25.10.2016, 16:11 Uhr

E.ON bietet Photovoltaik-Fernwartung an

München - In München hat E.ON eine Leitwarte eingerichtet, mit der sich Photovoltaik-Anlagen professionell managen lassen. Damit baut der Energieanbieter neben dem Vertriebsgeschäft neuer Solarlösungen auch den Service für Solarstromanlagen aus. Um dieses Angebot zu ermöglichen, ist E.ON eine neue Kooperation eingegangen.

Wie E.ON erklärt, sind derartige neue Kundenlösungen neben der Erzeugung von erneuerbarer Energie und Energienetzen Kernbestandteil der neuen Strategie von E.ON. Für Besitzer von Photovoltaikanlagen soll die Stromerzeugung durch den E.ON-Service vereinfacht werden, da Betrieb, Steuerung und Überwachung nun von E.ON übernommen werden kann. Der neue Partner kommt aus Augsburg.

E.ON nutzt Virtuellen Leitstand von metecontrol

E.ON nutzt für den neuen Service den Virtuellen Leitstand der meteocontrol GmbH aus Augsburg, der unter der Abkürzung VCOM firmiert. Dieser Leitstand dient der Analyse der eingehenden Alarmmeldungen sowie dem gesamten Störfallmanagement. Mit der Fehlererkennung können die Ursachen schnell ausgemacht werden und entsprechende Maßnahmen eingeleitet werden. „Mit dieser Monitoringlösung bietet E.ON dem Kunden auf jeden Fall eine langfristig sichere und in allen Prozessschritten optimierte Betreuung“, erläutert Martin Schneider, Geschäftsführer der meteocontrol. „Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit, denn daraus ergeben sich zudem Synergien für ein weltweit skalierbares Modell zur Renditeoptimierung von PV-Anlagen.“

E.ON betreut deutschlandweit 230 Anlagen

„Mittlerweile kümmern wir uns deutschlandweit bereits um mehr als 230 Anlagen, die rein rechnerisch eine mittelgroße Kleinstadt ein ganzes Jahr mit Strom versorgen könnten“, erklärt Matthias Krieg, Leiter PV Wartung/Services bei der EON Energie Deutschland. „Dank unseres zentralen Monitorings können wir die zuverlässige Betriebsführung sowohl für kleinere Anlagen auf Firmendächern als auch für große Solarparks sicherstellen. Uns ist zudem wichtig, auf bewährte Technik aus Deutschland zurückzugreifen. Der Virtuelle Leitstand der meteocontrol GmbH ermöglicht uns die effiziente und zentrale Überwachung unseres stetig wachsenden Portfolios.“ Die Kunden der E.ON Energie Deutschland können über eine personalisierte Website auf die eigenen Daten zugreifen.

Quelle: IWR Online

© IWR, 2016