13.11.2018, 11:13 Uhr

Zweites Crowdinvesting für Elektroauto von Sono Motors

Mainz - Die Sono Motors GmbH entwickelt mit dem Elektroauto Sion das erste serienmäßig produzierte Elektroauto, das zusätzlich mit Solarzellen ausgestattet ist. Kleinanleger können über die Investitionsplattform WIWIN in Sono Motors investieren, allerdings nicht ohne Risiko.

Die Investitionsplattform WIWIN und das Unternehmen Sono Motors gehen neue Wege. Noch nie zuvor wurde im deutschen Kapitalmarkt im Rahmen eines Crowdinvestings ein Genussschein mit einem Emissionsvolumen von knapp 8 Mio. € am Markt angeboten, teilte die Wiwin GmbH & Co. KG mit.

Finanzierung über nachrangigen Genussschein

Seit dem 26. Oktober 2018 können Kleinanleger in einer zweiten Finanzierungsrunde in Sono Motors investieren. Die Finanzierung erfolgt in Form eines qualifiziert nachrangig ausgestalteten Genussscheins. Im Falle einer Insolvenz wird das Darlehen erst nach den Forderungen der anderen Fremdkapitalgläubiger bedient, ein Totalverlust ist also möglich. Anleger erhalten eine festverzinsliche Komponente von 3,5 % p.a. und einen einmaligen variablen Bonuszins. Dieser ist von der Anzahl reservierter Sion zwischen dem 18. 10.2018 und dem 31.12.2019 abhängig.

Mehr als 8.000 Sion-Bestellungen

WIWIN und Sono Motors haben in ihrer ersten Crowdinvesting-Kampagne im letzten Jahr bereits 1,6 Mio. Euro Kapital über ein Nachrangdarlehen eingesammelt. Inzwischen liegen mehr als 8.000 Sion Vorbestellungen vor, über 70 Mitarbeiter arbeiten nun für das Unternehmen und haben dafür gesorgt, dass Sono Motors der Serienproduktion ein großes Stück näher gekommen ist. Das nun einzuwerbende Wachstumskapital soll Sono Motors dabei unterstützen, die Entwicklung der Serienproduktion abzuschließen und somit die Fertigung des ersten Elektrofahrzeugs mit integrierten Solarzellen anzustoßen. Geplant ist, dass die ersten serienmäßig produzierten Sion Ende 2019 in Produktion gehen.

Quelle: IWR Online

© IWR, 2018