13.01.2021 17:31 Uhr

Echter Ökostrom

Echter Ökostrom:Energiekontor schließt Stromabnahmeverträge für Windparks ab


© Energiekontor

Bremen - Die Energiekontor AG betreibt Windparks mit rund 270 MW Leistung im Eigenbestand. Für einige der Windparks endete am 31.12.2020 die Laufzeit der festen 20-jährigen Vergütung nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG).

Der erzeugte Strom wird künftig auf Basis bilateraler Stromabnahmeverträge (Power Purchase Agreements - PPA) vergütet, die mit Energieversorgungsunternehmen oder anderen industriellen Abnehmern geschlossen werden. Energiekontor hat in den letzten Wochen bereits für 22 Bestandsparks mit insgesamt 123 Windkraftanlagen und einer Gesamtleistung von rund 120 MW eine Reihe von PPA abgeschlossen.

Die Verträge haben eine Laufzeit von 1-2 Jahre. Die relativ kurze Laufzeit wurde gewählt, da nach Überwindung der Corona-Pandemie mit einer stärkeren Stromnachfrage und steigenden Großhandelsstrompreisen gerechnet wird. Zusätzlich werden die politischen Impulse auf EUEbene zum Ausbau der Erneuerbaren Energien, die nationale Wasserstoffstrategie, die sukzessive Außerbetriebnahme von fossilen Kraftwerken sowie der geplante Atomausstieg als preisfördernde Faktoren gewertet, teilte Energiekontor mit.

Quelle: IWR Online
© IWR, 2021

Themen
Ökostrom, EEG, Windenergie, Energiekontor AG