IWR-Home | Windenergie-Home | Windbranche | Termine | Jobs | Windpark-Check |
Windenergie-Markt | News | national | Bundesländer | international | Hersteller-News |

Windenergie, © IWR

Windenergie-Marktentwicklung weltweit

Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien (IWR) 
 

Suche

Firmen Produkte Handwerker
  

Infos zum internationalen Windenergiemarkt


Weltmarkt 2012: USA �berholen China

Der globale Windenergiemarkt ist im Jahr 2012 im Vergleich zum Vorjahr gewachsen. Weltweit wurden 2012 rd. 45.000 MW Windenergieleistung neu installiert. Gegenüber dem Vorjahreszubau von rd. 41.000 MW entspricht dies einem Wachstum von etwa 10 Prozent. Der Internationalisierungsprozess der Windenergiemärkte und die Verlagerung auf außereuropäische Märkte hat sich auch 2012 weiter fortgesetzt. Das internationale Marktgeschehen konzentriert dabei sich zunehmend vor allem in den sog. �emerging markets�. Mit einem Rekordzubau von über 13.000 MW führen die USA im internationalen Länderranking 2012 mit einem knappen Vorsprung vor China, das gegenüber 2011 einen Marktrückgang von etwa 27 Prozent (2011: rd. 18.000 MW) zu verzeichnen hat. Auf dem dritten Platz folgt Deutschland mit über 2.500 MW, vor Indien mit etwa 2.300 MW.


Marktentwicklung Windenergie international, Stand: 2012

 

Im Jahr 2012 war eine Belastung des Gesamtmarktes durch die schwache Weltwirtschaft sowie die harte Finanz- und Sparpolitik in Südeuropa zu erkennen. In China hat sich der Windenergiemarkt beruhigt, was auf den schleppenden Netzausbau sowie einen Konsolidierungstrend zurückzuführen ist. Die gesteigerte Wachstumsrate in den USA beruht vor allem auf Vorzieheffekten, die durch das erwartete Auslaufen der Production Tax Credits (PTC) Ende 2012 ausgelöst wurden. In Europa zeigt sich dagegen eine Marktstabilisierung im Vergleich mit dem Vorjahr 2011 ab.

Top 5-Windenergiem�rkte im Jahr 2012 und 2000 (Quelle: IWR, 2012, Daten: IWR, GWEC, WPM)
  2012 2000
Rang Land Leistung [MW] Anteil [%] Land Leistung [MW] Anteil [%]
1 USA 13.100 rd. 29 Deutschland 1.700 rd. 40
2 China 13.000 rd. 29 Spanien 800 rd. 19
3 Deutschland 2.400 rd. 5 Dänemark 600 rd. 14
4 Indien 2.300 rd. 5 Italien 400 rd. 9
5 Großbritannien 1.900 rd. 4 Indien 200 rd. 5
  Gesamt ca. 45.000 100 Gesamt ca. 4.300 100

 

Weltweit waren Ende 2012 Windenergieanlagen mit einer Gesamtleistung von etwa 283.000 MW installiert (2011: rd. 238.000 MW). Mit einer Gesamtkapazität von rd. 75.000 MW liegt China bereits mit einem vergleichsweise deutlichen Vorsprung von etwa 15.000 MW vor den USA (rd. 60.000 MW). Auf Rang drei liegt Deutschland (rd. 31.300 MW), vor Spanien (rd. 22.800 MW) und Indien (rd. 18.400 MW) auf dem vierten bzw. fünften Platz.


Marktentwicklung Windenergie international nach Regionen, Stand: 2011

 

IWR-Trendszenario 2010:

Das IWR-Szenario für die weltweite Entwicklung des Windenergiemarktes wurde auf der Basis der Jahreswerte von 1999 (Ausgangswert 1999: 13.500 MW) im Jahr 2000 veröffentlicht und zeigt die Entwicklung bis 2010 auf. Zur Original-Veröffentlichung des Gesamtszenarios "Zur weltweiten Entwicklung der regenerativen Energien" und der Grafiken.


