15.07.2014, 09:07 Uhr

RENIXX-Check: 400-Punkte-Marke noch gepackt – Trina und Jinkosolar gefragt – Tesla drängt nach Europa

Münster – Der RENIXX World hat es am späten Montagabend noch über die 400-Punkte-Hürde geschafft. Das internationale Börsenbarometer für erneuerbare Energien hat um 0,7 Prozent zugelegt, Schlusskurs 400,30 Punkte.

Bis zum Abend lauerte der Index am Montag unterhalb der 400-Punkte-Linie, ohne diese überwinden zu können. Gegen 18:00 Uhr gelang dem Branchen-Börsenbarometer dann der Sprung über die markante Hürde und hielt bis zum Handelsschluss das erreichte Niveau.

Solartitel aus China gefragt

Drei chinesische Solarktien führen die Gewinnerliste im RENIXX an. Ganz vorne positioniert sich die Aktie des PV-Ausrüsters Hanergy Solar (+7,1 Prozent, 0,135 Euro) vor den Titeln der Modul-Hersteller Trina Solar (+5,3 Prozent, 8,83 Euro) und Jinkosolar (+4,8 Prozent, 20,21 Euro). Auch die Anteilsschiene des Elektroauto-Produzenten Tesla (+3,1 Prozent, 165,80 Euro) klettert überdurchschnittlich. Der US-Konzern will sein Netz an "Supercharger"-Ladestationen in Europa dichter spinnen. An diesen Stromtankstellen können die Fahrer des Tesla "Model S" schnell und vor allem kostenlos ihre Akkus auftanken.

Rote Laterne für GT Advanced Technologies

Der US-Solarausrüster GT Advanced Technologies rangiert mit einem Kursminus von 7,8 Prozent auf 11,08 Euro am Indexende. Auch die Aktien von China High Speed Transmission (-4,7 Prozent, 0,487 Euro), GCL-Poly Energy (-3,3 Prozent, 0,234 Euro) und Ballard Power (-3,2 Prozent, 2,75 Euro) tendierten am Montag schwächer.

Wieder runter: RENIXX startet schwach

Zu Beginn des Handels am Dienstag gibt der RENIXX um 0,2 Prozent nach. Hanergy geben die Gewinne des Vortages vollständig wieder ab. Auch Canadian Solar und Trina Solar verlieren. Kräftig zulegen kann die Aktie von Plug Power.

Weitere News und Infos zum RENIXX World und zu weiteren Wirtschaftsthemen:

RENIXX World: Kurse und Charts, Börsen-Stammdaten, Historie ab 2002


© IWR, 2014