über 10 Mrd. kWh im Dezember

Münster – Die Stromerzeugung aus der Wind- und Solarenergie hat zum Jahresende noch einmal zugelegt und knackt knapp die Marke von zehn Mrd. kWh. Damit platziert sich der Dezember 2016 auf dem zweiten Platz der produktionsstärksten Monate im abgelaufenen Jahr.

Die Stromerzeugung aus Windkraft- und Photovoltaikanlagen summiert sich im Dezember 2016 auf knapp 10,1 Milliarden Kilowattstunden (Mrd. kWh). Nur der Mai 2016 lag mit einer Stromerzeugung von 10,8 Mrd. kWh noch darüber. Die Windenergie legt nach einem schwachen Auftakt in der zweiten Dezemberhälfte kräftig zu, kann die Rekord-Stromerzeugung des Vorjahres aber nicht erreichen.

Stromerzeugung bleibt hinter dem Rekord-Dezember von 2015 zurück
Nach den bislang vorliegenden Daten der Übertragungsnetzbetreiber haben die Windkraft- und Solarstrom-Anlagen in Deutschland im Dezember 2016 gemeinsam knapp 10,1 Milliarden kWh Strom erzeugt. Das sind rd. 19 Prozent weniger als im Dezember 2015, der mit einer Stromerzeugung aus Wind und PV von 12,4 Mrd. kWh der produktionsstärkste Monat aller Zeiten in Deutschland ist. Gegenüber dem Vormonat legt die Wind- und PV-Strommenge um 11 Prozent zu (November 2016: 7,3 Mrd. kWh).

Den Löwenanteil der EE-Stromerzeugung stemmt jahreszeitenüblich die Windenergie, mit einer Stromerzeugung von 9,3 Mrd. kWh. Davon entfallen 1,3 Mrd. kWh auf die Offshore Windenergie. Für einen Dezembermonat ist die Windstromerzeugung damit eher durchschnittlich und bleibt gut 21 Prozent hinter dem Rekordmonat Dezember 2015 mit einer Windstromerzeugung von 11,7 Mrd. kWh zurück. Gegenüber dem November 2016 (8,1 Mrd. kWh) legt die Windstrommenge um 15 Prozent zu. Die Solarstrom-Produktion bewegt sich mit 0,8 Mrd. kWh im Dezember 2016 auf Vorjahresniveau (Dezember 2015: 0,8 Mrd. kWh).

Stromerzeugung aus Wind- und Solaranlagen im Jahr 2016 stagniert
Mit Blick auf das Gesamtjahr bewegt sich die Stromerzeugung aus Wind- und Solarenergie mit 111,5 Mrd. kWh knapp unterhalb des Vorjahres-Niveaus (2015: 112,4 Mrd. kWh). Das geht aus den bislang vorliegenden Transparenzdaten der Übertragungsnetzbetreiber hervor. Die Windstromerzeugung erreicht mit 77,0 Mrd. kWh im Jahr 2016 nicht das Vorjahresniveau von 78,9 Mrd. kWh. Nach dem schwachen PV-Zubau in Deutschland übertrifft die Photovoltaik im Jahr 2016 mit 34,5 Mrd. kWh das Niveau des Vorjahres (2015: 33,5 Mrd. kWh) nur leicht. Unter der Annahme einer stabilen Stromerzeugung aus Wasserkraft und Bioenergie geht das IWR-Institut für 2016 von einer regenerativen Stromerzeugung in Höhe von rd. 190 Mrd. kWh aus (2015: 187,3 Mrd. kWh). Trotz des Stillstands beim Zuwachs der Ökostrom-Erzeugung im Jahr 2016 steigt die EEG-Umlage für 2017 um 8,3 Prozent auf 6,88 ct/kWh.

Über die Statistiken zur regenerativen Stromerzeugung
Die hier dargestellten Daten für den Wind- und Solarstrom spiegeln die Rohdaten der Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) wider. Es handelt sich dabei um Daten am Einspeisepunkt ins Stromnetz. Die tatsächliche Stromerzeugung kann höher liegen. Grund sind Leitungsverluste vom Windpark bzw. der Windkraftanlage zum Einspeisepunkt sowie nicht erfasster Windstrom, der nicht eingespeist und für andere Zwecke verwendet wird. Auch bei der Photovoltaik-Stromerzeugung wird der Eigenverbrauch nicht erfasst.

