18.04.2013, 08:08 Uhr

SolarWorld: Außerordentliche Hauptversammlung wegen erheblicher Verluste

Bonn - Der Vorstand der SolarWorld AG hat gestern nach Börsenschluss per Adhoc-Meldung angezeigt, dass ein Verlust in Höhe der Hälfte des Grundkapitals eingetreten ist. Aus diesem Grund wird der Vorstand gemäß Aktiengesetz anstelle der ordentlichen Hauptversammlung zunächst zu einer außerordentlichen Hauptversammlung mit neuer Terminierung einladen. Das Eigenkapital im HGB-Einzelabschluss für das Geschäftsjahr 2012 wird nach aktueller Einschätzung mit etwa 20 bis 50 Mio. Euro im Minus stehen. Grund ist ein Verlust nach Steuern im Einzelabschluss in Höhe von 520 bis 550 Mio. Euro.

Überwiegend liquiditätsunwirksame Abschreibungen