05.08.2010, 15:41 Uhr

SOLON gliedert österreichische Tochter aus

Berlin / Steinach, Österreich – Die SOLON SE trennt sich von ihrem österreichischen Tochterunternehmen SOLON HILBER Technologie GmbH (SHT). Der Gründer Franz Hilber werde den Geschäftsbetrieb weitestgehend übernehmen und zum 1. Januar 2011 in die neu zu gründende HILBER SOLAR GmbH überführen. Die meisten Mitarbeiter können nach Angaben von SOLON übernommen werden. Insgesamt sollen 100 Arbeitsplätze erhalten werden. SOLON will seine Produktionsstandorte stärker auf die Kernmärkte konzentrieren. Nach Unternehmensangaben soll dadurch die Wettbewerbsfähigkeit gesteigert werden.

Das Management-Buy-out ist Teil des Restrukturierungsprogramms von SOLON, welches vor allem die Fokussierung auf Kernkompetenzen und die Realisierung von Kostenersparnissen zum Ziel hat. HILBER SOLAR will sich primär auf die Herstellung neu entwickelter Photovoltaiksysteme konzentrieren. Die in Steinbach angesiedelte Produktion zweiachsiger solarer Nachführsysteme soll komplett eingestellt werden.

Weitere Informationen und Meldungen zum Thema Solarenergie:


© IWR, 2010