IWR-Start | News | Windenergie | Offshore Windenergie | Solarbranche | Bioenergie | Energiejobs | Intern.

Top 50 Firmen | RENIXX World | Politik | Termine | Messen | Newsletter | | |
 
19.05.2017, 14:49 Uhr Meldung drucken | Artikel empfehlen

Windenergie: Erste Onshore Ausschreibung erzielt Rekordpreis

Bonn – Bei der ersten Ausschreibung der Windenergie an Land in Deutschland liegt der erzielte Preis deutlich unterhalb der bisherigen EEG-Vergütung. Ein Großteil der Zuschläge ging dabei an Bürgerenergie-Projekte.

Die Bundesnetzagentur (BNetzA) hat die Ergebnisse der ersten Onshore-Ausschreibung nach dem Erneuerbaren-Energien-Gesetz (EEG) 2017 bekanntgegeben. Insgesamt wurden 256 Gebote eingereicht, von denen 70 beszuschlagt wurden.

Bundesnetzagentur vergibt über 800 MW Windenergieleistung an Land
Die BNetzA hat im Rahmen des Ausschreibungsverfahrens für Windenergieanlagen an Land 70 Gebote mit einem Gebotsumfang von 807 Megawatt (MW) bezuschlagt. Eingereicht wurden 256 Gebote mit einem Volumen von 2.137 MW. Die Zuschlagshöhe wurde dabei zwischen Bürgerenergiegesellschaften und übrigen Bietern unterschiedlich ermittelt. Zudem wurde die Zuschlagsmenge im Netzausbaugebiet im Norden Deutschlands begrenzt.

Durchschnittlicher Zuschlagswert bei 5,71 Cent je kWh
Der durchschnittliche Zuschlagswert liegt bei 5,71 Cent je Kilowattstunde (kWh). Der höchste Gebotswert außerhalb des Netzausbaugebiets, der noch einen Zuschlag erhalten konnte, liegt bei 5,78 ct/kWh. Der höchste Gebotswert innerhalb des Netzausbaugebiets, der noch einen Zuschlag erhalten konnte, liegt bei 5,58 ct/kWh. Nach dem bis zum Jahreswechsel gültigen EEG 2014 liegt die Anfangsvergütung für die ersten Jahre bei über 8 Cent/kWh.

"Die erste Ausschreibung für Wind an Land war erfolgreich. Das erfreulich hohe Wettbewerbsniveau ermöglichte einen durchschnittlichen Zuschlagswert von 5,71 Cent", so Jochen Homann, Präsident der Bundesnetzagentur, das Ausschreibungsergebnis.

Obergrenze im Netzausbaugebiet erreicht

In den Netzausbaugebieten, in denen der Zubau gedeckelt wurde, lag der höchste Gebotswert mit Zuschlag bei 5,58 ct/kWh. In diesem Netzausbaugebiet wurde eine Obergrenze von 258 MW erreicht. Das bedeutet, dass einige Gebote nicht mehr berücksichtigt wurden, obwohl sie einen realtiv geringen Gebotspreis beinhalteten. Vier Zuschläge an der Netzausbaugrenze mussten im Losverfahren entschieden werden, so die BNetzA.

Bürgerenergieprojekte dominieren Ausschreibung
Besonders erfolgreich waren die Bürgerenergieprojekte. Auf sie entfielen 70 Prozent der eingereichten Gebote (169 Projekte). Im Ergebnis haben 65 dieser Projekte einen Zuschlag bekommen, das 93 Prozent aller Zuschläge, bzw. 96 Prozent des Zuschlagsvolumens. Der Zuschlagswert der Bürgerenergiegesellschaften wird nach dem Einheitspreisverfahren ermittelt und beträgt für bezuschlagte Gebote außerhalb des Netzausbaugebiets 5,78 ct/kWh, bzw. für bezuschlagte Gebote innerhalb des Netzausbaugebietes 5,58 ct/kWh. Bei allen anderen Bietern ist der Zuschlagswert der jeweils angebotene Wert (Gebotspreisverfahren).

Für Bürgerenergieprojekte gelten darüber hinaus besondere Regelungen. So kann ein Gebot bereits vor Erteilung einer Genehmigung nach dem Bundes-Immissionsschutzgesetz abgeben werden, wovon 95 Prozent auch Gebrauch gemacht haben. Die Realisierungsfrist ist zudem um 24 Monate auf 54 Monate nach öffentlicher Bekanntgabe verlängert. Aussagen zur Realisierungsrate der Ausschreibung und zum Einhalten des Windenergie-Ausbaupfades sind damit erst deutlich später möglich.

