IWR-Home | Windenergie-Home | Windbranche | Termine | Jobs | Windpark-Check |
Windenergie-Markt | News | national | Bundesländer | international | Hersteller-News |

Windenergie, © IWR

Windenergie-Marktentwicklung weltweit

Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien (IWR) 
 

Suche

Firmen Produkte Handwerker
  

Infos zum internationalen Windenergiemarkt


Weltmarkt 2012: USA überholen China

Der globale Windenergiemarkt ist im Jahr 2012 im Vergleich zum Vorjahr gewachsen. Weltweit wurden 2012 rd. 45.000 MW Windenergieleistung neu installiert. Gegenüber dem Vorjahreszubau von rd. 41.000 MW entspricht dies einem Wachstum von etwa 10 Prozent. Der Internationalisierungsprozess der Windenergiemärkte und die Verlagerung auf außereuropäische Märkte hat sich auch 2012 weiter fortgesetzt. Das internationale Marktgeschehen konzentriert dabei sich zunehmend vor allem in den sog. „emerging markets“. Mit einem Rekordzubau von über 13.000 MW führen die USA im internationalen Länderranking 2012 mit einem knappen Vorsprung vor China, das gegenüber 2011 einen Marktrückgang von etwa 27 Prozent (2011: rd. 18.000 MW) zu verzeichnen hat. Auf dem dritten Platz folgt Deutschland mit über 2.500 MW, vor Indien mit etwa 2.300 MW.


Marktentwicklung Windenergie international, Stand: 2012

 

Im Jahr 2012 war eine Belastung des Gesamtmarktes durch die schwache Weltwirtschaft sowie die harte Finanz- und Sparpolitik in Südeuropa zu erkennen. In China hat sich der Windenergiemarkt beruhigt, was auf den schleppenden Netzausbau sowie einen Konsolidierungstrend zurückzuführen ist. Die gesteigerte Wachstumsrate in den USA beruht vor allem auf Vorzieheffekten, die durch das erwartete Auslaufen der Production Tax Credits (PTC) Ende 2012 ausgelöst wurden. In Europa zeigt sich dagegen eine Marktstabilisierung im Vergleich mit dem Vorjahr 2011 ab.

Top 5-Windenergiemärkte im Jahr 2012 und 2000 (Quelle: IWR, 2012, Daten: IWR, GWEC, WPM)
  2012 2000
Rang Land Leistung [MW] Anteil [%] Land Leistung [MW] Anteil [%]
1 USA 13.100 rd. 29 Deutschland 1.700 rd. 40
2 China 13.000 rd. 29 Spanien 800 rd. 19
3 Deutschland 2.400 rd. 5 Dänemark 600 rd. 14
4 Indien 2.300 rd. 5 Italien 400 rd. 9
5 Großbritannien 1.900 rd. 4 Indien 200 rd. 5
  Gesamt ca. 45.000 100 Gesamt ca. 4.300 100

 

Weltweit waren Ende 2012 Windenergieanlagen mit einer Gesamtleistung von etwa 283.000 MW installiert (2011: rd. 238.000 MW). Mit einer Gesamtkapazität von rd. 75.000 MW liegt China bereits mit einem vergleichsweise deutlichen Vorsprung von etwa 15.000 MW vor den USA (rd. 60.000 MW). Auf Rang drei liegt Deutschland (rd. 31.300 MW), vor Spanien (rd. 22.800 MW) und Indien (rd. 18.400 MW) auf dem vierten bzw. fünften Platz.


Marktentwicklung Windenergie international nach Regionen, Stand: 2011

 

IWR-Trendszenario 2010:

Das IWR-Szenario für die weltweite Entwicklung des Windenergiemarktes wurde auf der Basis der Jahreswerte von 1999 (Ausgangswert 1999: 13.500 MW) im Jahr 2000 veröffentlicht und zeigt die Entwicklung bis 2010 auf. Zur Original-Veröffentlichung des Gesamtszenarios "Zur weltweiten Entwicklung der regenerativen Energien" und der Grafiken.


 News - Windenergiemarkt

 

24.04.2017, 08:08 Uhr
Windenergie: Suzlon, Senvion und Nordex mit neuen Aufträgen und Anlagen in Indien

Hamburg/Pune/Nanjing – In der Windenergiebranche stapeln sich die Neuigkeiten aus den beiden asiatischen Märkten China und Indien. In Indien findet in dieser Woche eine wichtige Branchenmesse statt, auf der sich auch die Turbinenhersteller präsentieren. Aus China liegen neue Zahlen eines wichtigen Zulieferers vor. Weiter ... (iwr)

21.04.2017, 08:09 Uhr
Senvion stellt neue Windkraftanlagen für Indien vor

Hamburg – Der Windenergieanlagen-Hersteller Senvion bringt vier neue Produkte auf den Markt. Es handelt sich um Windturbinen der Zweimegawattklasse für den indischen Windenergiemarkt. Vorausgegangen war die teilweise Übernahme des Herstellers Kenersys India im Sommer 2016. Weiter ... (iwr)

20.04.2017, 08:27 Uhr
Saudi Arabien fährt Investitionen in Erneuerbare hoch

Riad/Münster – Bereits vor etwa einem Jahr hatte Saudi Arabiens Vize-Kronprinz Mohammed bin Salman die Pläne für eine Energiewende in einem der größten Ölförderländer der Welt vorgestellt. Nun folgen den Worten Taten. Weiter ... (iwr)

19.04.2017, 08:05 Uhr
Nordex baut acht Windparks in Brasilien

Hamburg – Der Hamburger Windenergieanlagen-Hersteller Nordex hat sich einen Riesenauftrag geangelt. Es geht um acht Windparks mit insgesamt 65 Windturbinen. Weiter ... (iwr)

07.04.2017, 12:19 Uhr
Globaler Rekordzubau bei regenerativen Energien mit weniger Investitionen

Frankfurt – Der globale Zubau an regenerativen Energien steigt auf Rekordniveau. Gleichzeitig sinkt aber auch die Höhe der Investitionen. Was auf den ersten Blick paradox klingt, hat einen einfachen Grund. Die Kosten für erneuerbare Energien sinken auf breiter Front. Weiter ... (iwr)

30.03.2017, 11:25 Uhr
Nordex und Goldwind legen Zahlen vor

Hamburg/Peking – Gleich zwei Hersteller von Windenergieanalgen haben heute Zahlen vorgelegt. Nordex bestätigt die bereits vorab gemeldeten Zahlen für 2016 und auch der chinesische Marktführer Goldwind öffnet seine Bücher. Das bewegt auch die Aktienkurse. Weiter ... (iwr)

30.03.2017, 08:27 Uhr
Chinesen kaufen On- und Offshore-Windturbinen von Vestas und GE

Paris/Peking – China ist der größte Windenergiemarkt der Welt. Zwar werden die allermeisten Turbinen im Reich der Mitte auch von chinesischen Windkraftanlagen-Herstellern produziert, doch hin und wieder kommen auch ausländische Unternehmen zum Zug. Weiter ... (iwr)

28.03.2017, 08:32 Uhr
Statoil setzt auf Offshore-Windenergie

Stavanger, Norwegen – Der norwegische Ölkonzern Statoil steigt im großen Stil in die Offshore-Windenergie ein und erwirbt Anteile am Windenergie-Cluster Dogger Bank in Großbritannien. Es geht um 4.800 Megawatt Leistung. Weiter ... (iwr)


 
Home-IWREnglishWindenergieSolarenergieWasserenergieBioenergieEmail/Kontakt