IWR-Home | Windenergie-Home | Windbranche | Termine | Jobs | Windpark-Check |
Windenergie-Markt | News | national | Bundesländer | international | Hersteller-News |

Windenergie, © IWR

Windenergie-Marktentwicklung weltweit

Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien (IWR) 
 

Suche

Firmen Produkte Handwerker
  

Infos zum internationalen Windenergiemarkt


Weltmarkt 2012: USA �berholen China

Der globale Windenergiemarkt ist im Jahr 2012 im Vergleich zum Vorjahr gewachsen. Weltweit wurden 2012 rd. 45.000 MW Windenergieleistung neu installiert. Gegenüber dem Vorjahreszubau von rd. 41.000 MW entspricht dies einem Wachstum von etwa 10 Prozent. Der Internationalisierungsprozess der Windenergiemärkte und die Verlagerung auf außereuropäische Märkte hat sich auch 2012 weiter fortgesetzt. Das internationale Marktgeschehen konzentriert dabei sich zunehmend vor allem in den sog. �emerging markets�. Mit einem Rekordzubau von über 13.000 MW führen die USA im internationalen Länderranking 2012 mit einem knappen Vorsprung vor China, das gegenüber 2011 einen Marktrückgang von etwa 27 Prozent (2011: rd. 18.000 MW) zu verzeichnen hat. Auf dem dritten Platz folgt Deutschland mit über 2.500 MW, vor Indien mit etwa 2.300 MW.


Marktentwicklung Windenergie international, Stand: 2012

 

Im Jahr 2012 war eine Belastung des Gesamtmarktes durch die schwache Weltwirtschaft sowie die harte Finanz- und Sparpolitik in Südeuropa zu erkennen. In China hat sich der Windenergiemarkt beruhigt, was auf den schleppenden Netzausbau sowie einen Konsolidierungstrend zurückzuführen ist. Die gesteigerte Wachstumsrate in den USA beruht vor allem auf Vorzieheffekten, die durch das erwartete Auslaufen der Production Tax Credits (PTC) Ende 2012 ausgelöst wurden. In Europa zeigt sich dagegen eine Marktstabilisierung im Vergleich mit dem Vorjahr 2011 ab.

Top 5-Windenergiem�rkte im Jahr 2012 und 2000 (Quelle: IWR, 2012, Daten: IWR, GWEC, WPM)
  2012 2000
Rang Land Leistung [MW] Anteil [%] Land Leistung [MW] Anteil [%]
1 USA 13.100 rd. 29 Deutschland 1.700 rd. 40
2 China 13.000 rd. 29 Spanien 800 rd. 19
3 Deutschland 2.400 rd. 5 Dänemark 600 rd. 14
4 Indien 2.300 rd. 5 Italien 400 rd. 9
5 Großbritannien 1.900 rd. 4 Indien 200 rd. 5
  Gesamt ca. 45.000 100 Gesamt ca. 4.300 100

 

Weltweit waren Ende 2012 Windenergieanlagen mit einer Gesamtleistung von etwa 283.000 MW installiert (2011: rd. 238.000 MW). Mit einer Gesamtkapazität von rd. 75.000 MW liegt China bereits mit einem vergleichsweise deutlichen Vorsprung von etwa 15.000 MW vor den USA (rd. 60.000 MW). Auf Rang drei liegt Deutschland (rd. 31.300 MW), vor Spanien (rd. 22.800 MW) und Indien (rd. 18.400 MW) auf dem vierten bzw. fünften Platz.


Marktentwicklung Windenergie international nach Regionen, Stand: 2011

 

IWR-Trendszenario 2010:

Das IWR-Szenario für die weltweite Entwicklung des Windenergiemarktes wurde auf der Basis der Jahreswerte von 1999 (Ausgangswert 1999: 13.500 MW) im Jahr 2000 veröffentlicht und zeigt die Entwicklung bis 2010 auf. Zur Original-Veröffentlichung des Gesamtszenarios "Zur weltweiten Entwicklung der regenerativen Energien" und der Grafiken.


