28.11.2011, 13:05 Uhr

Biogas: KTG Agrar überschreitet 20 MW-Marke

Hamburg - Die KTG Agrar AG hat ihre Biogasproduktionskapazitäten zuletzt weiter ausgebaut. Wie das Unternehmen mitteilte wurden mehrere neue Anlagen ans Netz angeschlossen. Im Portfolio der KTG befinden sich nunmehr Biogasanlagen mit mehr als 20 MW Leistung. Darüber hinaus befinden sich nach Angaben des Unternehmens zahlreiche weitere Anlagen mit einer Kapazität von mehr als 10 MW im Bau. „Durch den milden Winteranfang können wir auf den Baustellen immer noch Vollgas geben“, sagt Dr. Thomas Berger, im KTG-Vorstand verantwortlich für den Biogasbereich. „Daher haben wir bereits mit dem Bau von Anlagen, die ursprünglich für 2012 geplant waren, begonnen und werden diese dann im kommenden Jahr schneller ans Netz bringen.“ Im Jahr 2012 soll die Produktionskapazität von KTG Agrar auf deutlich mehr als 30 MW steigen.

Mit dem Einsatz von Zweitfrüchten und Wärmekonzepten erfüllt KTG Agrar eigenen Angaben zufolge bereits die neuen Vorgaben des ab dem kommenden Jahr gültigen Erneuerbaren Energien Gesetzes. Daher will die Gesellschaft ihr Wachstum im Geschäftsbereich Biogas weiter fortsetzen. Neben den in Bau befindlichen mehr als zehn MW sind demnach weitere neun MW in der Planungs- oder Genehmigungsphase. Beim Ausbau des Biogasbereichs profitiere KTG von den emittierten Unternehmensanleihen. Siegfried Hofreiter, Vorstandsvorsitzender der KTG Agrar AG: „Vom Planungsbeginn einer Biogasanlage bis zum Volllastbetrieb vergeht deutlich mehr als ein Jahr. Durch die erfolgreiche Umstellung auf eine mittelfristige Finanzierung sparen wir zum einen Zinsen. Zum anderen müssen wir nicht für jede Anlage mit Banken verhandelt. Das spart erheblich Zeit.“ Sobald die Biogasanlagen in Betrieb sind, sollen sie auf zinsgünstige langfristige Projektfinanzierungen umgestellt werden.

Siegfried Hofreiter, Vorstandsvorsitzender der KTG Agrar AG: „Wir blicken optimistisch in die Zukunft und werden weiter in Ackerland und Biogasanlagen investieren. Aufgrund der durch das EEG für 20 Jahre garantierten Vergütung für die Produktion von sauberer Energie können wir heute schon sagen, dass wir auch in den kommenden Jahren unsere Umsätze und Erträge steigern werden.“

Weitere Informationen und Meldungen zum Thema Biogas:


© IWR, 2011