Quelle: IWR Online
© IWR, 2017

Weitere News und Infos zum Thema Ausschreibungen
Bundesnetzagentur startet erste EEG-Ausschreibung 2017
Erste Offshore-Ausschreibung: Drei von vier Windparks verzichten auf EEG-Vergütung
KWK-Ausschreibung: Was die Energiewirtschaft am Kabinettsbeschluss stört
WAB e.V. -Bundesnetzagentur veröffentlicht Ausschreibungsergebnisse für Onshore-Windenergie
Veranstaltung: Gemeinsame Ausschreibung und Innovationsausschreibungen: Blaupause für das künftige Förderdesign?
Stellenanzeige: REETEC GmbH sucht Elektrofachkraft (m/w) Onshore- und Offshore-Windenergie in Bremen







Meldung drucken | E-Mail: Artikel empfehlen
 

IWR-Newsticker Erneuerbare Energien:
Anzeige


Firma   -im Profil-



Produkte   -Anzeige-
29.05.2017 - Was macht Trump beim Klimaschutz?
29.05.2017 - Windenergie: Luxcara erweitert Norwegen-Portfolio
29.05.2017 - Börse: BYD liefert E-Busse nach Kanada – Ballard Power und Scatec gefragt – Senvion und Suzlon am Indexende
29.05.2017 - Worauf es bei Mieterstrom-Projekten ankommt
29.05.2017 - Chinesen verzichten auf zusätzlichen Einfluss bei Manz
29.05.2017 - Baden-Württemberg nach Windenergie-Ausschreibung enttäuscht
29.05.2017 - Solarenergie unterstützt Industrieprozesse
29.05.2017 - KW 21/2017: RENIXX freundlich – Meyer Burger und Senvion stark – Jinkosolar-Hausse verpufft – Suzlon Schlusslicht
29.05.2017 - Wasserstoff-Erzeugung direkt an der Tankstelle senkt Kosten
29.05.2017 - Jinkosolar meldet Finanzierung für gigantisches Solarprojekt
 
Strom-News
29.05.2017 - Was macht Trump beim Klimaschutz?
29.05.2017 - Windenergie: Luxcara erweitert Norwegen-Portfolio
29.05.2017 - Börse: BYD liefert E-Busse nach Kanada – Ballard Power und Scatec gefragt – Senvion und Suzlon am Indexende
29.05.2017 - Worauf es bei Mieterstrom-Projekten ankommt
29.05.2017 - Chinesen verzichten auf zusätzlichen Einfluss bei Manz
29.05.2017 - Baden-Württemberg nach Windenergie-Ausschreibung enttäuscht
 
Markt-News
29.05.2017 - Baden-Württemberg nach Windenergie-Ausschreibung enttäuscht
29.05.2017 - Jinkosolar meldet Finanzierung für gigantisches Solarprojekt
26.05.2017 - MHI Vestas eröffnet Offshore-Windpark in Belgien
24.05.2017 - Bioenergie-Branche hofft auf Ausschreibungen nach der Wahl
24.05.2017 - Enertrag räumt bei Windenergie-Ausschreibung an Land ab
24.05.2017 - IBC Solar und Sunpower mit neuen Projekten

 

Business- und Wirtschaftsthemen Erneuerbare Energien

  

Suche in IWR - Newsticker Original-Pressemitteilungen Produkte Firmenprofile


© IWR - Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien

Energie Business Verbund
Presse IWR-Pressedienst.de | Marketing Firmen | Stellen Energiejobs.de | Messen Energiekalender.de |

Energiethemen- und Branchenverbund
iwr.de |Windbranche.de | Offshore-Windenergie | ISolarbranche.de | Bioenergie-Branche |Solardachboerse.de |RenewablePress.com | RenewableEnergyIndustry | Windindustry | Offshore-Windindustry | Energiefirmen | Energiespeicher | Energieeffizienz

Verbraucher
Strompreisrechner.de | Stromtarife.de | Solardachboerse.de | Energiehandwerker.de

 
>> zurück
 
Home-IWREnglishWindenergieSolarenergieWasserkraftBioenergieGeoenergieEmail/Kontakt