20.09.2004, 14:08 Uhr

VA TECH HYDRO: Aufträge in Höhe von 140 Millionen Euro

Wien - Die VA TECH HYDRO, Tochter der VA TECH, sichert sich neue Großaufträge im Wert von rund 140 Millionen Euro. Das Wasserkraft-Unterhehmen aus Österreich erhielt einen Auftrag für den Bau eines Pumpspeicherkraftwerk in Voralberg (etwa 100 Millionen Euro) sowie einen Ausrüstungs-Auftrag für eine Großwasserkraftwerk in Indien (etwa 40 Millionen Euro).
In Voralberg erhält die VA TECH HYDRO den Großauftrag für das Wasserkraftwerk „Kopswerk II“ im Montafon. Die Auftragshöhe beläuft sich auf rund 100 Millionen Euro. Das hochflexible 450 MW Pumpspeicherkraftwerk soll Ausfällen vorbeugen und dadurch bedingte Netzschwankungen vermeiden. Alle Anlagenteile des Kraftwerks, bis auf die Schaltanlage und die Zufahrt, liegen im Berginneren, wodurch die Einschnitte in die Natur möglichst gering ausfallen. Die Inbetriebsetzung des Kraftwerks ist für Ende 2007 vorgesehen.
In Indien sichert sich die VA TECH HYDRO den 40 Millionen Euro-Auftrag für das Großwasserkraftwerk „Teesta Low Dam Stage III“. Auftraggeber ist die Staatliche Indische Elektrizitätsgesellschaft. Das Projekt umfasst die gesamte elektromechanische Ausrüstung der Anlage und soll in rund dreieinhalb Jahren fertiggestellt werden. Laut VA TECH HYDRO ist Indien ein wichtiger, strategischer Markt mit Zukunftspotentialen. Als wesentlichen Impulsgeber sieht die VA TECH HYDRO das Vorhaben der indischen Regierung die nationalen Wasserkraft-Kapazitäten bis 2017 von derzeit 25.000 MW auf 75.000 MW zu erhöhen.
- Zur Wasserkraftnutzung weiter...
- Alle internationalen Wasserkraft-Meldungen weiter...
Stellenangebot: Netz Leipzig GmbH sucht Abteilungsleiter (m/w/d) Netzführung
Veranstaltung: Hauptversammlung - Nordex SE
Weitere Infos und Firmen auf speicherbranche.de


/iwr/20.09.04/