IWR-Home | Geschäftsklima |Windenergie-Home | Windbranche | Termine | Jobs | Windpark-Check |

Windenergie-Markt | News | national | Bundesländer | international | Hersteller-News |
Windenergie, © IWR

Windenergie-Marktentwicklung Deutschland


Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien (IWR) 
 

Suche

Firmen Produkte Handwerker
  

Infos zum nationalen Windenergiemarkt


Die Entwicklung des nationalen Windenergiemarktes hat nach der Initialisierungsphase in den späten 1980er-/frühen 1990er-Jahre flankiert durch das Stromeinspeisungsgesetz schnell an Dynamik gewonnen. Ein erstes Zubaumaximum konnte die Branche mit einer neu installierten Windenergieleistung von etwa 3.100 MW im Jahr 2002 verzeichnen. Danach ist der Anlagenneubau in Deutschland aufgrund von Anpassungen des EEG deutlich zurückgegangen. In den letzten Jahren konnte die Windenergie-Branche wieder an die Zubauzahlen der frühen 2000er-Jahre anknüpfen. On- und Offshore wurden im Jahr 2016 in Deutschland insgesamt Windenergieanlagen mit einer Leistung von etwa 5.440 MW errichtet und in Betrieb genommen.


Errichtung Windenergieanlage
Foto: © Fotolia

Weitere Infos zum Windmarkt

Ausbau der Windenergie
www.windbranche.de
Ausbau der Offshore-Windenergie
www.offshore-windindustrie.de
Welt Welt
Europa Europa
Deutschland Deutschland
Bundesländer  

 

 

News - Windenergiemarkt

 

16.10.2017, 15:23 Uhr
Streit um Windenergie in Schleswig-Holstein

Kiel – Was auf Bundesebene ab dieser Woche verhandelt werden soll, ist in Schleswig-Holstein bereits seit Mitte des Jahres Realität: Dort wurde das Jamaika-Bündnis aus CDU, Bündnis 90/Die Grünen und FDP geschmiedet, wobei im nördlichsten Bundesland die CSU keine Rolle spielt. Doch ausgerechnet beim Ausbau der Windenergie treten Probleme auf. Weiter ... (iwr)

13.10.2017, 15:25 Uhr
Nordex vergrößert Rotor-Durchmesser

Hamburg - Nordex vergrößert bei einer Windkraftanlagen-Plattform aus dem Portfolio von Acciona Windpower den Rotor-Durchmesser. Für diese neue Anlagenvariante mit einem Rotor-Durchmesser von 140 Metern hat Nordex ganz bestimmte Zielmärkte im Auge. Weiter ... (iwr)

12.10.2017, 15:38 Uhr
Eon beteiligt sich an Windkraftanlagen-Hersteller

Essen – Der Energiekonzern Eon beteiligt sich an einem jungen Anbieter von Windenergieanlagen. Das Start-up-Unternehmen aus Düsseldorf kommt mit einer ganz speziellen Windturbine auf den Markt. Weiter ... (iwr)

12.10.2017, 10:59 Uhr
Offshore-Windindustrie: Neue Allianz bei Betrieb und Wartung entsteht

Oslo - Mit dem zunehmenden Ausbau der Offshore-Windenergie in Europa und weltweit wächst auch die wirtschaftliche Bedeutung des Bereichs Betrieb und Wartung. Vier Unternehmen der Offshore-Branche haben darauf reagiert und sich zu einem neuen Verbund zusammengeschlossen. Weiter ... (iwr)

11.10.2017, 16:19 Uhr
Fünf neue GE-Windkraftanlagen für Münster

Münster – Im Süden von Münster werden fünf neue Windenergieanlagen des Herstellers GE errichtet. Die erste dieser Anlagen wurde nun mit einem symbolischen Knopfdruck in Betrieb genommen. Weiter ... (iwr)

11.10.2017, 08:14 Uhr
Abo Wind und EnBW klotzen beim Windenergie-Ausbau

Stuttgart/Wiesbaden - Der Windenergie-Projektierer Abo Wind und der Energieversorger EnBW machen beim Ausbau der Windenergie in Deutschland Tempo. Bei EnBW sind allein im September 2017 sieben neue Windparks in Betrieb genommen worden. Weiter ... (iwr)

10.10.2017, 11:54 Uhr
Microsoft und GE sorgen für erstes Windkraft-Speicherprojekt in Europa

Dublin - Die US-Konzerne Microsoft und GE werden künftig in Irland auf dem Gebiet der Speicherung von Windstrom zusammenarbeiten. Ein entsprechender Vertrag wurde jetzt unterzeichnet. Das eingesetzte Speicherkonzept ist bislang einmalig in Europa. Weiter ... (iwr)

10.10.2017, 10:10 Uhr
Goldman Sachs zu Nordex und Vestas

Münster – Die Aktien der Windenergieanlagen-Hersteller Nordex und Vestas werden auch vom Geschäft in Deutschland beeinflusst. Dass es im deutschen Windenergie-Markt vor allem wegen der Umstellung auf das Ausschreibungssystem derzeit nicht gerade prächtig läuft, veranlasst auch die Analysten zu Anpassungen. Weiter ... (iwr)


 






 
Home-IWREnglishWindenergieSolarenergieWasserenergieBioenergieEmail/Kontakt