08.07.2013, 16:06 Uhr

Elektromobilität: ABB baut größtes Schnelllade-Netz

Zürich - Der Schweizer Technologie-Konzern ABB hat einen Auftrag für den Bau der landesweiten Schnellladeinfrastruktur für Elektroautos in den Niederlanden erhalten. Nach Angaben von ABB handelt es sich um das größte Netz von Schnellladestationen weltweit. Der Auftrag von Fastned, ein niederländisches Start-Up-Unternehmen, umfasst die Lieferung von 200 Schnellladestationen für Elektroautos. Damit soll laut ABB allen 16,7 Mio. Einwohnern des Landes im Umkreis von 50 Kilometern ein Schnelllader zur Verfügung stehen. Die 200 Fastned-Stationen an niederländischen Autobahnen sollen mit mehreren Multistandard-Schnellladern ausgestattet werden. Dazu zählen die ABB-Modelle Terra 52 und Terra 53 mit einer Leistung von 50 Kilowatt (kW), die ein Elektroauto in 15 bis 30 Minuten aufladen können. Die Lieferung der ersten Terra-Schnelllader von ABB soll im September 2013 erfolgen.

Netz soll mit sämtlichen Elektrofahrzeugen kompatibel sein