26.05.2011, 16:57 Uhr

juwi will Fuhrpark auf 100 % Elektromobilität umstellen

Wörrstadt - Der hessische Spezialist für erneuerbare Energien juwi hat die ersten drei Nissan Leaf in Deutschland erhalten. Drei Fabrikate des Elektroautos werden in Zukunft als Dienstwagen im Unternehmen eingesetzt. "Wir möchten unseren Fuhrpark schnellstmöglich auf einhundert Prozent Elektromobilität umstellen", sagt juwi-Vorstand Matthias Willenbacher. Tatsächlich ist der Nissan Leaf auf absehbare Zeit noch nicht in Deutschland erhältlich. Bisher wird das Elektroauto lediglich in einigen, wenigen europäischen Ländern verkauft. Um den juwi- Fuhrpark weiter ausbauen zu können, hat das Unternehmen einen Umweg gewählt und die Elektrofahrzeuge aus dem europäischen Ausland importiert.

Nissan Leaf: Reichweite bei 175 km

Dabei ist nicht nur die Größe des Nissan Leaf bemerkenswert, sondern auch seine Reichweite. Diese gibt der Hersteller mit 175 Kilometern an. Das Fahrzeug ist mit einer Lithium-Ionen-Batterie (Kapazität 24 kWh) ausgestattet, der Elektromotor hat eine Leistung von 80 Kilowatt (109 PS) und besitzt einen Drehmoment von 280 Nm.


© IWR, 2011