IWR-Home | Geschäftsklima |Windenergie-Home | Windbranche | Termine | Jobs | Windpark-Check |

Windenergie-Markt | News | national | Bundesländer | international | Hersteller-News |
Windenergie, © IWR

Windenergie-Marktentwicklung Deutschland


Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien (IWR) 
 

Suche

Firmen Produkte Handwerker
  

Infos zum nationalen Windenergiemarkt


Die Entwicklung des nationalen Windenergiemarktes hat nach der Initialisierungsphase in den späten 1980er-/frühen 1990er-Jahre flankiert durch das Stromeinspeisungsgesetz schnell an Dynamik gewonnen. Ein erstes Zubaumaximum konnte die Branche mit einer neu installierten Windenergieleistung von etwa 3.100 MW im Jahr 2002 verzeichnen. Danach ist der Anlagenneubau in Deutschland aufgrund von Anpassungen des EEG deutlich zurückgegangen. In den letzten Jahren konnte die Windenergie-Branche wieder an die Zubauzahlen der frühen 2000er-Jahre anknüpfen. On- und Offshore wurden im Jahr 2016 in Deutschland insgesamt Windenergieanlagen mit einer Leistung von etwa 5.440 MW errichtet und in Betrieb genommen.


Errichtung Windenergieanlage
Foto: © Fotolia

Weitere Infos zum Windmarkt

Ausbau der Windenergie
www.windbranche.de
Ausbau der Offshore-Windenergie
www.offshore-windindustrie.de
Welt Welt
Europa Europa
Deutschland Deutschland
Bundesländer  

 

 

News - Windenergiemarkt

 

21.01.2022, 14:02 Uhr
Windenergie-Ausbau in Deutschland 2021 viel zu niedrig - Verbände fordern schnelles Gegensteuern

Münster - Das Volumen des Windenergiemarktes in Deutschland im Jahr 2021 ist viel zu niedrig, um die Klimaziele der neuen Bundesregierung zu erreichen. Verbandsvertreter fordern eine rasche Umsetzung der von Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck angekündigten Klilmaschutz-Sofortmaßnahmen. Weiter ... (iwr)
0

14.01.2022, 15:36 Uhr
Hoher Strompreis lässt EEG-Überschüsse auf über 10 Milliarden Euro anschwellen

Münster - Auf dem von den Übertragungsnetzbetreibern geführten EEG-Konto schlummert mit Stand Ende Dezember 2021 erstmals ein Rekord-Guthaben von mehr als 10 Milliarden Euro. Grund für den Milliardenüberschuss sind ausgerechnet die gestiegenen Börsenstrompreise. Doch die Auswirkungen der aktuellen Turbulenzen auf dem Strommarkt reichen weiter. Weiter ... (iwr)
0

30.11.2021, 12:20 Uhr
Grüner Wasserstoff: Hamburg und Schottland vereinbaren strategische Partnerschaft

Hamburg - Angesichts der dynamischen Entwicklung der internationalen Wasserstoffmärkte wächst auch die Bedeutung von Kooperationen und Partnerschaften. Ziel der Akteure ist es, sich früh im Markt zu positionieren, um Klimaschutz- und wirtschaftliche Potenziale zu erschließen. Weiter ... (iwr)
0

23.11.2021, 10:15 Uhr
Astris Finance berät KGAL bei erfolgreicher Veräußerung von Erneuerbare Energien Portfolio

Hamburg - Erneuerbare Energieprojekte gewinnen in der Finanzwirtschaft zunehmend an Bedeutung. Das zeigt auch der Verkauf eines großen Wind- und Solarportfolios von KGAL an einen italienischen Stromerzeuger. Weiter ... (iwr)
0

18.11.2021, 16:46 Uhr
Nächtliche Befeuerung von Windenergieanlagen: Anbieter forcieren Umsetzung von BNK-Projekten

Münster - Ende 2022 läuft die Frist zur Nachrüstung der Bedarfsgerechten Nachtkennzeichnung (BNK) in bestehenden Windparks aus. Die Anbieter von BNK-Systemen arbeiten in dem dynamischen Markt daher mit Hochdruck an der Umsetzung der BNK-Pflicht. Weiter ... (iwr)
0

11.11.2021, 15:46 Uhr
PNE von Januar bis September 2021 mit erfolgreicher operativer Entwicklung

Cuxhaven - Die international in der Entwicklung und im Betrieb von Projekten der Erneuerbaren Energien tätige PNE AG hat die Zahlen für den Geschäftsverlauf in den ersten neun Monaten des Jahres 2021 veröffentlicht. Insgesamt liegt das Unternehmen im Plan. Weiter ... (iwr)
0

10.11.2021, 17:17 Uhr
Fraunhofer IWES berät bei Suche nach Flächen für neue Offshore Windparks in Deutschland

Bremerhaven – Der Ausbau der Offshore Windenergie in Deutschland steht derzeit weitgehend still. In diesem Jahr 2021 ist noch keine einzige neue Offshore Windturbine ans Netz angeschlossen worden. Weiter ... (iwr)
0

27.10.2021, 11:27 Uhr
Öko Institut stellt Lösungsansätze für die Windenergie an Land-Nutzung und intelligenten Netzausbau vor

Freiburg - Das Öko Institut hat im Rahmen des eigenfinanzierten Projektes „Energiewende möglich machen“ Optionen für eine Beschleunigung des Ausbaus der Windenergie an Land sowie des Netzausbaus untersucht. Bei der Windenergie hält das Freiburger Institut ein eigenes Gesetz für erforderlich, beim Netzausbau müsse sich dagegen die Praxis der Netzbetreiber ändern. Weiter ... (iwr)
0


 






 
Home-IWREnglishWindenergieSolarenergieWasserenergieBioenergieEmail/Kontakt