13.06.2019 08:57 Uhr

Übernahme

Übernahme:Green Wind jetzt auch im dänischen Windmarkt aktiv

Berlin - Die deutsche Green Wind Gruppe aus Berlin hat die dänischen Unternehmen Ecopartner ApS in Aarhus und FWE Administration ApS in Kopenhagen übernommen. Green Wind ergänzt nun das bisherige Portfolio um mehr als 150 Megawatt (MW) an rund 25 Standorten in der technischen und kaufmännischen Betriebsführung. Damit betreut Green Wind derzeit mehr als 550 MW in der Betriebsführung Onshore in Deutschland und in Dänemark.

Das unabhängige Unternehmen ist zudem im Bereich Projektentwicklung spezialisiert auf Repowering von Alt-Anlagen sowie im Offshore-Bereich auf Instandhaltungsmanagement für Windenergieanlagen und Konverter-Plattformen. Flankiert werden auch die dänischen Projekte von der hochmodernen 24/7Leitwarte greenwind control.

Die heutige Green Wind Gruppe ist aus Teilen des dänischen, börsennotierten Unternehmens Green Wind hervorgegangen, die 2011 von den Green Wind Geschäftsführern Manuell Lasse und Martin Kühle übernommen wurden. Am Standort Berlin wurde Green Wind mit neuen Strukturen zu einem mittelständischen, hochspezialisierten Anbieter aufgebaut. Derzeit arbeiten ca. 40 Mitarbeiter bei Green Wind in Deutschland und in Dänemark.

Quelle: IWR Online
© IWR, 2019

Themen
Energiewende, Windenergie, Green Wind Gruppe, Übernahme, Dänemark, Ecopartner ApS, FWE Administration ApS