IWR-Start | News | Windenergie | Offshore Windenergie | Solarbranche | Bioenergie | Energiejobs | Intern.

Energiejobs-Newsletter | RENIXX World | Veranstaltungen | Stromwechsel | Newsletter | | |
 
28.04.2017, 10:26 Uhr Meldung drucken | Artikel empfehlen

PIK: Keine Überraschung beim globalen Erwärmungstrend

Potsdam - Die Temperaturen steigen weltweit, Grund sind die Treibhausgase aus fossilen Brennstoffen. Dass dieser Trend existiert und anhält, bestätigt nun das Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK).

Es geht damit auf aktuelle Behauptungen ein, wonach sich dieser globale Erwärmungstrend zwischenzeitlich nennenswert abgeschwächt habe. Diese Aussagen werden laut PIK durch statistische Analysen widerlegt.

Keine Verlangsamung oder Pause der Erderwärmung
In einer neuen Studie haben Forscher aus Deutschland und den USA die Trends der globalen durchschnittlichen Oberflächentemperatur im Lichte der drei Rekordjahre 2014, 2015 und 2016 untersucht. Dabei zeige sich eine natürliche kurzfristige Variabilität, doch findet die Studie keine Hinweise einer signifikanten Verlangsamung, geschweige denn einer „Pause“ im nach oben weisenden Erwärmungstrend.
“Kurzfristige Schwankungen der globalen Temperatur sind normal, und können irreführend sein“, sagt Leitautor Stefan Rahmstorf vom PIK. „Da es immer Fluktuation gibt, ist es wichtig zu unterscheiden zwischen echten Trendveränderungen und auf der anderen Seite Erscheinungen, die nur Ausdruck des `Rauschens` im System sind.“

Globale Erwärmung setzt sich "unerbittlich" fort
In den meisten wissenschaftlichen Publikationen, die eine vermeintliche Unterbrechung des Erwärmungstrends diskutieren, seien keine sorgfältigen statistischen Analysen vorgenommen worden, heißt es beim PIK. In der nun veröffentlichten Untersuchung haben die Wissenschaftler, darunter zwei Statistiker, fünf getrennte Datensätze zur globalen Temperatur untersucht. Zwar würden die Daten zur globalen Temperatur kürzere Perioden einer größeren oder kleineren Erwärmung zeigen, und sogar kurze Phasen der Abkühlung. Die Schlüsselfrage der Wissenschaftler war jedoch, ob diese Schwankungen statistisch signifikant sind im Sinne einer Abschwächung oder Beschleunigung der globalen Erwärmung, oder ob sie lediglich zu erwartende Fluktuationen - oder „Rauschen“ – sind. „Wir fanden heraus, dass es alles Rauschen ist“, sagt Rahmstorf. Die globale Erwärmung verlangsame oder beschleunige sich nicht, so der PIK-Wissenschaftler. Sie setze sich in den letzten Jahrzehnten einfach unerbittlich fort.

Quelle: IWR Online

© IWR, 2017

Weitere News und Infos zum Thema Klimaschutz
Russland zwischen Klimaskepsis und Erneuerbaren-Potenzial
Alarmierende arktische Hitzewellen im Jahr 2016
Deutschland scheitert beim Klimaschutz
Globaler Klimaschutz - Das Konzept des CERINA-Plans
Multicon Solar gewinnt bei der Weltklimakonferenz in Marrakesch den Energy Globe Award
EJ: re:cap global investors ag sucht Investment Manager Asset Management (m/w)
Expertise für nachhaltige Energienutzung bei DNV GL
Veranstaltung: Präventives Forderungsmanagement - EW Medien und Kongresse GmbH
Weitere Infos und Firmen auf speicherbranche.de








Meldung drucken | E-Mail: Artikel empfehlen
 

IWR-Newsticker Erneuerbare Energien:
IWR-Pressedienst   

Siemens AG

Nordex-Gruppe erweitert AW3000-Plattform um eine 140-Meter-Rotor-Variante




Energiejob-Angebote

Siemens AG

Senior Technical Support Manager (m/w) PV Utility Scale



Anzeige


20.10.2017 - Berlin beschließt Ausstieg aus der Kohle bis 2030
20.10.2017 - Unterwasser-Strömungsturbinen stellen Weltrekord auf
20.10.2017 - Börse: RENIXX legt zu – Goldwind spitze – Nordex Schlusslicht nach Analysten-Kommentar – GE stark bei Erneuerbaren
20.10.2017 - Nordex, Senvion und Vestas mit Projekten und Innovationen
20.10.2017 - Neuzulassungen von Elektroautos mehr als verdoppelt
20.10.2017 - Börse: RENIXX miserabel – Ballard Power und Tesla unter den Verlierern – Vestas beteiligt sich an großem Hybrid-Kraftwerk
20.10.2017 - Varta mit kraftvollem Börsengang
19.10.2017 - Skandinavier investieren fast vier Milliarden Euro in Batteriefabrik
19.10.2017 - Wie intelligentes Lademanagement Kosten für E-Autos senkt
19.10.2017 - Aktien: RENIXX runter – China-Aktien verlieren - Nordex gefragt nach Nordirland-Auftrag - Varta stark beim Börsen-Debüt
 
Strom-News
20.10.2017 - Berlin beschließt Ausstieg aus der Kohle bis 2030
20.10.2017 - Unterwasser-Strömungsturbinen stellen Weltrekord auf
20.10.2017 - Börse: RENIXX legt zu – Goldwind spitze – Nordex Schlusslicht nach Analysten-Kommentar – GE stark bei Erneuerbaren
20.10.2017 - Nordex, Senvion und Vestas mit Projekten und Innovationen
20.10.2017 - Neuzulassungen von Elektroautos mehr als verdoppelt
20.10.2017 - Börse: RENIXX miserabel – Ballard Power und Tesla unter den Verlierern – Vestas beteiligt sich an großem Hybrid-Kraftwerk
 
Bildungs-News
19.09.2017 - Enercon Training Center entsteht in Nordrhein-Westfalen
14.09.2017 - Biomasse-Forschungszentrum kooperiert mit China
25.08.2017 - BASF entwickelt neuen Katalysator für Energiespeicher
22.08.2017 - Energieexperten für Stromnetze bündeln Knowhow
21.08.2017 - Schleswig-Holstein fördert Batteriespeicher zur kommunalen Stromversorgung
17.08.2017 - Anwohner-Lärm durch Windenergieanlagen soll verhindert werden

 

Business- und Wirtschaftsthemen Erneuerbare Energien

  

Suche in IWR - Newsticker Original-Pressemitteilungen Produkte Firmenprofile


© IWR - Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien

IWR Digitale Medien - One Stop Media Shop für die Energiewirtschaft
Pressemitteilungen IWR-Pressedienst.de | Marketing Energiefirmen.de | Recruiting Energiejobs.de | Termine Energiekalender.de |

Energienetzwerk der Energiewirtschaft und Branchenverbund
iwr.de |Windbranche.de | Offshore-Windenergie | Solarbranche.de | Bioenergie-Branche | Solardachboerse.de | RenewablePress.com | RenewableEnergyIndustry | Windindustry | Offshore-Windindustry | Energiefirmen | Energiespeicher | Energieeffizienz | Klimaschutz | Windkalender | Stromkalender

Verbraucherportale Energie - Strom- und Gasanbieter
Strompreisrechner.de | Stromtarife.de | Solardachboerse.de | Energiehandwerker.de

 
>> zurück
 
Home-IWREnglishWindenergieSolarenergieWasserkraftBioenergieGeoenergieEmail/Kontakt