 News - Windenergiemarkt

 

02.07.2024, 08:14 Uhr
Vestas zum Quartalsende Q2/2024 mit Auftragsrallye von ber 1.000 MW

Aarhus, Dnemark - Zum Ende des zweiten Quartals 2024 brummt es bei Vestas. In der letzten Woche hat der im regenerativen Aktienindex RENIXX World gelistete Windenergieriese aus Dnemark ber Auftrge mit einem Gesamtvolumen von mehr als 1.000 Megawatt (MW) berichtet. Weiter ... (iwr)
0

14.05.2024, 15:16 Uhr
Thyssenkrupp Nucera wird bevorzugter Lieferant von 300 MW-Elektrolyseanlage fr grnen Wasserstoff in Spanien

Dortmund - Der Markt fr grnen Wasserstoff entwickelt sich mit einer wachsenden Dynamik. Zu den Unternehmen, die sich frh auf dem Elektrolyseur-Markt platziert haben, gehrt auch Thyssenkrupp Nucera. Jetzt hat das Unternehmen erneut den Zuschlag als bevorzugter Lieferant fr ein riesiges Elektrolyseursystem erhalten. Weiter ... (iwr)
0

07.05.2024, 12:37 Uhr
Rumnien steigt in die Offshore Windenergie ein Gesetz tritt Ende Mai in Kraft

Bukarest Rumnien will eine fhrende Rolle bei der Nutzung der Offshore Windenergie im Schwarzen Meer einnehmen. Anfang April 2024 hatte die Abgeordnetenkammer im Plenum eines der wichtigsten Energiegesetze der letzten Jahre verabschiedet: das rumnische Offshore-Windenergiegesetz. Weiter ... (iwr)
0

06.05.2024, 09:22 Uhr
Brse KW 18/24: RENIXX: ber 1.000 Punkte - Bloom Energy profitiert von KI-Boom - Nordex: US-Markt beflgelt - Vestas & rsted mit Zahlen - Verbund AG: Wasserstoff fr Westfalen AG

Mnster - Der globale Aktienindex fr erneuerbare Energien RENIXX-World (ISIN: DE000RENX014) hat in der letzten Woche den Erholungskurs fortgesetzt und einen neuen Anlauf auf die 1.000 Punkte-Marke gestartet. Rckenwind liefern gute Geschftszahlen einiger RENIXX-Unternehmen, aber auch die US-Arbeitsmarktdaten, die die vorhandene Zinssenkungsphantasie erneut beleben. Weiter ... (iwr)
0

02.05.2024, 10:05 Uhr
Irland plant massiven Ausbau der Offshore Windenergie Regierung stellt neuen Strategieplan vor

Dublin Irland will die industrielle Chance der Offshore Windenergie nutzen und hat den Entwicklungsplan Future Framework for Offshore Renewable Energy bis zum Jahr 2050 vorgestellt. Dieser Zukunftsrahmen stellt das langfristige Modell und die Vision fr den Ausbau der Offshore Windenergie in Irland dar. Weiter ... (iwr)
0

22.03.2024, 15:04 Uhr
Strukturelle Hindernisse und Investitionsdefizit: Trotz Rekordwachstums bleibt Tempo bei globaler Energiewende 2023 zu niedrig

Dubai, VAE / Berlin - Bei der Weltklimakonferenz COP28 in Dubai haben sich die Delegierten nach zhem Ringen auf eine Abschlusserklrung verstndigt. Zu den Kernergebnissen gehrt u.a. eine Verdreifachung der erneuerbaren Energiekapazitten bis 2030. Ungeachtet des Booms bei den erneuerbaren Energien im Jahr 2023 ist es bis dahin noch ein weiter Weg und mehr Tempo erforderlich. Weiter ... (iwr)
0

08.03.2024, 15:30 Uhr
Energiesicherheit bei Strom: Grobritannien stellt 1 Milliarde Pfund fr Flaggschiff-Programm Erneuerbare Energien bereit

London Die britische Regierung setzt verstrkt auf den Ausbau erneuerbarer Energien und kndigt das grte Budget aller Zeiten fr die bevorstehende Auktionsrunde der Contracts for Difference (CfD) an. Vor allem die Offshore Windenergie profitiert von dem geplanten Wachstumsschub. Weiter ... (iwr)
0

01.03.2024, 15:08 Uhr
Rahmenbedingungen fr Windausbau in Europa verbessern sich 2023 - EU-Ausbauziel 2030 wird greifbar

Brssel, Belgien - Der europische Windenergieverband Wind Europe hat die Bilanz fr die Entwicklung des Windenergiemarktes in Europa im Jahr 2023 vorgelegt. Der Verband sieht die Branche auf einem guten Weg. Um das Ausbauziel der EU zu erreichen, mssen aber noch einige Herausforderungen bewltigt werden. Weiter ... (iwr)
0


 
Home-IWREnglishWindenergieSolarenergieWasserenergieBioenergieEmail/Kontakt