20.03.2014, 09:06 Uhr

RENIXX-Check: Kräftige Gewinne dank Mega-Ausblick von First Solar – Verluste bei Goldwind sowie Solarcity, Tesla und Nordex

Münster – Der RENIXX hat am Mittwoch deutlich um 2,5 Prozent auf 392,58 Punkte hinzugewonnen. Überflieger war dabei die Aktie des US-Solarkonzerns First Solar, die nach der Vorlage der Guidance für die Jahre bis 2016 einen extremen Gewinnsprung gemacht hat.

Bis zum Nachmittag konnte der RENIXX World bereits ordentlich zulegen. Ein zusätzlicher Turbo wurde dann am Nachmittag durch die Zahlen von First Solar gezündet. Zu den weiteren Gewinnern zählen vor allem chinesische Solartitel.

Cash flow bei First Solar soll kräftig steigen

Die Aktie des US-Dünnschichtmodul-Produzenten First Solar hat sich am Mittwoch um 25,2 Prozent auf 50,31 Euro verteuert. Das ist der höchste Stand seit etwa zweieinhalb Jahren. In den kommenden Jahren will First Solar den Umsatz immer weiter steigern und in 2016 den cash flow von 800 bis 1.300 Mio. US-Dollar verbessern. Hinter First Solar positionieren sich die chinesischen Solaraktien von GCL-Poly Energy (+9,1 Prozent, 0,289 Euro), Hanergy Solar (+8,7 Prozent, 0,112 Euro) und Shunfeng PV (+6,8 Porzent, 0,790 Euro).

Rote Laterne für Goldwind

Schwächster Titel im RENIXX ist die Aktie des chinesischen Windenergieanlagen-Herstellers Goldwind (-3,0 Prozent, 0,808 Euro). Zu den Verlierern gehören auch Solarcity (-1,7 Prozent, 52,46 Euro), Tesla (-1,5 Prozent, 170,00 Euro) und Nordex (-1,5 Prozent, 11,61 Euro).

RENIXX gibt zu Handelsbeginn Gewinne ab

In den Handel am Donnerstag startet der RENIXX äußerst schwach. Das Börsenbarometer verliert am Morgen bislang bereits 1,1 Prozent. GCL-Poly Energy geben dabei die Vortagesgewinne wieder ab. Auch Meyer Burger sinken.

Weitere News und Infos zum RENIXX und zum Thema Börse:

RENIXX World: Kurse, Charts, News und mehr


© IWR, 2014