 News - Windenergiemarkt

 

03.09.2021, 10:06 Uhr
Norwegen will industrielle Position im Offshore-Windmarkt strken

Oslo Die norwegische Industrie hat durch das l- und Gasgeschft jahrzehntelange Offshore-Erfahrungen sammeln knnen. Diese einzigartige Position und das vorhandene Know-how sollen bei dem Aufbau einer Offshore-Windindustrie in Norwegen genutzt werden. Weiter ... (iwr)
0

25.08.2021, 10:10 Uhr
Deutsche Windtechnik grndet Full-Service Offshore-Einheit in UK

Bremen / Edinburgh - Grobritannien steht an der Spitze der weltweiten Offshore-Mrkte und plant langfristige Investitionen in den weiteren Ausbau der Offshore-Windenergie. Die Deutsche Windtechnik strkt ihre Aktivitten auf dem britischen Offshore-Markt mit einer neuen Service-Einheit. Weiter ... (iwr)
0

06.08.2021, 13:48 Uhr
Philippinen erstellen Roadmap fr die Nutzung der Offshore Windenergie

Manila Der sdostasiatische Inselstaat Philippinen will die riesigen Kstengebiete nutzen und plant den Einstieg in die Nutzung der Offshore Windenergie. Mit Untersttzung der Weltbank wird aktuell eine Roadmap entwickelt, das Potenzial ist gewaltig. Weiter ... (iwr)
0

07.07.2021, 16:46 Uhr
Nordex legt in Q2 2021 bei Auftrgen deutlich zu - Megaauftrag aus Australien gesichert

Hamburg - Nach einem Auftragsrckgang im ersten Quartal 2021 (Q1 2021) verzeichnet der Windturbinen-Hersteller Nordex im zweiten Quartal 2021 (Q2 2021) wieder ein deutliches Auftragsplus. Gleich zu Anfang von Q3 zndet Nordex in dieser Woche mit einem Megaauftrag den Turbo. Die Aktie klettert. Weiter ... (iwr)
0

06.07.2021, 10:52 Uhr
Vattenfall startet Bauarbeiten fr weltgrten Offshore-Windpark

Stockholm, Schweden - Die Bauarbeiten fr den bislang weltweit grten Offshore-Windpark Hollandse Kust Zuid in den Niederlanden haben begonnen. Bis Ende des Jahres luft der Bau der 140 Monopile-Fundamente auf Hochtouren, bevor es zu einer geplanten Unterbrechung kommt. Weiter ... (iwr)
0

21.05.2021, 10:06 Uhr
RWE Renewables startet Konsortium zur Teilnahme an US-Offshore-Windauktionen

Essen - Der Offshore-Windenergiemarkt in den USA steckt noch in der Initialisierungsphase. Fr die Erreichung der US-Klimaziele hat der Ausbau der Offshore-Windenergie aber eine hohe Bedeutung. Zusammen mit einem Konsortialpartner bringt sich RWE Renewables fr den Markthochlauf in Stellung. Weiter ... (iwr)
0

10.05.2021, 14:24 Uhr
Equinor beschleunigt Unternehmens-Wachstum auf polnischen EE-Mrkten

Stavanger, Norwegen - Der polnische Markt fr Erneuerbare Energien (EE) hat fr Equinor einen hohen Stellenwert. Jetzt hat der norwegische Energiekonzern auf dem polnischen Offshore-Sektor und dem polnischen Solarmarkt wichtige Meilensteine erreicht. Weiter ... (iwr)
0

23.04.2021, 13:03 Uhr
IKEA und Amazon forcieren Ausbau erneuerbarer Energien

Leiden, Niederlande / Seattle, USA - Die zum schwedischen Mbelkonzern IKEA gehrende Ingka Gruppe will zustzlich 4 Mrd. Euro in erneuerbare Energien (EE) investieren. Auch Amazon hat vor wenigen Tagen einen deutlichen Ausbau des EE-Sektors angekndigt. Weiter ... (iwr)
0


 
Home-IWREnglishWindenergieSolarenergieWasserenergieBioenergieEmail/Kontakt