IWR-Start | Geschäftsklima | Windenergie | Solarenergie | Wasserkraft | Bioenergie | IWR-Kontakt |

Verbände | News | Politik & Parteien |
 

Aus den regenerativen Energie-Verbänden

Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien (IWR)

 
News

28.11.2017, 17:00 Uhr
BDEW will bis zu 5.000 MW Kohlekraftwerks-Leistung abschalten

Berlin – Bei den Jamaika-Verhandlungen zählte der Klimaschutz zu den Knackpunkten. Auch nach dem Ende der Jamaika-Sondierungen bleiben die Herausforderungen unverändert: Zum Erreichen der Klimaziele ist eine Reduzierung der Kohleverstromung wohl unumgänglich. Die Energiewirtschaft legt dazu nun einen neuen Vorschlag vor. Weiter ... (iwr)

22.11.2017, 11:48 Uhr
Verbände: Schlüssel für Wärmewende liegt bei Stadtwerken

Berlin – Experten sind der Auffassung, dass die Energiepolitik dem Klimaschutz im Wärmebereich mehr Aufmerksamkeit widmen muss. Zwei einflussreiche Verbände haben sich dahingehend geäußert. Weiter ... (iwr)

21.11.2017, 12:13 Uhr
Genossenschaften fordern De-minimis-Regel bei der Windenergie

Neu-Isenburg - Beim Ausbau der erneuerbaren Energien spielen Energiegenossenschaften in Deutschland eine zentrale Rolle. Wenn Deutschland seine Klimaziele doch noch erreichen will, so geht es nur mit der dezentralen Energiewende vor Ort, meint der Genossenschaftsverband, der auch konkrete Forderungen an die Politik äußert. Weiter ... (iwr)

20.11.2017, 10:34 Uhr
Was von der Weltklimakonferenz bleibt

Bonn/Berlin – Die 23. Auflage der Weltklimakonferenz in Bonn ist zu Ende gegangen. Große Erwartungen waren im Vorfeld nicht an diese Mammutveranstaltung gerichtet worden, dennoch spricht die Bundesregierung von "wichtigen Fortschritten bei der Umsetzung des Pariser Klimaschutzabkommens". Weiter ... (iwr)

17.11.2017, 12:07 Uhr
Was sich die Wasserkraft-Wirtschaft von Jamaika erhofft

Berlin – Vor dem Hintergrund der derzeitigen Jamaika-Sondierungen und der Weltklimakonferenz in Bonn macht die deutsche Wasserkraftbranche auf sich aufmerksam. Die Wasserkraft könne einen größeren Beitrag zur Energiewende leisten, wenn es weniger ökologische Auflagen gebe, so das Statement. Weiter ... (iwr)

17.11.2017, 08:10 Uhr
Wie es um die Energiewende in den Bundesländern bestellt ist

Berlin/Stuttgart – Bei der Energiewende sind die Anstrengungen und Erfolge der Bundesländer höchst unterschiedlich. Das ist ein Ergebnis einer aktuellen Untersuchung mehrerer Forschungsinstitute. Das selbsternannte "Energieland Nr. 1" ist dabei nur Mittelmaß. Weiter ... (iwr)

08.11.2017, 11:07 Uhr
Kohleausstieg: Koalition mit Eon, Siemens und Aldi macht Druck

Münster – Während die Grünen im Rahmen der laufenden Sondierungsgespräche für eine Jamaika-Koalition in Deutschland ein Entgegenkommen in der Klimaschutzfrage signalisieren, meldet sich eine ungewöhnliche Koalition aus Unternehmen und Verbänden zu Wort. Deren Forderung: Eine ambitionierte Klimapolitik. Weiter ... (iwr)

03.11.2017, 12:03 Uhr
US-Windenergiemarkt boomt

New York – In den USA boomt der Ausbau der Windenergie trotz Gegenwind aus dem Weißen Haus. Fast 30.000 MW Windenergie-Leistung befinden sich derzeit in den Projekt-Pipelines. Weiter ... (iwr)

03.11.2017, 08:03 Uhr
Balkon-PV-Anlagen nun erlaubt

Berlin/Hamburg – Verbraucher dürfen steckbare Solarmodule zur privaten Stromerzeugung künftig direkt an normale Haushaltsstromkreise anschließen. Für derartige Anlagen, die zum Beispiel bei Stadtwohnungen auf dem Balkon genutzt werden können, hatten Experten zuvor Sicherheitsbedenken geäußert. Weiter ... (iwr)

30.10.2017, 17:23 Uhr
Globale CO2-Konzentration steigt scheinbar unaufhaltsam

Genf – Die UN-Organisation für Meteorologie hat eine Woche vor dem Beginn der in Bonn stattfindenden Weltklimakonferenz (06.-17.11.2017) eine alarmierende Nachricht veröffentlicht: Die Konzentration des Treibhausgases CO2 in der Erdatmosphäre hat im Jahr 2016 so schnell zugenommen wie seit Jahrzehnten nicht mehr. Weiter ... (iwr)




zurück

 

Home-IWREnglishWindenergieSolarenergieWasserenergieBioenergieEmail/Kontakt