Quelle: IWR Online

© IWR, 2017

Weitere News und Infos zum Thema Stromerzeugung
Wind und Sonne erzeugen über neun Milliarden kWh Strom im November
Ökostrom-Zuwachs kommt 2016 zum Stillstand
BMWi korrigiert Windstromerzeugung für 2015 drastisch
enervis energy advisors GmbH: Aufteilung der Strompreiszone Deutschland-Österreich ab 2018: mehr negative Preise, mehr EEG-§51-Verluste
Infos, News und Stellenanzeigen zum Windpark-Betreiber wpd windmanager auf Windbranche.de
Energiejob: Siemens sucht Senior PV Manager Utility Scale
EKL-Termin: Überbauung und Überpflanzung von Ver- und Entsorgungsleitungen - EW Medien und Kongresse GmbH
Weitere Infos und Firmen auf Offshore-Windindustrie.de








Meldung drucken | E-Mail: Artikel empfehlen
 

IWR-Newsticker Erneuerbare Energien:
IWR-Pressedienst   

Siemens AG

Nordex-Gruppe erweitert AW3000-Plattform um eine 140-Meter-Rotor-Variante




Energiejob-Angebote

Siemens AG

Senior Technical Support Manager (m/w) PV Utility Scale



Anzeige


20.10.2017 - Berlin beschließt Ausstieg aus der Kohle bis 2030
20.10.2017 - Unterwasser-Strömungsturbinen stellen Weltrekord auf
20.10.2017 - Börse: RENIXX legt zu – Goldwind spitze – Nordex Schlusslicht nach Analysten-Kommentar – GE stark bei Erneuerbaren
20.10.2017 - Nordex, Senvion und Vestas mit Projekten und Innovationen
20.10.2017 - Neuzulassungen von Elektroautos mehr als verdoppelt
20.10.2017 - Börse: RENIXX miserabel – Ballard Power und Tesla unter den Verlierern – Vestas beteiligt sich an großem Hybrid-Kraftwerk
20.10.2017 - Varta mit kraftvollem Börsengang
19.10.2017 - Skandinavier investieren fast vier Milliarden Euro in Batteriefabrik
19.10.2017 - Wie intelligentes Lademanagement Kosten für E-Autos senkt
19.10.2017 - Aktien: RENIXX runter – China-Aktien verlieren - Nordex gefragt nach Nordirland-Auftrag - Varta stark beim Börsen-Debüt
 
Windenergie-News
20.10.2017 - Nordex, Senvion und Vestas mit Projekten und Innovationen
18.10.2017 - Windindustrie: Generatoren für Senvion und Rotorblätter für Goldwind
18.10.2017 - Energiequelle "sprudelt" seit 20 Jahren
18.10.2017 - Proaktives Verteilnetz leistet Beitrag zur Energiewende
17.10.2017 - EEG-Umlage 2018: Reformrufe bei Strom-Abgaben werden lauter
16.10.2017 - Streit um Windenergie in Schleswig-Holstein
 
Research-News
19.10.2017 - Energie-Trendmonitor: Deutsche offen für CO2-Abgabe
17.10.2017 - Solarstrom-Vergütung fällt bei Ausschreibung unter 5 Cent
16.10.2017 - Rekord-Hurrikan trifft auf Europa
16.10.2017 - Gewinnwarnung: Siemens Gamesa leidet unter Preisdruck
11.10.2017 - EEG-Umlage soll 2018 leicht sinken
10.10.2017 - Erneuerbare Wärme: Marktanreiz-Programm in 2017 gefragt

 

Business- und Wirtschaftsthemen Erneuerbare Energien

  

Suche in IWR - Newsticker Original-Pressemitteilungen Produkte Firmenprofile


© IWR - Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien

IWR Digitale Medien - One Stop Media Shop für die Energiewirtschaft
Pressemitteilungen IWR-Pressedienst.de | Marketing Energiefirmen.de | Recruiting Energiejobs.de | Termine Energiekalender.de |

Energienetzwerk der Energiewirtschaft und Branchenverbund
iwr.de |Windbranche.de | Offshore-Windenergie | Solarbranche.de | Bioenergie-Branche | Solardachboerse.de | RenewablePress.com | RenewableEnergyIndustry | Windindustry | Offshore-Windindustry | Energiefirmen | Energiespeicher | Energieeffizienz | Klimaschutz | Windkalender | Stromkalender

Verbraucherportale Energie - Strom- und Gasanbieter
Strompreisrechner.de | Stromtarife.de | Solardachboerse.de | Energiehandwerker.de

 
>> zurück
 
Home-IWREnglishWindenergieSolarenergieWasserkraftBioenergieGeoenergieEmail/Kontakt