15.08.2007, 12:11 Uhr

Conergy auf Wachstumskurs bei Umsatz und Gewinn - Auslandsgeschäft steigt auf über 60 Prozent

Hamburg - Die börsennotierte Hamburger Conergy AG (ISIN DE 00060 40025) hat ihren Halbjahresumsatz um 70,6 Prozent auf 418 Millionen Euro (Vorjahresperiode: 245 Millionen Euro) gesteigert. Zum Halbjahr wurde trotz der Saisonalität des Solargeschäfts bereits ein positives Konzernergebnis nach Zinsen und Steuern in Höhe von 1,5 Millionen Euro erwirtschaftet. So stieg auf Quartalsbasis das Ergebnis vor Steuern und Zinsen (EBIT) von -6,1 Millionen Euro im ersten Quartal auf +13,6 Millionen Euro im zweiten Quartal.
Im Solaranlagenbau wird der Baubeginn vieler Großprojekte im Frühjahr gestartet, weshalb die im regenerativen Aktienindex RENIXX World gelistete Conergy traditionell rund 50 Prozent ihres Umsatzes im vierten Quartal generiert. Für das Gesamtjahr 2007 erwartet Conergy einen Umsatz von 1,25 Milliarden Euro und damit eine Steigerung um etwa 60 Prozent gegenüber 2006. Den Nettogewinn will Conergy auf 60 Millionen Euro verdoppeln.
Der Auftragsbestand überschritt zum 30.06. 2007 erstmals die Milliardengrenze und stieg auf 1,238 Milliarden Euro. Diese Aufträge sollen fast durchgängig innerhalb der nächsten 18 Monate zur Ausführung kommen. 62 Prozent der Aufträge kommen aus dem Ausland, wachstumsstärkste Märkte sind aktuell Korea und die USA.
Weitere Infos zum Thema Solarenergie
Aktueller Börsenkurs der Conergy AG, Chartverlauf
Conergy Firmenprofil, Pressemitteilungen, Produkte
Weltkarte der Conergy Standorte auf einen Blick
Conergy strebt für 2007 Umsatzsteigerung um 60 Prozent und Verdoppelung des Jahresüberschusses an
Ratgeber, Planungs- und Kalkulationsleitfaden Photovoltaik
Stellenangebot: Stadtwerke Bonn GmbH sucht Projektingenieur - Erneuerbare Energien (m/w/d)
Veranstaltung: Hauptversammlung - PNE WIND AG
Weitere Infos und Firmen auf Solarbranche.de


Quelle: iwr/15.08.07/